30.10.08 16:54 Uhr
 319
 

Schweiz: Schneehöhe bricht für einen Oktober Rekorde

Schneefälle bis in tiefere Täler der Schweiz, die beispielsweise auf einer Höhe von 556 Metern ü. d. Meer am heutigen Donnerstagmorgen gemessen wurden, gab es seit den Wetteraufzeichnungen von 1931 nicht in dieser Höhe: 20 Zentimeter betrug die Schneedecke auf dem Zürichberg.

Auch in anderen Orten der Schweiz, wie in Andermatt, gab es rekordverdächtige Schneemengen, die in 24 Stunden 53 Zentimeter ausmachten und zu einer Gesamthöhe von 71 Zentimetern führten.

Die plötzlichen Schneefälle führten auch zu katastrophalen Straßen- und Schienenverhältnissen. Im Züricher Kanton passierten alleine 67 Unfälle. Alleine wegen durch Schneebruch umgestürzter Bäume kam es dort zu 122 Störmeldungen. Im Kanton Bern wurde 170 Mal zu Baumstürzen Alarm ausgelöst.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Luckybull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schweiz, Rekord, Schnee, Oktober
Quelle: www.20min.ch
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.10.2008 17:05 Uhr von ciller
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
zu einer Gesamthöhe von 71 Zentimetern führten: was man da für schneemänner wohl bauen kann :)
Kommentar ansehen
30.10.2008 17:18 Uhr von tai_pan
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Anscheinend: hat sich die Kälte von den Polkappen nach Mitteleuropa verzogen.
Kommentar ansehen
30.10.2008 17:24 Uhr von r0n2
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Klimaerwärmung? Wo bleibt sie, die Klimaerwärmung? Ich dachte wir hätten mit unserem CO2-Ausstoß längst Sommer rund ums Jahr?
Ob da die Politiker und anflunkern?
;)
Kommentar ansehen
30.10.2008 17:34 Uhr von Leftfield
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
30.10.2008 17:46 Uhr von Jooni
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ Lettfeld: bitte steigt jetzt nicht alle in eure autos und fährt rum wie die doofen und lasst zuhause die herdplatte laufen....


ich will einen richtig schöönen winter :)
Kommentar ansehen
30.10.2008 19:33 Uhr von fissy
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
soviel zum thema klimaerwärmung: seht und staunt! die theorie war wohl nix. Aber der staat freut sich über umweltsteuer einnahmen, die greenpeace wegen mehr mitglieder und die grünen bekommen mehr wählerstimmen.

wer darfs bezahlen? das fußvolk

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?