30.10.08 22:24 Uhr
 515
 

Hessen: Boykottiert die CDU den Wahlgang im Landtag?

Am kommenden Dienstag soll es soweit sein. Andrea Ypsilanti (SPD) will sich mit den Stimmen der Linken zur Ministerpräsidentin in Hessen wählen lassen. Regieren würde dann eine Miderheitsregierung zwischen SPD und Grünen. Nun denkt die CDU über ein klares politisches Zeichen nach.

CDU-Fraktionsgeschäftsführer Axel Wintermeyer erklärte, dass das Verhalten seiner Landtagsfraktion erst unmittelbar vor der Abstimmung auf einer Sondersitzung festgelegt werden soll. Abgeordnete der Christdemokraten hatten zuvor bestätigt, die Wahl sogar komplett boykottieren zu wollen.

Die Vertreter von SPD und Grünen kritisierten das Vorhaben. Vor der Wahl am Dienstag müssen beide Koalitionspartner sowie die Linken auf Sonderparteitagen noch die letzte Hürde zur endgültigen Regierungsübernahme nehmen. Die Zustimmung gilt trotz vereinzelter Kritik (SN berichtete) als sicher.


WebReporter: Ralph_Kruppa
Rubrik:   Politik
Schlagworte: CDU, Hessen, Boykott, Landtag, Wahlgang
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesanwaltschaft: Zahl der Terrorverfahren steigt deutlich
Russland: Kreml-Kritiker Alexej Nawalny wieder frei
Tschechien: Rechtspopulistischer Milliardär Andrej Babis gewinnt Wahlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.10.2008 21:55 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hessen wird erstmals in seiner über 60-jährigen Geschichte von einer Frau regiert werden. Eigentlich ein Grund zur Freude. Allerdings ist die Regentschaft der SPD-Politikerin von Anfang an belastet, um nicht zu sagen vergiftet. Zu deutlich ihre ablehnenden Worte vor, zu offenkundig der Wortbruch nach der Wahl. Und auch die Linken müssen ihre Verlässlichkeit im parlamentarischen Betrieb erst einmal beweisen. Eines steht für Ypsilanti schon jetzt fest: Dieser Weg wird kein leichter sein.
Kommentar ansehen
30.10.2008 22:42 Uhr von Maku28
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
WoW: zum Kotzen! "Wir finden die Demokratie nur so lange gut, wie wir auch gewinnen". BAH DIESE POLITIK NERV NUR NOCH!
Kommentar ansehen
30.10.2008 23:01 Uhr von zacken200
 
+7 | -7
 
ANZEIGEN
Hoffentlich kommt es nicht mal soweit, dass die Ypsilanti gewählt wird.
Kommentar ansehen
30.10.2008 23:07 Uhr von Blubbsert
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
Ich glaub das wenn jetzt Neuwahlen wären, das die CDU gewinnen wird.

Und das aber auch nur weil die Frau Ypsilanti die Wähler "verarscht" hat.

Labert was vonwegen: "Ich lasse mich nicht mit der Hilfe der Linken wählen".

Naja uns jetzt brauchse die Stimmen...

Aber wie Politiker sind: Große Klappe und nix dahinter.
Kommentar ansehen
30.10.2008 23:11 Uhr von jupiter12
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
Tja Herr Koch, mal verliert man, mal gewinnen die anderen!
Wie war das doch gleich mit Untersuchungsausschuß und
Parteispenden Affäre?
Ob Frau Ypsilanti die richtige ist, lasse ich mal dahin gestellt sein.
Wichtig ist das "Pinochio" Koch abtritt.
Kommentar ansehen
31.10.2008 01:18 Uhr von alleshalbsoschlimm
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
Gerechtigkeit - wo bist du? Ich hoffe der "Simonis Effekt" klappt auch in Hessen, wenn ausser Frau Metzger noch ein Aufrechter Frau Y. politisch abwatscht!! Man mag mit der CDU stehen wir man will. Aber wenn eine machtgeile Person wie Frau Y.sich sogar mit Hilfe von "Kommunisten" nach oben spülen lassen will - dann sieht es wirklich schlimm aus.
SPD = So Pescheißt man Deutschland (sorry für den P Schiss )
Kommentar ansehen
31.10.2008 01:35 Uhr von Hawkeye1976
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
*toctoc*: Klar,Frau Ypsilanti teeren und federn, weil sie sich mit Hilfe der Linken wählen lässt und kein Wort darüber verlieren, dass die letzte Wahl Kochs doch etwas - nun sagen wir - dubios zu stande kam und man wohl anscheinend lieber einen überführten Lügner und Betrüger als MP haben will, der eigentlich nicht in einen Landtag, sondern ins Gefängnis gehört.
Frau Ypsilanti lässt sich zwar von Linken wählen, aber sie verschleiert keine dubiosen Spendengelder hinter "jüdischen Vermächtnissen".
Kommentar ansehen
31.10.2008 07:07 Uhr von ZTUC
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
bedenklich: Die Wahl des Ministerpräsidenten ist eine geheime Wahl. Finde es bedenklich, dass die CDU dies torpediert, denn von einer geheimen Wahl kann ja dann nicht mehr gesprochen werden. Wenn ein CDU-Abgeordneter zur Wahlurne gehen würde, dann wüßte doch jeder, dass der Koch absägen will.
Kommentar ansehen
31.10.2008 08:20 Uhr von borgworld2
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Weg mit der Tante Ich hoffe immernoch, dass Yps von ihren eigenen Leuten abgeschossen wird.
Dann wirds richtig lustig und die Tante wäre endlich aus der Politik raus.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Umfassende Sammlung antisemitischer Bilder wird erforscht
21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?