31.10.08 21:43 Uhr
 397
 

Ägypten: Islamistische Deutsche in Haft

Verhüllt und wohl verwirrt: Fünf islamistische Deutsche, ein Mann und vier Frauen, haben nach der Einreise in Ägypten zunächst ihre deutschen Pässe zerstört, da ihnen der Besitz von Dokumenten, die von "ungläubigen Herrschern" ausgestellt wurden, nicht behagte. Ägypten sollte ihre neue Heimat werden.

Auch die Festnahme der Truppe verlief turbulent. Es entwickelte sich unter den fünf Islamisten eine heftige Debatte darüber, ob Muslime sich für ein Passfoto überhaupt ablichten lassen dürften, die Frauen waren in weite Kleidung gehüllt, lediglich die Augen waren zu erkennen.

Ein Beobachter der Szenerie sprach den fünf der arabischen Sprache nicht mächtigen Deutschen einen "bildungsfernen Hintergrund" zu. Die Behörden vermuten die Deutschen der radikalen Al-Takfir wa Al-Hidschra-Vereinigung zugehörig. Nach Klärung von Details sollen sie nach Deutschland ausgewiesen werden.


WebReporter: poseidon17
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Deutsch, Haft, Ägypten, Islam, Islamist
Quelle: www.ksta.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baby aus zweitem Stock geworfen - Vater steht zum zweiten Mal vor Gericht
Lebenslang für Mord vor 26 Jahren
Anwaltschaft erhebt Anklage gegen Bundeswehrsoldaten Franco A.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.10.2008 22:40 Uhr von Shakotai
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Bildungsferner Hintergrund ... rofl: Pisa Studie ick hör dir trapsen...
Kommentar ansehen
31.10.2008 22:40 Uhr von Shakotai
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Bildungsferner Hintergrund ... rofl: Pisa Studie ick hör dir trapsen...
Kommentar ansehen
31.10.2008 23:49 Uhr von Shakotai
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
@dr. troy: Heee, was kann die arme Wüste dafür....? Kann mir auch kaum vorstellen, dass sie derart geballte Intelligenz behalten will... :-)

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?