01.11.08 10:55 Uhr
 481
 

Verkehrsminister Tiefensee ein Lügner?

Die Erhöhung der Vorstandsbezüge der Deutschen Bahn um 20 Prozent könnten Wolfgang Tiefensee den Job als Verkehrsminister kosten.

Entgegen seiner Behauptung hat er wohl schon sehr viel früher davon gewusst. Schon seit September sei diese Maßnahme bekannt.

"Er ist als Minister nicht mehr tragbar.", so FDP-Verkehrsexperte Patrick Döring. Selbst der Bahn-Vorstand zeigte sich verärgert über diese Angelegenheit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: andreaskrieck
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Verkehr, Tiefe, Lügner
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD blamiert sich mit Wahlplakat: Schweizer Matterhorn nach Deutschland verlegt
USA: 28-jähriges Ex-Model neue Kommunikationschefin im Weißen Haus
Trumps Chefstratege nennt weiße Nationalisten "Loser" und "Ansammlung von Clowns"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.11.2008 09:33 Uhr von andreaskrieck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja ja, der Herr Tiefensee... Auch als OB in Leipzig gab es ähnliche Vorwürfe.... Allerdings muss man auch zugeben, dass er in der ostdeutschen Stadt einiges bewegt hat.
Kommentar ansehen
01.11.2008 11:46 Uhr von Mistbratze
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Nun ja, in Leipzig hieß es immer "Es hat funktioniert, trotz Tiefensee."

Mehr muss man zu solch einer Type nicht sagen.
Kommentar ansehen
01.11.2008 12:01 Uhr von andreaskrieck
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Naja ohne mich streiten zu wollen, aber ich denke, BMW, Porsche und DHL sind nicht nach Leipzig gekommen weils da so schön ist... Da sind halt gute Bedingungen ausgehandelt worden (sicherlich in Form von diversen Euro-Millionen)....
Kommentar ansehen
01.11.2008 12:13 Uhr von Montauk
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
naja: "Da sind halt gute Bedingungen ausgehandelt worden (sicherlich in Form von diversen Euro-Millionen)...."

wohl ähnlich gute bedingungen wie für nokia...

"Verkehrsminister Tiefensee ein Lügner?"

spontan fällt mir kein politiker die letzten jahrzehnte ein, der ohne lügen irgendeine wahl gewonnen hätte.

von daher erübrigt sich die frage restlos für mich.


wer ernsthaft vor hat die bahn (volksvermögen) für ein taschengeld an der börse zu verscherbeln, ist nicht nur ein lügner, sondern ein verbrecher.

die mauscheleien um bonis sind doch schon derart standard geworden, dass der eigentliche skandal völlig übersehen wird.
Kommentar ansehen
01.11.2008 12:31 Uhr von anderschd
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Was für eine Frage! Nicht, Tiefensee = Minister = Lügner?
Sondern Minister = Politiker = Lügner !
Kommentar ansehen
01.11.2008 12:31 Uhr von Marco Werner
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Tiefensee hat deswegen mal wieder einen Staatssekretär gefeuert...den 6. in seiner Amtszeit. Also entweder tanzen dem Tiefensee seine Beamten auf der Nase rum oder er sitzt heimlich abends in seinem Büro und kürzt sich die Pinoccio-Nase auf Normalmaß...
Kommentar ansehen
01.11.2008 14:59 Uhr von Lapetos
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Tri, Tra, Trullala: Fehlt jetzt nur noch : "Ich gebe ihnen mein Ehrenwort".
Kommentar ansehen
01.11.2008 17:25 Uhr von Ice_Cream_Man
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Einer unserer Politiker ein Lügner? ne News die mich wirklich umgehauen hätte, müsste so lauten: Minister Soundso sagte die Wahrheit! Sogar zweimal hintereinander!

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?