01.11.08 13:43 Uhr
 16.207
 

Süßes oder Saures: Halloweenbrauch mit tödlichen Folgen für Zwölfjährigen

In Sumter, South Carolina (USA) ist ein Zwölfjähriger am Halloween-Abend erschossen worden als er an einer Haustür klingelte, um "Süßes oder Saures" zu fordern. Sein Bruder und Vater wurden bei dem Vorfall verletzt und mussten in eine Klinik eingeliefert werden.

Angaben der Ermittlungsbehörden zufolge wurde ein 22-Jähriger verhaftet, der unter dringenden Tatverdacht steht. Ihm wird nun Mord und mehrfache Körperverletzung mit Absicht zu töten zur Last gelegt.

Die Familie des Jungen war am frühen Abend auf dem Rückweg von einer öffentlichen Veranstaltung, als sich die Kinder entschlossen, noch bei verschiedenen Häusern der ansonsten friedlichen Wohngegend zu läuten.


WebReporter: vostei
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Folge, Halloween, Süß
Quelle: ap.google.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: Vater tötet Baby - Mutter muss nun auch ins Gefängnis
New York: Explosion wohl Terrorakt (Update)
New York: Explosion erschüttert Manhattan - Eine Person wurde festgenommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

31 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.11.2008 13:58 Uhr von the_smile
 
+23 | -11
 
ANZEIGEN
öhhm: sein Bruder und Vater? Passt ja zum Süden der USA hehe ist aber wohl eher ein Verschreiber. Zur News: Schrecklich sowas. Aber Halloween ist auch eun Fest für Psychos, wie z.B. diejenigen die Messerklingne oder sowas in die Süssigkeiten manipulieren.
Kommentar ansehen
01.11.2008 14:03 Uhr von vostei
 
+15 | -7
 
ANZEIGEN
@smile: sein Bruder und Vater wurdeN....

tztztztz - aber OK, soooo weit südlich ist USA-SC nun wieder auch nicht, dass man´s mit den Sümpfen @ USA-LA vergleichen könnte...
Kommentar ansehen
01.11.2008 14:33 Uhr von screenjoy
 
+14 | -5
 
ANZEIGEN
schlimm so etwas Die Waffengesetze sind wirklich schlimm dort...
Da könnte doch theoretisch schon ein Bürgerkrieg bei Nachbarschaftsstreits oder Fußballspielen ausbrechen wenn da jeder eine waffe rumstehen hat...
Ich frag mich nur was die Familie getan haben könnte, dass der Bewohner des Hauses an dem geklingelt wurde so ausraset.
Aber auch wenn da zwei kleine Kinder mir ein rohes Ei an die Haustür werfen würden würde ich sie nicht gleich erschießen. Wie Menschen nur sowas tun können?!
Kommentar ansehen
01.11.2008 14:46 Uhr von pana90
 
+14 | -7
 
ANZEIGEN
traurig sowas :(: Ich finde es Einfach nur traurig, Wenn ich daran Zurück denke als ich 6 Jahre Alt war, und mit meinem Vater auf den Schultern losgezogen war, durch die Nachbarschaft zu Halloween. Da war Alles friedlich, und in Ordnung. Heutzutage, laufen nur noch Kranke Mensch draußen rum, die in Süßigkeiten irgendwelche sachen Spritzen. Oder in irgendwelches selbst gebackenes, irgendwelchen Blödsinn mit einbacken wie Metallspitzen, oder anderes krankes Zeug, das schwerwiegende Folgen haben kann. Und die Organe der Kinder schädigen kann.

Ich habe Bald echt keine Lust mehr auf Sowas, Tag für Tag ließt man von irgendwelchen anderen grauenhaften Taten. Okay, man muss dazu sagen, vor einigen Jahren hatte man auch noch eine Perspektive, heut zu Tage nicht. Aber ist dies ein Grund, so Peitätslos mit seinen Mitmenschen umzugehen?, ganz besonders im Umgang mit Kindern!? NEIN IST ES NICHT!

