30.10.08 11:24 Uhr
 6.304
 

Das Ende von Firefox 2 ist in Sicht

Wer Firefox nutzt und bisher noch nicht von Version 2 auf Version 3 umgestiegen ist, der sollte das Upgrade auf die neue Version bald in Angriff nehmen.

Mitte Dezember wird nach aktuellen Planungen "End of Life" (EOL) für Version 2 sein. Dann endet der Support für diese Version. Ab diesem Zeitpunkt werden dann keine Sicherheits-Updates mehr bereitgestellt.

Mozilla berichtet, das aktuell zwei von drei Nutzer auf die neue Version umgestiegen sind. Weil die Einführung von Thunderbird 3 noch länger brauchen wird, diskutieren die Entwickler aber über eine Verlängerung des Support über Dezember hinaus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rudi68
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Ende, Firefox
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt
Nachbauten von originalen Spielhallen-Automaten in Mini-Formaten angekündigt
Bundesamt warnt vor Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.10.2008 11:54 Uhr von noalias
 
+15 | -76
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
30.10.2008 12:01 Uhr von bones2-0
 
+64 | -3
 
ANZEIGEN
Das einzig ware sind gesunde Alternativen zum Internet Explorer von Microsoft.
Kommentar ansehen
30.10.2008 12:06 Uhr von ciller
 
+17 | -8
 
ANZEIGEN
firefox nervt auch schon langsam: mit der version 3 sollte das problem mit den speichern eigentlich gelöst werden ist es aber nicht, der frist immer noch viel zu viel vom speicher, wenn der browser mal ganz lange nicht neugestartet wurde.
Kommentar ansehen
30.10.2008 12:37 Uhr von noalias
 
+10 | -40
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
30.10.2008 14:27 Uhr von bauernkasten
 
+20 | -2
 
ANZEIGEN
@noalias: Es hat deinem Kommentar ein wenig an Originalität gemangelt. Niemand meint das aber wirklich böse.;)
Kommentar ansehen
30.10.2008 15:07 Uhr von SnuggleS_DD
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
speichert login-einstellungen nicht: der voll-laufende speicher nervt mich auch, besonders wenn man viel und lange surft... helfen nur speicher-optimierer.

aber noch viel nerviger finde ich, dass firefox offensichtlich nicht richtig mit cookies umgeht. jedenfalls muss ich mich bei allen seiten (auch shortnews) ständig neu einloggen, obwohl ich "automatisches einloggen" festgelegt habe und die zugangsdaten gespeichert sind. in den cookies-einstellungen ist auch "behalten, bis sie nicht mehr gültig sind" aktiviert. trotzdem funktionierts nicht.

ich bilde mir ein, beim firefox 2 bestand das problem noch nicht. beim internet explorer auf jeden fall auch nicht.
Kommentar ansehen
30.10.2008 17:12 Uhr von FREAKonHELL
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@snuggleS_DD: also der ff3 geht mit cookies hervoragend um ich habe keine probleme.
Allerdings hat der ff3 noch einige probleme mit exotischen websiten.
und wie schon gesagt wurde er ist ein speicher fresser und bei 256 mb ram merkt man das deutlich
Kommentar ansehen
30.10.2008 17:34 Uhr von SnuggleS_DD
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
ram & cookies: selbst mit 3 gb ram merkt man es irgendwann, wenn der ff fast auf 1 gb aufgebläht ist. da hilft echt nur task killen und neu starten (zum glück gibts die "speichern beim beenden" funktion und nach dem neustart sind die letzten fenster und tabs wieder da).

aber mit den login cookies hab ich echt ein problem. es nervt wirklich, gerade wenn man auf manchen seiten mehrmals täglich ist und sich fast jedesmal neu einloggen muss. ich versteh das einfach nicht. hab das problem auf meinen beiden rechnern.
Kommentar ansehen
30.10.2008 17:40 Uhr von Guschdel123
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Mhm: Wie schon ein Vorredner meinte: Alles besser als IE...Nicht mehr normal wie viel Source der frisst. Naja, der 3er ist auch bei weitem sicherer als der 2er, von Haus aus. Denke auch, dass es wohl kaum Gründe geben sollte, nicht den 3er zu benutzen.
Kommentar ansehen
30.10.2008 18:05 Uhr von Putt
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Schade: Mir gefällt die Version 2.x vom Firefox deutlich besser als die 3er Version. Zum einen fehlen mir immer noch zwei gern genutzte AddOns (z.b. für die Nutzung von del.icio.us) und zum anderen gefällt es mir gar nicht das der Firefox 3 auf die Systemeinstellungen des Internet Explorers zurück greift.
Somit blockiert der Firefox 3 den Download von ausführbaren Dateien, wenn ich in den Internetoptionen von Windows die Option "Anwendungen und unsichere Dateien starten"
deaktiviert habe.
Grundsätzlich ist das ja nachvollziehbar, aber bisher konnte ich auf Betriebssystem Ebene den Internet Explorer alle Rechte entziehen ohne das der Firefox davon betroffen war. Jetzt muss ich Türen für alle Anwendungen öffnen, nur damit ich mit Firefox 3 Anwendungen herunter laden kann :-)
Kommentar ansehen
30.10.2008 18:21 Uhr von 102033
 
