31.10.08 11:30 Uhr
 266
 

Mitsuoka Stretchlimousine: Japan-Technik mit Rolls-Royce-Gesicht

Die japanische Karrosserieschmiede Mitsuoka ist in Europa eher unbekannt, in Japan gilt sie als bekannter Hersteller ausgefallener Retro-Mobile. Jüngstes Projekt: Die Stretchlimousine "Galue S50". Die Front stammt vom Rolls-Royce Phantom, der Kotflügel vom Jaguar MK II und die Technik vom Infinity M35.

Die in die Länge gezogenen Rücklichter erinnern an aktuelle Cadillac-Modelle. Beim Design der Limousine wurde hier und da kopiert, das Ergebnis ist ein recht eigenwilliger Stilmix. Unter der Haube stecken Sechszylinder von Infinity, Basis ist ein 2,5-Liter mit 223 PS.

Der Preis für die Galue S50 Limousine liegt in Japan bei etwa 68.800 Euro, das Spitzenmodell mit 3,5-Liter-Motor und Allrad kostet 80.000 Euro - plus Überführungskosten. Außer der Stretchlimousine haben die Japaner aber noch einige weitere exotische Vehikel im Angebot.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Dat_Schumi
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Japan, Technik, Gesicht
Quelle: www.autobild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Seilbahnen können das Verkehrsproblem lösen
Ladestationen in Tiefgaragen für E-Autos sind von der Regierung abgelehnt worden
USA: Ford zahlt Mitarbeitern 10 Millionen Dollar wegen Sexismus und Rassismus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.10.2008 11:52 Uhr von borgworld2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nett: Schick, aber rechtslenker sind nix für mich.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rostock: Gleichstellungsbeauftragte findet Bikinis sexistisch und rassistisch
Tokio bekommt ersten "Sailor Moon"-Laden
Flughafen BER nicht vor Herbst 2019 fertig


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?