01.11.08 18:46 Uhr
 494
 

"James-Bond"-Film "A Quantum of Solace" verdrängte "Harry Potter" von Platz eins

Der aktuelle James-Bond-Streifen "A Quantum of Solace" hat nun bei seiner Kino-Premiere in England insgesamt 6.200.000 Euro eingespielt.

Dem "Bond"-Film, mit Daniel Craig in der Hauptrolle, gelang es somit, den bisherigen Rekordhalter "Harry Potter und der Feuerkelch" von seiner Spitzenposition zu verdrängen. Dies geht aus einer Mitteilung von "Sony Pictures" hervor.

Daniel Craigs erster "James-Bond"-Streifen "Casino Royale" erzielte vor zwei Jahren am Premiere-Tag lediglich 3.700.000 Euro in England.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Film, Platz, Harry Potter, James Bond
Quelle: www.nachrichten.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Harry Potter"-Autorin J. K. Rowling entschuldigt sich für falschen Trump-Tweet
"Harry Potter"-Autorin J. K. Rowling wandelte Manuskript in Halloween-Kostüm um
London: "Harry Potter"-Theaterstück wird neun Mal prämiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.11.2008 18:56 Uhr von hIdd3N
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
6.200.000 Millionen? Wohl kaum...

eher 6,2 Millionen...

6.200.000.000.000 Rubel vllt.
Kommentar ansehen
01.11.2008 21:08 Uhr von Great.Humungus
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn ich solche Zahlen nur sehe un dann das Geschrei der Filmindustrie über Raubkopien dann krieg ichs Kotzen. Die Leute werden auch weiterhin bei guten Filmen ins Kino ströhmen, wer allerdings nur Bullshit produziert muss sich nicht wundern.
Kommentar ansehen
02.11.2008 01:07 Uhr von Zwiebeljack
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@autorenmeinung: mal wieder sinnlos dahergeschrieben oder? das weihnachten dieses jahr wieder am 24. stattfindet ist überraschender als platz 1 für james bond...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Harry Potter"-Autorin J. K. Rowling entschuldigt sich für falschen Trump-Tweet
"Harry Potter"-Autorin J. K. Rowling wandelte Manuskript in Halloween-Kostüm um
London: "Harry Potter"-Theaterstück wird neun Mal prämiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?