30.10.08 22:40 Uhr
 938
 

Zu viel Methan in der Luft - Forscher nennen Anstieg "besorgniserregend"

Im vergangenen Jahr ist der Methangehalt in der Atmosphäre sprunghaft angestiegen. Das stellten Geophysiker des Massachusetts Institute of Technology (MIT) nach Auswertung von Luftmessungen fest.

Waren es im Jahr 1800 vor der massenhaften Verfeuerung fossiler Energieträger noch 700 ppb (Teilchen pro Milliarde Luftteilchen) stieg ihr Gehalt in den vergangenen über 200 Jahren kontinuierlich an. Der Sieben-Jahres-Schnitt lag zuletzt bei 1.773 ppb. 2007 stieg er auf 1783 ppb an.

Methan steht im Verdacht, den Treibhauseffekt um den Faktor 25 im Vergleich zu Kohlendioxid zu beschleunigen. Neben der Erdgasproduktion ist auch die Massentierhaltung eine der möglichen Ursachen, hieß es dazu abschließend.


WebReporter: Ralph_Kruppa
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Luft, Anstieg, Methan
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Sich als Batman verkleiden steigert die Produktivität
Forscher: Rothaarige Menschen haben genetische Superkräfte
Aktenfund: Adolf Hitler wollte nicht in spätere NSDAP eintreten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.10.2008 23:16 Uhr von 08_15
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Sofort Hülsenfrüchte verbieten! Außerdem kann man Tiere auch so füttern, das kaum noch Gase entweichen.
Kommentar ansehen
31.10.2008 00:00 Uhr von mech-fighter
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
soll ich jetzt etwa: aufhören Bohnen zu essen?
Kommentar ansehen
31.10.2008 00:23 Uhr von ophris
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Erwärmung der Meere: Spielt eventuell die Erwärmung der Weltmeere eine Rolle dabei? Massentierhaltung und Reisfelder sind schon seit langer Zeit als Methanquellen bekannt - aber wie sieht es mit Kläranalgen aus?

Bezogen auf Vulkanausbrüche macht CO2 gerade mal 15% der Gesamtbelastung aus - mit Methan aus Vulkanismus dürfte sich das ähnlich verhalten, wenn nicht sogar geringer sein, da Methan brennbar ist.
Kommentar ansehen
31.10.2008 07:34 Uhr von s8R
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Müssen die zukünftigen Kühe eben mit Katalysator kommen!
Kommentar ansehen
31.10.2008 08:10 Uhr von brycer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@s8r: Schlauch rein - in einem großen Behälter sammeln und abfackeln. ;-D
Kommentar ansehen
31.10.2008 09:01 Uhr von Lapetos
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Massentierhaltung: Einer muss ja der schuldige sein.

Beim Fußball ist es auch der Rasen, oder der Ball.
Kommentar ansehen
31.10.2008 11:14 Uhr von phil_85
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hmm: wie produziert man eigentlich Erdgas?
Methan wird zum größten Teil von unseren Nutztieren fabriziert, die sich Kühe nennen.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einzelhandel enttäuscht von Weihnachtsgeschäft: Sonntagsöffnungen gefordert
Fußball: Jürgen Klopp fährt Reporter an - "Können Interview jetzt abbrechen"
Wladimir Putin besucht überraschend Syrien und ordnet Teilabzug an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?