31.10.08 16:25 Uhr
 651
 

Busen-Streit im Hause Olsen

Die bekannten 1,55m kurzen "Olsen-Twins", Ashley und Mary-Kate Olsen teilen neben der, von Natur aus gegebenen, optische Ähnlichkeit auch ihr Styling. Wenn die eine etwas Neues probiert, zieht die zweite gleich nach.

Doch beim aktuellen Wunsch nach einer Brust-OP, will Mary-Kate sich wohl querstellen, da ihrer Meinung nach "Klamotten besser wirken, wenn man weniger Dekolleté hat".

Für Experten riecht dies allerdings nach einer verspäteten Rache-Aktion. Vor einem Jahr äußerte Mary-Kate nämlich den Wunsch einer Nasen-Verkleinerung. Ashley wollte damals nicht!


WebReporter: Terror.BLOKK.monstA
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Streit, Busen
Quelle: www.smash247.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ian McKellen möchte in Amazons "Herr der Ringe"-Serie wieder Gandalf spielen
Menschliche Barbie: Paris Herms im knappen Weihnachtsoutfit
Dwayne "The Rock" Johnson kündigt an, 2024 US-Präsident werden zu wollen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.10.2008 16:12 Uhr von Terror.BLOKK.monstA
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Man kennt sie, die Olsens. Ich würde ihnen die OP raten. [edit; shroomlock]
Kommentar ansehen
31.10.2008 16:41 Uhr von Tjommel
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
die quelle sagt alles.

SIe sollte verboten werden
Kommentar ansehen
31.10.2008 16:45 Uhr von coolio11
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
hab ich was: verpasst, wenn ich diese (Zitat) "kurzen" Schwestern nicht kenne?
Kommentar ansehen
31.10.2008 17:18 Uhr von DerFreund
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
krass: mittlerweile erkenn ich smash247 news an der headline :/
Kommentar ansehen
31.10.2008 18:25 Uhr von Dangermaus
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Also hier ist dann wohl ein 12 Jähriger am Werk, die News geschrieben zu haben.

Bei dem Name.

Terror.BLOKK.monstA

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue österreichische Regierung: Flüchtlinge sollen ihre Handys wie Geld abgeben
Einzelhandel fordert härtere Strafen für Ladendiebe
Bundesregierung geht von weniger als 200.000 Migranten in 2017 aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?