31.10.08 19:46 Uhr
 1.332
 

GB: Kopftuchträgerin mit Schwein ausgestellt - Künstlerin erhält Morddrohungen

Die muslimische Künstlerin Sarah Maple erhielt wegen ihrer Ausstellung in einer West-Londoner Galerie Todesdrohungen per E-Mail. Auch wurden Fensterscheiben eingeworfen. Unter anderem zeigt die 23-Jährige dort ein Bild einer Muslima mit Kopftuch, die ein Schwein in den Armen hält.

Auf einem weiteren Gemälde ist die Künstlerin selber mit Kopftuch und mit blankem Busen abgebildet. Außer E-Mails, in denen auch der Familie der Künstlerin gedroht wird, gingen auch beleidigende Anrufe bei der Galerie ein.

Der Direktor der Galerie, Samir Ceric, zeigte sich bestürzt und nannte die gewalttätigen Reaktionen einen Angriff auf die freie Meinungsäußerung. Man habe Fragen erwartet, aber nicht so etwas, so Ceric. Die Bilder sind trotzdem noch bis zum 16.November zu besichtigen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Arschgeweih0815
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Großbritannien, Künstler, Schwein, Kopftuch, Morddrohung
Quelle: news.bbc.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

John Grisham: "Trump hat so viele Leichen im Keller, und alle graben danach"
Bremen: Satirisches Musical über Facebook-AGB feiert Premiere
Metallica-Gittarist Kirk Hammett zeigt Horrorfilm-Plakate in Ausstellung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

38 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.10.2008 19:53 Uhr von sedy
 
+21 | -4
 
ANZEIGEN
der: der kampf ist eröffnet auf eine neue runde...macht immer wieder spaß zu lesen :D
Kommentar ansehen
31.10.2008 19:57 Uhr von Babalou2004
 
+8 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
31.10.2008 20:11 Uhr von lolkopf
 
+13 | -25
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
31.10.2008 20:14 Uhr von Budweiser
 
+22 | -5
 
ANZEIGEN
@babalou2004: mein üblicher kommentar zu solchen vergleichen:
von christen würde der künstler keine morddrohungen erhalten, siene familie auch nicht, und fensterscheiben würden auch nicht eingeworfen werden.
Kommentar ansehen
31.10.2008 20:15 Uhr von Valmont1982
 
+19 | -7
 
ANZEIGEN
@lolkopf: Weiß ja nicht, in welcher Blümchenwelt du lebst, aber wenn du dich mal über einige Länder informierst, denn wirst du sehen, dass viele Leute auf unterstem Niveau leben. Keine Kanalisation, Müll liegt einfach auf der Strasse....

Als Beispiel führe ich mal Indien an. Kannst dir ja mal paar Dokus angucken über deren Lebensstandart.

Ich kritisier ja auch nicht, wie die Menschen leben. Sondern einfach nur die Sache, dass man dauernd was von Stolz, Ehre und bla bla bla hört. Sie selbst aber auf der untersten Schwelle der Gesellschaft "sitzen"
Kommentar ansehen
31.10.2008 20:31 Uhr von Babalou2004
 
+7 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
31.10.2008 20:35 Uhr von Albana91
 
+26 | -5
 
ANZEIGEN
Ich bin Moslem: Ich bin Moslem und finde das Bild nicht schlimm.

Wieso auch ? xD

Ist ein Schwein denn kein Tier womit man sich nicht fotografieren darf?

Ob dieses Bild Sinn macht ist eine andere Frage.
Oder ob die Künstlerin nicht gerade diese Diskussion erreichen wollte ist auch nicht ganz zu vernachlässigen.

Morddrohungen hahahahaha

Ich lichte demnächst einen Vigetarier mit einem Stück Stake ab. Mal sehen was sich so tut.

Wie dem auch sei

(@Alle Islam-Hater ihr könnt mir mal den Buckel runter rollen xD)
Kommentar ansehen
31.10.2008 20:37 Uhr von Babalou2004
 
+6 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
31.10.2008 20:39 Uhr von Budweiser
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
@babalou: du willst nicht ernsthaft den teils staatlich gelenkten islam(ist)ischen terror mit der ein oder anderen drohung vergleichen, die ein einzelner christ mal gegenüber einem provokateur ausgesprochen hat (und selbst dann mit ausdrücklicher missbilligung der sprecher der christlichen gemeinden).
selbst stupide sekten wie scientology haben nicht so viel kriminelle energie, alles und jeden umbringen zu wollen, der sie schlecht macht.
Kommentar ansehen
31.10.2008 20:42 Uhr von Albana91
 
+5 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
31.10.2008 20:43 Uhr von Babalou2004
 
