31.10.08 08:52 Uhr
 1.745
 

Fußball: Erneut bricht ein Fußballprofi während eines Spiels zusammen

Diesmal traf es Ruben De la Red von Real Madrid. In der vierten Runde des Königspokals gegen den Drittligisten Real Union de Irun brach De la Red zusammen.

Während eines Sprints ist der Mittelfeldspieler ohne jegliche Fremdeinwirkung zu Boden gegangen. Für eine Untersuchung wurde er schnell in ein Spital gebracht.

Schuld war wohl ein abfallender Blutdruck, welche häufig Grund für Zusammenbrüche ist. Das Spiel konnte jedoch fortgeführt werden und Madrid verlor mit 2:3.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: meep
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Spiel, Fußballprofi
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Pokal-Kracher in zweiter Runde - Bayern trifft auf Leipzig
Gewichtheber Welitschko Tscholakow im Alter von nur 35 Jahren verstorben
Fußball: Borussia Dortmund setzt in Ousmane-Dembélé-Poker Barcelona Ultimatum

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.10.2008 09:04 Uhr von RedFeather
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Zum Glück: anscheinend kein plötzlicher Herzstillstand, die sich ja inzwischen bei Fußball auch bei jungen Menschen häufen!

Gück gehabt!
Kommentar ansehen
31.10.2008 10:52 Uhr von unterderbruecke
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Bei: solchen Situationen ist Fußball nurnoch Nebensache. Hier beim 1.FC Köln haben wir einen solchen Ausfall mit Ümit Özat erlebt.
Kommentar ansehen
31.10.2008 14:45 Uhr von Guschdel123
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Mhm: Und sie spielten freudig weiter. Sieht man mal, wie wichtig die Mannschaft für die einzelnen Spieler ist...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?