30.10.08 13:01 Uhr
 458
 

Übung im Mittelmeer: Russische Marine simuliert Seegefecht

Um die Simulation eines Seegefechtes im Mittelmeer durchzuführen, treffen bald zwei Verbände der russischen Marine im Mittelmeer zusammen.

Ein Nordflottenverband mit dem Flaggschiff "Admiral Kusnezow" werde demnächst aus dem Marinehafen Seweromorsk auslaufen und in Richtung Mittelmeer aufbrechen.

Der andere Verband gehöre der Schwarzmeerflotte an und werde im November ebenfalls im Mittelmeer eintreffen.


WebReporter: Longen
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Mittel, Marine, Russisch, Mittelmeer, Marin, Übung
Quelle: de.rian.ru

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesanwaltschaft: Zahl der Terrorverfahren steigt deutlich
Russland: Kreml-Kritiker Alexej Nawalny wieder frei
Tschechien: Rechtspopulistischer Milliardär Andrej Babis gewinnt Wahlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.10.2008 12:47 Uhr von Longen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mittlerweile fühlt sich die russische Marine in allen Gewässern zu Hause. Ob Hubschrauber- oder Marineübungen im Mittelmeer, Raketentests im Pazifik oder gemeinsame Manöver mit Venezuela im Westatlantik. Vielleicht bietet sich bald wirklich eine Rückkehr zu geostrategischen Karten an, in denen der Einfluss der NATO blau und der der Russen rot gekennzeichnet wird.
Kommentar ansehen
30.10.2008 13:13 Uhr von funeraldiner
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Sollte das: einem zu denken geben?
Kommentar ansehen
30.10.2008 13:22 Uhr von tullamore_dew
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
mhhhh: ich glaub auch das man sich ein paar Gedanken machen sollte, was russland da plant. eine ganz handelsübliche Übung ist das meiner meinung nach nicht.
Klar der Russe will provozieren und Amerika bzw. der ganzen Welt seine stärken zeigen.
Ist nur blöd wenn das ganze wieder ungeahnte Ausmaße annimmt.
Kommentar ansehen
30.10.2008 13:33 Uhr von Longen
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@tullamore_dew: achso, das dürfen also nur die Amerikaner ;)?
Kommentar ansehen
30.10.2008 13:54 Uhr von tullamore_dew
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@Longen: Dürfen darf es eigentlich jeder..... machen sollte es aber keiner :D

Meiner Meinung nach geht die USA auch anders vor als Russland. Russland provoziert nämlich wirklich (ich errinnere mal an mehrere Begebenheiten, an denen Russ. Bomber oder Kampfjets anflug auf England und andere Länder genommen haben, und dort dann von örtlichen Abfangjägern wieder aufs offene Meer geführt werden mussten).
Soetwas ist etwas anderes als wenn die USA ein vermeindliches Terroristen-Versteck, das kurz hinter irgendeiner Grenze liegt angreifen....
Beide sind Provokanten, und keiner ist der Gute oder Böse.... es sind beide die Bösen :D
Kommentar ansehen
30.10.2008 13:54 Uhr von LeChiffre89
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Ach: was weis doch jeder:

Bellende Hunde beißen nicht!

Außerdem: Die Nato und die USA halten ständig irgendwelche Übungen und Manöver im Mittelmeer und in anderen Meeren ab.
Wieso sollten die Russen das nicht auch machen?
Und: Wenn man mal vergleicht, wo die USA teilweise ihre Manöver abhalten, da wäre es wie wenn Russland eine Übung im Golf von Mexico machen würde. Also praktisch direkt vor der "gegnerischen" Haustüre.

Ich denke Russland will nur etwas die Muskeln spielen lassen und den Amerikanern klar machen, dass sie wieder ein Global Player sind.

mfg LeChiffre

PS:@Autor: Ich weis nicht ob ich es so schlimm fände, wenn wieder ein "klarer" Feind da wäre. Dann würde man wenigstens nicht von irgendwelchen Politkern angelogen, von wegen Atomwaffen im Irak/Iran oder sonst wo. Bei den Russen weis ich das sie welche haben ;-)
Kommentar ansehen
30.10.2008 13:56 Uhr von Sandkastengeneral
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
ich hoffe: die amis sind in der nähe und können viele von den armen seeleuten retten wenn bei denen die kähne absaufen.
Kommentar ansehen
30.10.2008 14:28 Uhr von Illiana
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
*lol*: bei einigen Kommentaren die ich hier oder auch bei ähnlichen Themen/Artikeln lese, hab ich den Eindruck das manche unbedingt wieder den Kalten Krieg wünschen. Zumindest denken sich manche anscheinend das Russland unbedingt Krieg möchte (mit wem auch immer - lt. manchen auch mit der ganzen restlichen Welt (außer China ;) ).
Vermisst ihr so sehr den "alten" Feind?

Für manche scheint die Vorstellung unmöglich zu sein, dass nicht jedes Land sich alles von den Amis bieten lässt. Hei, die Russen können es ich leisten sich so "aufzuführen". Seid ihr vllt. neidisch? Oder denkt ihr wirklich, dass das primäre Ziel von denen die Weltherrschaft ist?

Trifft sicherlich bei weitem nicht auf alle hier zu... ach egal, die die ich meine fühlen sich schon angesprochen ;)))
Kommentar ansehen
30.10.2008 14:58 Uhr von tullamore_dew
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Illiana: Der kalte Krieg war doch eigentlich nie wirklich beendet, und momentan blüht er wieder auf.
Ich behaupte hier nicht, dass Russland an Krieg mit irgendwelchen Ländern interessiert ist, da besonders Europa zu einem sehr großem Teil (leider) von den Russen abhängig ist, dazu nocheinmal ein netter Satz:

"Die EU soll langfristig mit dem russischen Energiekomplex (Erdöl, Erdgas, Strom, Atomindustrie) verkoppelt werden. Heute ist Westeuropa zu 30% vom russischen Erdgas abhängig. In wenigen Jahren, wenn die Gasvorräte in Nordeuropa aufgebraucht sein werden, wird diese Abhängigkeit 70% betragen. Der Ausstieg Deutschlands aus der Atomwirtschaft wird die Abhängigkeit vom russischen Gas noch erhöhen."

D.h. über uns haben die Russen so oder so die Kontrolle, denn ohne deren Lieferungen gehen wir unter! Da kann auch keine USA helfen....

Ausserdem zieht Russland hinter vielen Sachen die Fäden, was viele sicherlich nicht wahr haben wollen.... Nur mal um ein paar Länder zu nennen mit denen Russland symphatisiert:
Nordkorea, Libyen, Kuba, Iran und China ggf. noch Indien.... diese Länder werden mit Waffen, atomar angereicherten Substanzen etc. beliefert...

Jeder kann seine eigene Meinung haben, aber für mich sind das nicht grade Länder, die ich als Demokrat unterstützen wollen würde, da diese eher das genaue Gegenteil darstellen, für Richtig halten und dafür kämpfen würden!

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Umfassende Sammlung antisemitischer Bilder wird erforscht
21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?