+4 | -13
 
ANZEIGEN
Hallo Albana91: wir Europäer (und da zähle ich Dich mit, da Du vermutlich in Deutschland aufgewachsen und von uns "infiziert" bist) denken bei den Themen etwas anders.
Doch überlege mal: in der inneren Türkei, in Pakistan, Iran... meinst Du nicht, dass es da als Beleidigung ihrer Religion gelten wird?
Auch mein oben angegebenes Beispiel würde in den USA einen Aufschrei der Empörung hervorrufen.
Bei Euch Moslem sitzt das noch tiefer: im Koran wird ausdrücklich so etwas (Beleidigung des Islam) als todeswürdig beschrieben.
Babalou
Kommentar ansehen
31.10.2008 20:51 Uhr von Albana91
 
+3 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
31.10.2008 20:52 Uhr von Babalou2004
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
Hallo Budweiser: nicht nur einzelne. Mach das mal in den USA! Die Kreationisten werden Dir den Kopf abreissen.
Bei den Moslem ist das etwas anderes.
Warum?
Weil bei denen im Koran steht, dass Beleidigungen der Religion nur mit dem Tod zu bestrafen ist. Ebenso das Verlassen dieser Religion. Ob dann ohne Religion oder ei Eintritt in eine Andere (z.B. Christ) ist da gleichgültig. Im Koran wird alles im leben genau geregelt. Ein Grundgesetz o.ä. ist dort gar nicht nötig: es ist die Sharia.
Im Islam herrscht noch der Pfaffe (Mullah). Die Zeit haben wir noch gar nicht so lange überwunden. Teilweise gibt es das immer noch. Geh mal nach Polen. Wenn der Dorfpfaffe etwas sagt, ist das dort Gesetz.
Aber in einem besteht ein eklatanter Unterschied zwischen Christen und Moslem: bei ersten ist das oberste Gesetz die Gewaltlosigkeit und Liebe zum Nächsten (OK, wird nicht eingehalten) und beim zweiten die Gewalt gegen Andersgläubige und Religionsverstöße.
Babalou
Kommentar ansehen
31.10.2008 20:56 Uhr von Babalou2004
 
+5 | -8
 
ANZEIGEN
Hallo Albana91: also entweder kennst Du Deinen Koran nicht, oder Du willst uns hier diese Religion besseren Wissens als Heilsreligion hinstellen.
Soll ich Dir hier einige Suren reinschreiben, die genau meine Behauptungen beweisen?
Babalou
Kommentar ansehen
31.10.2008 21:10 Uhr von ThePunisher89
 
+15 | -5
 
ANZEIGEN
Islam = Frieden?? Wers glaubt.
Kommentar ansehen
31.10.2008 21:12 Uhr von Albana91
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
Ja bitte: Ja zitier mir bitte eine Sure die besagt, dass man auf provokationen bzw. Religionsaustritte mit Gewalt oder allgemein mit Gewalt reagieren soll.

mfG
Kommentar ansehen
31.10.2008 21:13 Uhr von Shakotai
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
@Valmont: Hier als Beispiel Indien anzuführen halte ich für ein wenig sehr daneben gegriffen. Zum Einen ist in Indien der Islam nur als Minderheit anzusehen (etwa 14%) gegenüber etwa 81 % Hindus, des weiteren ist es neben China eines der Länder mit den höchsten Zuwachsraten im BIP weltweit. Sicher, die Schere zwischen Arm und reich klafft dort noch sehr auseinander. Jedoch gibt es weltweit nur wenige Länder, in denen das Missverhältnis zwischen vorgenannten so schnell schrumpft wie dort.
Kommentar ansehen
31.10.2008 21:55 Uhr von Babalou2004
 
+9 | -7
 
ANZEIGEN
Hallo Alban91: Du hast es gewollt, werfe mir also nicht vor ich würde den Islam schlecht machen:
Sure 9 Vers 33: So haben die Muslime sich dafür einzusetzen, ihren Glauben zu verkünden und sich die Oberhoheit in aller Welt zu verschaffen.

Sure 29: Kämpfet wider diejenigen aus dem Volk der Schrift, die nicht an Allah und an den Jüngsten Tag glauben und die nicht als unerlaubt erachten, was Allah und sein Gesandter(Mohammed) als unerlaubt erklärt haben, und die nicht dem wahren Bekenntnis folgen, bis sie aus freien Stücken den Tribut entrichten und ihre Unterwerfung anerkennen.

2.Sure, Vers 192: Und tötet sie (die Ungläubigen), wo immer ihr auf sie stoßt, und vertreibt sie von dort, von wo sie euch vertrieben; denn Verfolgung ist ärger als Totschlag.

2.Sure, Vers 194: Und bekämpfet sie, bis die Verfolgung aufgehört hat und der Glauben an Allah (frei) ist.