+5 | -9
 
ANZEIGEN
Es bleibt noch der Umstieg auf den schnellen IE6: Kann ich nur empfehlen, anstatt diese unausgereifte Amateurware.
Kommentar ansehen
30.10.2008 20:13 Uhr von noalias
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@102033: sonst bist gesund? :D
Kommentar ansehen
30.10.2008 20:53 Uhr von Albana91
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Opera: Bin auch Opera nutzer hatte sie aber alle schon ;)

Nur Opera hat mich überzeugt und nicht mehr losgelassen.
Kommentar ansehen
30.10.2008 21:04 Uhr von RycoDePsyco
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Firefox 3: Ich hab das Problem, bei FF3, das mehre offene Streams (10 - 20) FF extrem lahm wird oder einfriert.

Das bei Vollbild und zurück, die Maus nicht mehr im Vordergrund sichtbar ist, Links ich aber anklicken kann wenn ich versuche drüber zu gehen.

FF einfriert wenn ich stream offen habe und nochmal div. Seiten besuche. Genaues kann ich noch nicht sagen, da ich noch nicht den Fehler gefunden habe.

JavaScript bei mir nicht richtig funzt, und die Seite StudiVZ mal Links anklickbar sind, mal wieder nicht.
Denke das es an ein PlugIn liegt, weis aber nicht welches??

mfg
Kommentar ansehen
30.10.2008 23:36 Uhr von FREAKonHELL
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@snuggleS_DD: ich weiss was du meinst ich spüre es selber bei meinen 3gb ram im dualchannel
nur bei 256 mb merkse das er recht wenn ff3 über 100mb gross wird bin ich bei 450 mb ramdas verlangsamt sehr viel

@rycodepsyco
genau das gleiche prob mit der maus hab ich auch
wenne ma ne lösung gefunden hast nua den fehler schreib mia das mal bitte denn das ist echt beschissen
Kommentar ansehen
30.10.2008 23:44 Uhr von killerfaultier
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Naja Der Firefox ist auch nicht mehr das einzig wahre...

Als es noch den InternetExplorer 6 gab, war der Firefox klar besser. Deshalb haben alle nach dem Firefox geschrien.

Aber mit dem IE7 hat Microsoft gut nachgebessert. Er hat zwar immernoch einige Probleme mit CSS, aber im allgemeinen wurde da schön nachgebessert.

Der Firefox hat sich nicht so stark verbessert. Er interpretiert zwar nur sehr wenige Dinge falsch aber er ist sehr langsam im Ausführen von JavaScript.
Gerade jetzt, wo Web2.0 mit JavaScript (dabei insbesondere AJAX) in Mode geraten ist es sehr wichtig, dass es flüssig läuft.

Mittlerweile ist der Opera sehr gut. Er hat die schnelle JavaScript Engine vom InternetExplorer und die nahezu fehlerlose Umsetzung von Quellcode.
Nur wer ihn sich mal heruntergeladen hat kann mitreden. Sehr schönes Design und tolle Features!

Google Chrome scheint auch sehr gut und schnell zu sein, aber diesen verwende ich nur, wenn ich prüfe, ob meine Webseiten auch dort korrekt angezeigt werden. Damit zu surfen traue ich micht nicht... wer weiss, was mit den Daten passiert...

Ich muss zugeben, ich benutze auch den Firefox, aber hätte ich mit diesen nicht perfekt an mich angepasst und würden dort nicht die ganzen Entwicklertools (als Plugins) installiert sein, würde ich zu Opera wechseln.

(Gebt mir Minus, wenn ihr absolute Firefox-Fans seit, aber begründet eure Antwort bitte sachlich!)
Kommentar ansehen
31.10.2008 01:56 Uhr von Dracultepes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich nutz FF2 noch, mein Laptop Fingerprintreader wird in 3 nicht richtig unterstützt.

Doofer Hersteller

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Bonn: Elf Jahre Haft für abgelehnten Asylbewerber wegen Vergewaltigung
Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?