01.11.08 13:36 Uhr
 852
 

Taiwan: Geistlicher der Chinesischen Heiligkeitskirche zwingt 13 Frauen zum Sex

Wie die Zeitung "Apple Daily News" berichtet, hat ein Geistlicher (58) unter dem Vorwand, Sexualberatung zu betreiben, 13 Frauen seiner Kirchengemeinde zum Sex genötigt und dies per Video dokumentiert. Der Mann war bereits 1999 wegen eines Sexualdelikts verurteilt worden.

Das jüngste Missbrauchsopfer ist erst 14 Jahre alt. Der 58-Jährige gründete eine eigene Religionsgemeinschaft mit dem Namen "Chinesische Heiligkeitskirche".

Der Täter wurde letztes Jahr bereits inhaftiert. Er muss jetzt eine zehnjährige Strafe absitzen. Bei der Tat hatte er angeblich acht Komplizinnen, die ebenfalls verurteilt wurden. Sie bekamen Gefängnisstrafen zwischen zwölf Monaten und siebeneinhalb Jahren.


WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Sex, Geist, Taiwan, Geistlicher
Quelle: www.zoomer.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Basler Imam: Muslime sollen im Sommer zu Hause bleiben
USA: Tochter, die aus Horrorhaus entkommen konnte, plante Flucht jahrelang
Für Vergewaltigungen verkaufter Junge: Bereits 2016 wurde gegen Täter ermittelt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.11.2008 20:01 Uhr von JustMe27
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Da sieht man, was Frauen in China wert sind. Wer Korruption begeht, bekommt die Todesstrafe, die nach zwei Jahren in eine lebenslange Haft umgewandelt wird. Wer Frauen und Mädchen missbraucht, kommt mir 10 Jahren davon. Naja, immer noch mehr als bei uns, immerhin.
Kommentar ansehen
01.11.2008 20:12 Uhr von maki
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Taiwan, Schatzi - nicht China. :-D: Noch hat China Taiwan nicht offiziell eingemeindet. ;-)

Zusatz: Naja, "Christen" halt - war sicher gelernter Katholik.
Kommentar ansehen
01.11.2008 20:13 Uhr von JustMe27
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@maki: Und nenn mir mal den Unterschied in den Volkstraditionen? Taiwan ist nun mal die Republik China, wenn auch nicht die Volksrepublik.
Kommentar ansehen
01.11.2008 20:53 Uhr von jsbach
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Wie fast im: Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Ein paar "Möchtegern-Theologen" sagen: ach wollte schon immer mal was Gutes tun und eine Glaubensgemeinschaft gründen. Vielleicht etwas rhetorisch angehaucht und auf gehts zur Psycho-Gehirnwäsche.Die Folgen können nachgelsen werden--zig-fach.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ferrari plant Elektrosportwagen und SUV
"Neger" im Kreuzworträtsel von Chemnitzer Klinikmagazin
Eisbaden: Wladimir Putin zeigt sich mal wieder oben ohne


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?