31.10.08 18:55 Uhr
 1.314
 

Fuoss 01: Selbstgebasteltes Go-Kart mit Straßenzulassung

Ein Bastler aus Schwaben hat sich seinen automobilen Traum verwirklicht und ein Go-Kart für den Betrieb auf der Straße gebaut. Dieter Fuoß ist Ingenieur und Rennfahrer. Bei der Entwicklung des Einsitzers ging es ihm vor allem um gutes Handling und Kurvenlage.

Das 300 Kilo leichte Kart wird von einem Suzuki-Motorradmotor angetrieben und hat 43 PS, beschleunigt in zehn Sekunden auf 100 und schafft 145 km/h Spitze.

Ein Dach hat der Fuoss 01 nicht, dafür besteht das Innenleben aus wasserfestem Material. Der Entwickler will von dem Gefährt eine Kleinserie auflegen, der Stückpreis soll bei 29.000 Euro liegen. Der TÜV hat das Kart für die Straße zugelassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Dat_Schumi
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Straße, Go
Quelle: www.autobild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Ford zahlt Mitarbeitern 10 Millionen Dollar wegen Sexismus und Rassismus
Freiheit im Wohnmobil - Branche ist trotz Dieselskandal zuversichtlich
IAA 2017: Diese Autobauer haben abgesagt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.10.2008 19:02 Uhr von s8R
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wär vllt ne alternative zu nem Roller oder so nem Kram, eben was zwischen Auto und Motorzweirad aber.. für 30000€ nene :/
Kommentar ansehen
31.10.2008 19:04 Uhr von mustamakkura
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
bei 145 km/h komplett ohne dach oder irgendwas davor, geht bestimmt gut ab oder?! :X
Kommentar ansehen
31.10.2008 19:06 Uhr von r0n2
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Unglaublich! Nur 10 Sekunden von 0 auf 100... damit kann man an jeder Ampel mindestens einn Opel Corsa schlagen oO...

Spaß beiseite, aber kann dem Ding bitte jemand eine Existenzberechtigung geben? Zu teuer für die gebotene Leistung, zu wenig Ausstattung für den Preis.

Naja, wenn man vor Kurver allerdings nicht runterbremsen müsste, könnte das doch Spaß machen...

ne, Leute, tut mir sehr leid, aber hier kann ich mir die Ironie nicht mehr sparen :)
Kommentar ansehen
31.10.2008 19:19 Uhr von Andy3268
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Helm ist muss: Ohne kann man keine 50km/h fahren. Auserdem würde es ohne Helmpflicht bestimmt keine TÜV Zulassung bekommen.
Abgehen tut das Teil bestimmt.

Mich würde interessieren was man dafür einen Führerschein braucht.
Kommentar ansehen
31.10.2008 19:40 Uhr von Jaecko
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Vom Preis mal ne 0 weg, dann könnt man nochmal drüber reden.
Kommentar ansehen
31.10.2008 21:15 Uhr von michel29
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmmmmmmm: ich glaube für irgendwas bei €50k gibts einen ARIEL ATOM & der geht ab....

http://de.wikipedia.org/...

http://www.ariel-atom.de/

http://www.arielmotor.co.uk/
Kommentar ansehen
01.11.2008 12:17 Uhr von DirkKa
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Naja für 29.000 Euro bekommt man ein schickes Wägelchen mit Vollausstattung und Dach .....

Also maximal 2000 - 2500 Euro, mehr würde ich für so etwas nicht bezahlen wollen.

Und wenn man unbedingt auf Frischluft steht wäre ein Quad eine gute Alternative.... aber die Dinger nerven auf öffentlichen Straßen auch nur rum.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sichere Reiseländer - Deutschland rutscht ab
Frauen schreiben, was sie tun würden, wenn sie einen Tag lang ein Mann wären
Barack Obama bricht mit Tweet über Charlottesville Twitter-Rekord


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?