02.11.08 09:28 Uhr
 642
 

Ladendiebstahl: Kondome als Objekt der Begierde

Ein Mann war am Freitag vom Ladendetektiv in einem Supermarkt in Lahr dabei beobachtet worden, wie er eine Packung Kondome heimlich in seine Tasche gesteckt hatte. An der Kasse darauf angesprochen wollte er fliehen, wurde aber an der inzwischen ausgelösten automatisch schließenden Tür aufgehalten.

Als ihn der Detektiv stellen wollte, gelang es dem etwa fünfundzwanzig Jahre alten Dieb zu fliehen. Dabei verlor er die zuvor eingekaufte und auch bezahlte Ware, die Kondome konnte er mitnehmen.

Die örtliche Polizei sucht nun Zeugen, die zum Aufenthalt des Diebes Auskunft geben können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: nudeldicke
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Laden, Kondom, Objekt, Ladendieb
Quelle: www.badische-zeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Seyran Ates - Solche Attentate haben durchaus mit dem Islam zu tun
US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Finnland: Messerattacke in Turku - Mehrere Personen verletzt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.11.2008 11:11 Uhr von Jerryberlin
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Also: Mundraub war das nicht ...
Kommentar ansehen
02.11.2008 12:30 Uhr von Pfennige500
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Ich würde mal spontan sagen es war im einfach peinlich, die anderen Waren hat er ja shcließlich auch bezahlt

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Seyran Ates - Solche Attentate haben durchaus mit dem Islam zu tun
2. Bundesliga: Darmstadt gewinnt gegen den FC St. Pauli
US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?