30.10.08 18:45 Uhr
 512
 

Marokko: Tageszeitung muss Schadensersatz in Rekordhöhe bezahlen

Die größte marokkanische Tageszeitung (Al Massae) veröffentlichte im November 2007 einen Bericht über ein Fest in Ksar Al Kebir, das von Homosexuellen veranstaltet wurde und an dem ein Staatsanwalt des Gerichts in Ksar El Kebir teilgenommen haben soll.

Weil in dem Bericht nicht erwähnt wurde, welcher der vier bei Gericht angestellten Staatsanwälte gemeint war, verklagten gleich alle vier den Verlag der Zeitung wegen übler Nachrede. Im März 2008 wurde das Urteil verkündet, demnach muss der Verlag sechs Millionen Dirham Schadensersatz bezahlen.

Das Urteil führte zu Protesten unter anderem von Reportern ohne Grenzen. Nach einem Berufungsverfahren wird das vorhergehende Urteil aber bestätigt und der Verlag muss den Schadensersatz in vollem Umfang bezahlen, insgesamt sechs Millionen Dirham (rund 545.000 Euro).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: majkl
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Rekord, Schaden, Schadensersatz, Marokko, Rekordhöhe
Quelle: www.blick.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rechte Gewalt: Immer mehr Rechtsextreme in Deutschland greifen Muslime an
Wuppertal: Erneut Messerangriff - Opfer in Lebensgefahr
Barcelona: Nach Terroranschlag - Behörden suchen 22-jährigen Marokkaner

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.10.2008 18:23 Uhr von majkl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So schnell kann es gehen. Nur ein paar falsche Worte schreiben und schon steht der Verlag am Abgrund.
Kommentar ansehen
31.10.2008 00:50 Uhr von Schnawltass
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
das sollte man hier bei manchen autoren auch mal einführen !

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sichere Reiseländer - Deutschland rutscht ab
Frauen schreiben, was sie tun würden, wenn sie einen Tag lang ein Mann wären
Barack Obama bricht mit Tweet über Charlottesville Twitter-Rekord


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?