2.Sure, Vers 217 : Der Kampf ist euch befohlen, auch wenn er euch missfällt; aber es ist wohl möglich, dass euch etwas missfällt, was gut für euch ist; und es ist wohl möglich, dass euch etwas gefällt, was für euch übel ist. Allah weiß, ihr aber wisset nicht.

Sure 5 Vers 52: O die ihr da glaubt! Nehmt nicht die Juden und Christen zu Freunden.

Sure 7 Vers 183: Die aber unsere Zeichen leugnen, die werden wir der Vernichtung überantworten Schritt für Schritt, auf eine Weise, die sie nicht kennen.

Sure 9 Vers 5: Und wenn die verbotenen Monate vorbei sind (Anm.:gemeint ist die Fastenzeit), dann tötet die Götzendiener, wo ihr sie trefft, und ergreift sie, und belagert sie, und lauert ihnen auf in jedem Hinterhalt.

Sure 4 Vers 57: Die unseren Zeichen Glauben versagen, die werden wir bald ins Feuer stoßen. Sooft ihre Haut verbrannt ist, geben wir ihnen eine andere Haut, damit sie die Strafe auskosten.

: Ibn Chatal hatte zwei Sklavinnen, Fartana und ihre Freundin, die über den Propheten Spottlieder sangen und lachten.
Muhammed ordnete deshalb an, diese beiden zusammen mit ihrem Besitzer zu töten”.
Das Leben des Propheten, von Ibn Ishaq

Sure 9:29 Fordert die Muslime auf so lange die Juden und Christen zu bekämpfen bis sie entweder an Allah glauben oder durch das Schwert sterben.

in der Hadith beschreibt er wie er eine Frau betrügt: Sie kam zu ihm und bat ihn um Vergebung für ihren Ehebruch. Er sandte sie fort. Am nächsten Tag bat sie ihn noch einmal und sagte, dass sie Schwanger wäre. Er sandte sie fort bis zu Geburt. Danach sandte er sie wieder fort, bis das Kind essen konnte. Daraufhin entriss er ihr das Kind, ließ sie bis zum Hals eingraben und dann steinigen.
Muhammad selbst lief mordend mit dem Schwert durch die Gegend und schlug denjenigen den Kopf ab, die sich nicht bekehren lassen wollten.
Frauen schändete er, seine Männer ebenfalls.
Er schlug Frauen über Kreuz die Hände sowie Füße ab und ließ sie so zurück, klar, dass sie verstarben, mit Kindern geschah das gleiche. Waren junge Kinder, Mädchen dabei, so wurden sie direkt in seinen Harem versklavt.

reicht das? Oder noch eine "Schwänke" aus seinem leben (Stichwort: Kamele)
Babalou
Kommentar ansehen
31.10.2008 21:59 Uhr von Shakotai
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
@Albana91: Mein Kompliment zu deiner offenen Einstellung, welche - zum Glück - nicht so selten ist, wie es hier den Eindruck hat.

Im Gegenteil, ich habe mal ´verdeckt´ in meinem Bekannten und Kollegenkreis nach ´islamistischen Tendenzen´ geforscht und musste feststellen, dass viele Muslime eigentlich deutscher und weltlicher als viele Deutsche eingestellt sind. Am meisten zu denken hat mir ein Mann gegeben, den ich mal im Hotel kennenlernte. Wir diskutierten ein langen Abend miteinander, die Themen gingen von Politik über Sexualität bis hin zur Religion. erst da gab er sich als islamischer Geistlicher zu erkennen. Ich war überrascht, denn ich kenne genügend christliche Geistliche, die sich in Punkto Weltoffenheit eine starke Scheibe hätten abschneiden können.
Allerdings, wirst du - wie er - mir zustimmen müssen, dass ein derartiges Verhalten wie hier im Beispiel London, oder Niederlande, oder oder oder, einfach nicht geht. Es kann im demokratischen Sinne nicht sein, dass eine Minderheit der Mehrheit notfalls mit gewalt ihre Meinung aufzudrücken versucht. Aber es kann auch nicht sein, dass die Mehrheit sich durch eine Minderheit erpressen lässt. Meiner Ansicht nach, gehören derartige Täter gesetzeskonform mit allen Mitteln bestraft. Auch dürfen religiöse wie auch kulturelle Hintergründe bei der Strafzumessung keinerlei mindernde Rolle spielen.
Wenn ich in irgendein Land der Welt komme kann, man von mir erwarten, mich mit der bestehenden Kultur und Gesetzgebung auseinandergesetzt zu haben, es spätestens dort zu tun. Tue ich es nicht, werde ich die Strafe hierfür wohl oder übel hinnehmen müssen. Besonders, wenn ich in dem entsprechenden Land - möglicherweise mit Migrationshintergrund - geboren bin.
Kommentar ansehen
31.10.2008 22:14 Uhr von Budweiser
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
@babalou: nun, ich denke nicht, dass mir kreationisten in den usa den kopf abreissen, wenn ich dort über das christentum lästere, falls doch, sind es einzelfälle, und keine politiker, die zum mord aufrufen, und solche einzelfälle werden vor dem gesetz zur rechenschaft gezogen.

