02.11.08 09:54 Uhr
 904
 

Rom: Sohn will lieber in den Knast als nach Hause

Massimiliano Ambrosio war wegen eines ausgearteten Familienstreits zu Hausarrest verurteilt worden. Der 32-Jährige fühlte sich aber zu Hause von seiner Schwester und seinem Schwager derart schikaniert, dass er lieber in den Knast wollte.

Da man ihn aber nicht freiwillig im Gefängnis aufnehmen wollte, versuchte er es dadurch, dass er absichtlich gegen die Auflagen verstieß und sein nächtliches Ausgehverbot ignorierte. Das brachte ihm jedoch lediglich eine Verlängerung seines Hausarrestes ein.

Verzweifelt wendete er sich an das Berufungsgericht von Neapel. Das zeigte nun Mitleid und inhaftierte ihn wegen Verletzung seiner Auflagen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: corazon
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gefängnis, Sohn, Rom
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rotterdam: Konzert der US-Band "The Allah-Las" wegen Terrordrohung abgesagt
Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Terrormiliz IS ruft zu Anschlag auf Frauenkirche in Dresden auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.11.2008 21:47 Uhr von corazon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Muss ja ziemlich heftig gewesen sein, wenn er freiwillig in den Knast gehen will. Wer weiß, was das für ein Schwager ist.
Kommentar ansehen
02.11.2008 10:50 Uhr von nacho138
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Was für ein freundlich Gericht das doch wahr.=)
Kommentar ansehen
02.11.2008 12:59 Uhr von screenjoy
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Also Wirklich Wer weiß was da zuhause so abging, wenn der arme Kerl so gekämpft hat um ins Gefängnis (!) zu kommen... Fehlt nur noch dass er da von Zellengenossen vergewaltigt wird.
Ich finde man sollte die Familie da mal unter die Lupe nehmen!
Kommentar ansehen
02.11.2008 13:21 Uhr von aquarius565
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Tja, manche ziehen das Gefängnis der Obhut durch die liebe Familie vor. Das ist auch der Hauptgrund, warum soviele Männer vor ihrem 25. Lebensjahr heiraten. Die wollen schnell aus der Unterdrückung durch den Boss (Mutter) raus, und begeben sich in die Unterdrückung des Eheweibs.
Kommentar ansehen
02.11.2008 13:37 Uhr von Alchemistin
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Man muss ja auch nicht mit Eltern, Schwester und Schwager unter einem Dach wohnen, wenn man 32 ist...
Kommentar ansehen
02.11.2008 14:57 Uhr von Durchblicker78
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
In Italien ist es üblich "bei Muttern" zu bleiben bis man geheiratet hat. Nicht selten kommt es vor dass ein Mann bis 30 noch im Elternhaus wohnt. Der hier ist zwar schon 32,aber dennoch ist es für italienische Verhältnisse nicht ungewöhnlich.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rotterdam: Konzert der US-Band "The Allah-Las" wegen Terrordrohung abgesagt
Studie: Zu viele Freunde machen depressiv
CDU-Politiker Jens Spahn hält Großstadt-"Hipster" für eine Gefahr


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?