Armes Deutschland!, und mein Beileid an die Familie!
Kommentar ansehen
01.11.2008 14:51 Uhr von syn0nym
 
+11 | -6
 
ANZEIGEN
Halloween is zwar schön für die Kinder, aber eigentlich ist dieses "Fest" purer Kommerz.

Ich halte mich mal mit meiner Meinung zu den USA zurück, es gibt in jedem Land Psychopaten, aber in Amerika bekommt eben jeder ne Waffe.
Kommentar ansehen
01.11.2008 15:00 Uhr von G.B.hindert
 
+12 | -31
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
01.11.2008 15:31 Uhr von ProTosS_
 
+17 | -12
 
ANZEIGEN
@ G.B.hindert: UNTERSTES NIVEAU!!!
Dein Kommentar ist eine Frechheit...

und zum Thema Waffengesetze:
Ich bezweifle, dass verschärfte Waffengesetze bei so Leuten helfen. Solche Psychopaten finden immer einen Weg. Leider
Kommentar ansehen
01.11.2008 16:08 Uhr von Malte.m
 
+5 | -8
 
ANZEIGEN
stand your ground? schreckliche Tat..

aber könnte der inhaftierte sich nicht auf die stand your ground gesetze der usa berufen? von wegen my home is my castle?
Kommentar ansehen
01.11.2008 16:14 Uhr von Drunken-Lullabie
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Titel ist doof formuliert. Der Junge starb nicht an den Folgen von nem Halloweenbrauch...
Kommentar ansehen
01.11.2008 16:17 Uhr von G.B.hindert
 
+4 | -12
 
ANZEIGEN
@ProTosS_: Komm mal wieder klar.
Den meisten Leuten, die meinen Kommentar gelesen haben, ist wahrscheinlich klar, dass es sich um eine sarkastische Bemerkung handelt. Schade, dass du das nicht bemerkt hast.
Kommentar ansehen
01.11.2008 16:23 Uhr von Hebalo10
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
@pana90, >Heutzutage, laufen nur noch Kranke Mensch draußen rum, die in Süßigkeiten irgendwelche sachen Spritzen. Oder in irgendwelches selbst gebackenes, irgendwelchen Blödsinn mit einbacken wie Metallspitzen, oder anderes krankes Zeug, das schwerwiegende Folgen haben kann. Und die Organe der Kinder schädigen kann.<

Ich persönlich verpasse bei uns kaum regionale Nachrichten, auch über das Weltgeschehen bin ich in der Regel auf dem laufenden, allerdings habe ich bisher noch nie gelesen, dass Kindern "vergiftete" Süßigkeiten zu Halloween erhalten haben.

So, wie Du es schreibst, muss dieses Verhalten kranker Erwachsener in Deinem Umfeld an der Tagesordnung sein. In dem Teil Deutschlands, in welchem ich lebe, passieren solche "Anschläge" jedenfalls nicht, hier geben wir den Kindern Süßigkeiten oder lassen es bleiben.

Wenn es allerdings, wie in der News beschrieben, zu solchen Vorfällen kommt, so ist dies, selbst in den USA, wohl eher die Ausnahme.
Kommentar ansehen
01.11.2008 16:28 Uhr von vostei
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@Malte.m. SC hat diese Art von Notwehrgesetzgebung von Florida zwar übernommen, aber es gibt so viele "Wenn und Abers" in diesen Stand Your Ground Regularien, dass ich nicht glaube, dass der Täter auf Milde hoffen kann.

Im Prinzip hat der wild durch die Gegend geballert...
Kommentar ansehen
01.11.2008 16:56 Uhr von Hebalo10
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@ syn0nym, in den USA bekommt nicht J E D E R eine Waffe, sondern jeder, der einen gültigen Waffenschein hat. Allerdings mag das Waffenrecht etwas laxer sein, als anderswo und die Möglichkeit, sich illegal eine Waffe zu besorgen, ist größer.