nimm den holländischen rechtspopulisten, der seit jahren unter polizeischutz stehen muss, weil er von moslems bedroht wird.
als reaktion auf dessen video hat ein ägyptischer geschäftsmann einen film über gewalt im christentum veröffentlicht, um "rache" zu üben. dieser geschäftsmann benötigt keinen polizeischutz, bekam keine morddrohungen, und sein ansehen stieg sogar in ägypten.

sicher sind bei weitem nicht alle moslems extremistisch oder gewaltbereit. aber die friedlichen schweigen zum terror dieser religion, und schweigen = akzeptieren. das ist ebenso schlimm.
Kommentar ansehen
31.10.2008 22:15 Uhr von f_sencan1972
 
+3 | -11
 
ANZEIGEN
@ Valmont1982: Informier dich mal. Wenn du so scharf bist ein Tier zu fressen was alles frisst ist das deine Sache, aber ich kann ein tier nicht essen, das sogar seine eigenen Artgenossen auffressen würde. Lass es dir schmecken.
Kommentar ansehen
31.10.2008 22:20 Uhr von pigfukker
 
+13 | -4
 
ANZEIGEN
religionen sind krankheiten ! sie töten menschen...

die einen wie grippe, die anderen wie hiv...


punkt
Kommentar ansehen
31.10.2008 22:25 Uhr von f_sencan1972
 
+3 | -12
 
ANZEIGEN
Wieder Mal: Wieder Mal will sich irgendein Versager, durch den Islam ein Namen machen und seine taschen vollstopfen :)
Es gibt auch einige (Newsleser und Moslems) die das Unterstützen, naja bei den Newsleser kann ich das ja verstehen, die wollen ja den Islam wo es auch geht verdammen :)
Tja wenn man halt im real life ein versager ist, muss man das im www wegmachen.
Kommentar ansehen
31.10.2008 22:26 Uhr von Babalou2004
 
+10 | -5
 
ANZEIGEN
Hallo f_sencan1972: leider vollkommen falsch.
Die sanitären Einrichtungen haben nicht die Moslem oder Araber oder.. erfunden, sondern die kannten die Römer schon.
Um es in Deiner Sprache zu sagen: als Ihr noch von Baum zu Baum gehüpft seid, gab es in Europa schon Bäder und Wasserspülung.
Dein Argument ist auch falsch. Die Zuchtschweine, die wir essen, haben alle ein "Kunstfutter" bekommen.
Du isst Rindfleisch?
Die Rinder wurden lange Zeit mit Tiermehl gefüttert um sie schneller zu gutem Fleisch zu bringen.
Du isst Geflügel?
Genau das Gleiche. Dazu töten und fressen Hühner ebenso ihre Artgenossen.
Fische? Werden auch mit Tiermehl gefüttert.
Also: nur noch Pflanzen essen! Veganer werden.
Die Abneigung der Orientalen (nicht nur der Muslime, auch der Juden) gegen Schweinefleisch kommt nicht von deren Allesfressereigenart (wir Menschen sind genauso), sondern dass Schweinefleisch in diesen Gegenden sehr schnell verdirbt. Und da die Religionsgründer wussten, wie bescheuert ihre Schäfchen sind, haben sie das alles in die Religion reingepackt.
Also: etwas weniger ärgern und fundiertes schreiben! :-)
Babalou
Kommentar ansehen
31.10.2008 22:30 Uhr von lolkopf
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
@Valmont1982: Gnihi. Was hat das mit Blümchenwelt zu tun? Mit primitivstem Rassismus beleidigst du hier die zweitgrößte Religionsgemeinschaft der Welt. Willst du gar behaupten, über eine Milliarde Muslime lebten ausschließlich in Lehmhütten und benutzten Plumpsklos? Ist ein niedriger Lebensstandard neuerdings von der Religion abhängig? Weltweit leben hunderte Millionen in Slums und Ghettos - sind die denn alle Muslime?
Es soll ja bisweilen Muslime geben, die einen äußerst hohen Lebens- und Bildungsstandard haben. Schonmal in Dubai gewesen? Die sind auch dir überlegen. *g*

Oder (und das ist die angebrachtere Frage) bist du einfach verbohrt, borniert und rassistisch?

Menschen immerzu auf eine Religion zu reduzieren und diese mit irgendwelchen Mängeln gleichzusetzen, ist einfach nur peinlich.

Refresh |<-- <-   1-25/38   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?