31.10.08 21:11 Uhr
 614
 

Münster: Drogenschmuggel in stinkender Socke fehlgeschlagen

Am heutigen Freitag hielten zwei Autobahnpolizisten bei Münster ein Auto mit zwei Insassen an. Der Zweck dieses Stopps war eine Drogenkontrolle.

Die Beamten forderten den Mann auf, das Fenster seines Fahrzeugs zu öffnen, worauf ihnen ein übler Geruch entgegen strömte. Die Beamten sagen aus, dass es irgendwie nach einer Mischung zwischen Marihuana und Schweißfüßen gerochen habe.

Daraufhin durchsuchten sie das Fahrzeug und wurden fündig. Unter dem Beifahrersitz lag eine gebrauchte Socke, in der einige Portionen Marihuana, in Tütchen verpackt, verborgen waren. Gegen beide Insassen des Autos wurde Anzeige erstattet.


WebReporter: majkl
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Droge, Münster
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Delmenhorst: Häftling missbraucht JVA-Mitarbeiterin und begeht Selbstmord
Gladbecker Geiselnehmer Hans-Jürgen Rösner: Mit Therapie will er freikommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.10.2008 19:32 Uhr von majkl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Drogenschmuggler werden immer dreister mit ihren Tricks. Es war für die Beamten sicher keine schöne Arbeit die Stinksocke genauer zu untersuchen.
Kommentar ansehen
31.10.2008 21:39 Uhr von ConnySan
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
lol: Sofern die 2 Beamten einen Spürhund gehabt hätten , kannst du die Tricks mit Kaffee oder wie hier Socken vergessen
Im TV kam mal ein Bericht in dem Hunde darauf getrimmt wurden gebrannt CD´s/DVD´s zu erschnüffeln.
Kommentar ansehen
01.11.2008 10:44 Uhr von kadinsky
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
01.11.2008 14:02 Uhr von floridarolf
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
der autor hat wenig ahnung: Hanf ist eine der ältesten Heilfpflanzen aus der man soviele Rohstoffe herstellen kann und keine Droge! (Drogen sind Alkohol,Tabak,Heroin,Kokain,Crack,LSD,Amphetamine)
Kommentar ansehen
01.11.2008 14:04 Uhr von floridarolf
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
info: Ein Amerikanischer Lobbyist der Textilindustrie setzte damals das Verbot der Hanfpflanze durch!
Kommentar ansehen
01.11.2008 14:09 Uhr von floridarolf
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ist euch mal aufgefallen das immer das Wort Marihuana(mexikanisches Wort für Hanf)in den Nachrichten verwendet wird um die Leute irrezuführen?
Kommentar ansehen
01.11.2008 14:55 Uhr von cheetah181
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
floridarolf: "Als Droge gilt nach Definition der Weltgesundheitsorganisation (WHO) jeder Wirkstoff, der in einem lebenden Organismus Funktionen zu verändern vermag. Hierunter werden im Allgemeinen aber keine Nahrungsmittel gefasst. Gesellschaftlich wird der Begriff Droge jedoch weit enger gefasst: Drogen sind Stoffe und Zubereitungen, die primär zur Erzeugung eines Rauschzustandes oder zur Befriedigung einer Sucht verwendet werden. Dabei können Drogen das Bewusstsein und die Wahrnehmung des Probanden während ihrer Wirkung und darüber hinaus verändern."

Es sind also auch Heilpflanzen Drogen im weitesten Sinne.
Und THC ist auch eine Droge im engeren Sinne, sonst würden es nur Kranke als Heilpflanze rauchen.

(das heißt aber nicht, dass Hanf schädlicher als Alkohol oder Zigaretten sind, bevor ich hier gelyncht werde)

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?