30.10.08 11:39 Uhr
 252
 

Immer wieder Aston Martin: Der gesammelte Fuhrpark aller 007-Filme

Maschinengewehre hinterm Blinker, in den Felgen eingebaute Messer zum Aufschlitzen gegnerischer Reifen, Öl-Sprühanlage und Nebelwerfer - die Bond-Autos hatten so einiges im Petto. Immer wieder gerne vom Geheimagenten ihrer Majestät genommen: Rasante Sportwagen der britischen Edelmarke Aston Martin.

Zu den wohl legendärsten Bond-Autos zählte der DB5, bekannt aus dem "Goldfinger"-Film von 1964. Der verfügte sogar über einen Schleudersitz, um lästige Beifahrer gen Himmel zu katapultieren.

Aber auch Brot-und-Butter-Autos wie der Citroën 2CV ("Ente") oder der AMC Hornet, ein unscheinbarer Kompaktwagen der Siebziger, waren mit von der Partie. Letzterer erzielte vor allem Berühmtheit durch Bonds spektakulären 360-Grad-Sprung über eine Brücke in "Der Mann mit dem goldenen Colt".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Dat_Schumi
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Film, Aston Martin
Quelle: www.autobild.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.10.2008 12:17 Uhr von Dennis112
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Cool: Das tolle am DB5 ist dass die meisten einbauten wirklich funktioniert haben. Letztens kam eine Reportage über Bondautos und da haben sie den DB5 mit seinen ganzen Rafinessen vorgestellt. Der Schleudersitz hat wirklich funktioniert. Genauso wie die Ölsprühanlage im Heck und die Maschinengewehre hinter den Blinkern. Diese wurden allerdings mit Gas geladen das in Intetrwallen gezündet wurde und dadurch der Sound entstand.
Sind echt coole Autos mit viel Erfindungsgeist der Filmemacher.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?