01.11.08 12:06 Uhr
 522
 

Kleine Mengen Alkohol in der Schwangerschaft sind unschädlich

Laut einer Studie die in Großbritannien durchgeführt wurde, schaden kleine Mengen Alkohol in der Schwangerschaft die Entwicklung des Kindes nicht. Zu diesem Ergebnis kamen die Forscher vom University College in London bei der Untersuchung von 12.500 Dreijährigen.

Bisher galt weltweit die Aussage von Ärzten, das Frauen in der Schwangerschaft komplett auf Alkohol verzichten sollen, weil ihnen nicht bekannt war ab welcher Menge dieser schädlich für das ungeborene Kind ist. Die Forscher bezeichnen zwei kleine Gläser Bier oder Wein wöchentlich als vertretbar.

Diese Aussage begründen die Wissenschaftler damit, dass die Untersuchungen der Kinder ergaben, dass der Nachwuchs der Mütter die Alkohol in Maßen getrunken haben, geistig weiterentwickelt seien als Kinder von Abstinenzlerinnen oder Frauen mit überzogenem Alkoholgenuss.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: majkl
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Alkohol, Schwangerschaft, Klein, Schwan, Menge
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Invasion der Roten Amerikanischen Sumpfkrebse in Berlin
Zirkulierendes Tumor-Erbgut ermöglicht Krebsfrüherkennung
Dubai entsalzt Millionen Liter Trinkwasser täglich aus dem Persischen Golf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.11.2008 11:59 Uhr von majkl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich denke mal das da viele Kriterien ausschlaggebend sind für die Entwicklung des Kindes. Darum dürfte es schwierig sein durch diese Studie Rückschlüsse zu ziehen.
Kommentar ansehen
01.11.2008 13:36 Uhr von blumento-pferde
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Gar kein Alkohol ist noch unschädlicher!
Kommentar ansehen
01.11.2008 13:40 Uhr von MaRAGE
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Super Studie!!! Wenn die Frau dann eines Tages feststellen, dass das eine Bier auf der Party von Onlkel Klaus die "kleine Menge" überschritten hat und sie das Leben ihres Kindes ruiniert hat.

Meiner Meinung nach sind Mütter die in der Schwangerschaft Drogen (auch Nikotin + Alkohol) nehmen verantwortungslos. Es kann ja wohl nicht so schwer sein zum Wohle des Kindes mal 9 Monate komplett zurück zu treten.
Kommentar ansehen
01.11.2008 13:49 Uhr von Montrey
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Wie kann: man nur so verantwortungslos sein ? !!?!
Kommentar ansehen
01.11.2008 13:51 Uhr von KingPR
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
blumento: Mal den Text richtig gelesen?

"der Nachwuchs der Mütter die Alkohol in Maßen getrunken haben, geistig weiterentwickelt seien als Kinder von Abstinenzlerinnen"

Also besagt die Studie das es unschädlicher ist etwas Alkohol zu konsumieren als gar keinen.
Kommentar ansehen
01.11.2008 16:50 Uhr von Disclosure
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Naja, man sollte es trotzdem nicht drauf ankommen lassen.
Kommentar ansehen
01.11.2008 17:13 Uhr von Shampoochan
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
der Absatz: "der Nachwuchs der Mütter die Alkohol in Maßen getrunken haben, geistig weiterentwickelt seien als Kinder von Abstinenzlerinnen"

ist meiner Meinung nach unvollständig wiedergegeben. In der Quelle steht lediglich das geringe Mengen Alkohol das Kind nicht schädigen und es wird eindeutig darauf hingewiesen, dass die weiterentwickelte Intelligenz der Kinder nichts mit dem Alkoholkonsum der Mutter zu tun hat, sondern den besseren sozialen Hintergrund der Frauen und deren besserer Bildung und außerdem rauchten sie am wenigsten.

Der Alkohol hat also garnichts mit der geistigen Entwicklung des Kindes zu tun.
Kommentar ansehen
01.11.2008 17:18 Uhr von Ice_Cream_Man
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Diese Meldung ist schlichtweg falsch: Da kann der Focus behaupten was er will. Das ist mehrfach belegt.
Kommentar ansehen
01.11.2008 18:29 Uhr von majkl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Shampoochan: natürlich ist dieser satz in meiner news nicht vollständig wiedergegeben und da du selbst news verfasst sollte dir bekannt sein warum das so ist.

"Als die Kinder drei Jahre alt waren, testeten die Forscher ihr Verhalten, ihrer Psyche und ihre Intelligenz. Dabei zeigte sich, dass die Kinder von Frauen, die gelegentlich Alkohol getrunken hatten, in allen Bereichen besser abschnitten als der Nachwuchs der Abstinenzlerinnen."
dies ist der satz aus der originalnews und meiner meinung nach gibt der satz in meiner news den du kritisierst genau dies wieder. natürlich in anderen worten wie es auch verlangt.
der sinn liegt ja hier darin solche news in eigenen worten zu verfassen und nicht es so zu schreiben wie man es selber gerne hätte! dies scheien leider einige immer wieder zu vergessen wenn sie bewerten.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann wurde nach einem Platzverweis gesperrt
Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?