Der Umgang der Amerikaner mit Waffen ist anders als in Deutschland und es gibt bedeutend mehr Waffen in Privatbesitz, als anderswo, die amerikanische Geschichte (Wilder Westen) hat noch ein übriges dazu beigetragen!
Kommentar ansehen
01.11.2008 17:18 Uhr von alexanderr
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
jede wette der wird für unschuldig befunden!!!
er könnte sich ja von den kindern bedroht gefühlt haben? wer weiß /ironie off
Kommentar ansehen
01.11.2008 17:20 Uhr von Malte.m
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
@ vostei: Danke für die Antwort

aber ich dachte, gerade WEIL er wild durch die Gegend geballert hat, könnte er sich auf Gesetze berufen ;-)
Kommentar ansehen
01.11.2008 17:51 Uhr von ZeldaWisdom
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Ich stell mir gerade vor wie ich mit meinen Kindern an Häusern klingel um "Süßes oder Saures" zu "erbitten". Raus kommt ein Mann mit einem Gewehr und schießt meinen Sohn tot.

Ich glaube, es gibt nichts schlimmeres.

Ändert die Waffengesetze in Amerika. Wie viele sind schon gestorben, weil jeder Vollidiot eine Waffe haben darf? Wie viele müssen noch sterben, bis endlich was geändert wird?

Traurige Welt
Kommentar ansehen
01.11.2008 18:30 Uhr von Zylon
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
pana90: Ich glaube, du hast damals bei Halloween doch was abbkommen - was hat ein Vorfall in South Carolina mit Deutschland zutun?

Oder hast du einfach mal ´ne schöne Phrase in den Raum geworfen?

Armes pana90!
Kommentar ansehen
01.11.2008 18:36 Uhr von Jorka
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Dieses: kinderfeindliche Stück Sch***** sollte man auf eine subantarktische Insel verbannen ohne Waffe..... scheiß bekloppter Waffennarr!

Das haben die Amis von ihren tollen Waffengesetzen
Kommentar ansehen
01.11.2008 19:23 Uhr von evilboy
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Das war bestimmt Notwehr: Und der arme Mann im Erlaubnistatbestandsirrtum wird zu 2 Jahren auf Bewährung verknackt oder so, jaja...
Kommentar ansehen
01.11.2008 20:08 Uhr von maki
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Tip für nächste Jahr: Müsliriegel bereithalten - bei uns hat nur ein Trupp geklingelt, der Rest war abgeschreckt... :-D

Wer es härter mag: das erste Gör schnappen und gefesselt vor die Tür legen. *fg*

Man sollte diesen Kommerzscheiss allerdings komplett boykottieren. Einfach nur Geldausdertaschezieherei nach US-Vorbild.
Kommentar ansehen
01.11.2008 20:58 Uhr von Foehammer
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
also echt: Die Leute machen mit der Knarre im Anschlag die Türe auf?!
Kommentar ansehen
01.11.2008 21:48 Uhr von KillA SharK
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@ GBehindert: ist deine Behinderung nicht doch eher geistiger Natur?
Kommentar ansehen
02.11.2008 00:32 Uhr von nonotz
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
AMEN: der familie mein beileid... für solche fälle sollte die todesstrafe wiedereingeführt werden (oder eben guantanamo bay)
Kommentar ansehen
02.11.2008 03:34 Uhr von NetCrack
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
In Florida oder Texas wäre er wahrscheinlich nicht einmal verhaftet worden.
Kommentar ansehen
02.11.2008 05:28 Uhr von Novoleiner
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
was ist den mit Irak: Da scheisst auch niemand nach den armen kindern die jeden tag dutzende weise sterben aber kaum ein scheiss ami tot schon weinen wir alle oooo man ist ja zum kotzen...leckt doch denen gleich die hintern....Die sollen für alles was sie der welt angetan haben bezahlen egal in welcher form....und sie werden es..wartet ab....

Refresh |<-- <-   1-25/31   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?