31.10.08 09:15 Uhr
 3.620
 

Repariertes Hubble Teleskop funkt spektakuläre Bilder von kosmischer Kollision

Erst vor kurzem ist es erneut gelungen, dass Weltraumteleskop Hubble erfolgreich zu reparieren (SN berichtete). Kurz nach der Wiederinbetriebnahme funkte Hubble sensationelle Aufnahmen des Galaxienpaars Arp 147 im Sternbild Cetus (Walfisch) zur Erde.

Am gestrigen Donnerstag teilte das europäische Hubble-Zentrum in Garching (München) mit, dass eine der beiden Galaxien in rund 400 Millionen Lichtjahren durch die andere Galaxie hindurch geflogen ist.

Seit diesem kosmischen Vorgang breitet sich wellenartig ein blau leuchtender Ring nachhaltiger Sternenentstehung vom Zusammenstoßzentrum aus. Es wäre vom getroffenen Galaxienkern nur ein staubiger und rötlicher Knoten übrig geblieben. Die hindurch geflogene Galaxie hätte es fast unversehrt überstanden.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Bild, Kollision, Teleskop, Hubble
Quelle: bazonline.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hirnforscher: Männer sind nicht so großzügig wie Frauen
Weltweite Folgen: Experten warnen vor Ausbruch von Yellowstone-Vulkan
Irland ruft wegen Ex-Hurrikan "Ophelia" landesweit höchste Warnstufe aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.10.2008 08:22 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Für mich immer wieder erstaunlich, mit welchen elektronischen Mitteln die Wissenschaftler Hubble wieder technisch auf "Vordermann" bringen. Von den spektakulären Bildern möchte ich hier nicht unnötig schwärmen; für mich immer wieder faszinierend.
Kommentar ansehen
31.10.2008 10:16 Uhr von Smudo77
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Es war Hubble: der in den 30er Jahren die nach ihm benannte Konstante gefunden hat, aufgrund der es den Astronomen möglich ist, mittels der Rotverschiebung die Entfernung von leuchtenden Objekten im Weltraum zu messen. Diese Konstante (die möglicherweise gar nicht konstant ist) basiert aber darauf, dass sich das Weltall ausdehnt, also alles voneinander wegdriftet.

Komisch ist nun, dass es offenbar doch Bereiche im Universum gibt, wo ganze Galaxien nicht voneinander wegfliegen, sondern sich sogar durchqueren.

Ich kann das noch nicht nachvollziehen, vielleicht weiss jemand mehr ...
Kommentar ansehen
31.10.2008 11:02 Uhr von Nutmeg
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Wow eine Galaxienkollision, das ist ein wirklich spektakuläres Schauspiel.

Ich habe mal einen Bericht im Fernsehen gesehen, da wurde gesagt das sich unsere Galaxie auch langsam aber sicher auf eine benachbarte (ich habe leider deren Namen vergessen) zubewegt, und es in sehr vielen Milliarden Jahren ebenfalls zur Kollision kommen wird.
Kommentar ansehen
31.10.2008 11:40 Uhr von Renek85
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Milchstrasse wird auch kollidieren: In ca. 2,25 Milliarden Jahren wird unsere Milchstraße mit ihrer Schwestergalaxie Andromeda kollidieren.

Der aum dehnt sich aus, das ist richtig, aber trotzdem ziehen sich Galaxien die nah genug beieinander sind sich gegenseitig an.
Kommentar ansehen
31.10.2008 13:51 Uhr von nexuscrawler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Erstaunlich aber das erstaunlichste an solchen Ereignissen ist, das trotz Milliarden Sternen und den dazugehörigen Planeten sogut wie nie eine Kollision stattfindet.
Die Galaxien sehen zwar aus, wie zwei massive Brocken, aber dort ist ähnlich viel freier Raum (Interstellarer Raum) dazwischen wie auf der Ebene der Quanten.
Kommentar ansehen
31.10.2008 15:28 Uhr von Mark_Aurel
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
Schon erstaunlich: was uns die Wissenschaftler da vorgauckeln wollen, da die Erde und das Universum ja erst ca. 6000 Jahra alt ist.
Kommentar ansehen
01.11.2008 12:52 Uhr von Smudo77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Mark-Aurel: Schon erstaunlich, wie naiv man heutzutage noch sein kann.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?