30.10.08 11:22 Uhr
 1.845
 

Letzter Tag von Tempelhof - Baut jetzt die Hertha ein Stadion?

Heute um 21.50 Uhr wird der letzte Flieger auf die Startbahn des Flughafen Tempelhof rollen. Es wird ein sogenannter Rosinenbomber sein. Doch wie soll das riesige Areal danach genutzt werden?

Hertha würde gerne ein Stadion bauen. Das Olympiastadion ist dem Verein zu groß. Auch die Babelsberger Filmstudios sind interessiert, die große Hollywood-Produktionen auf dem Gelände drehen wollen. Zunächst aber wird Berlin das Grundstück übernehmen. Momentan gehört es noch Stadt und Bund gemeinsam.

Sicher ist, dass der Flughafen momentan 18 Millionen Euro Verlust pro Jahr macht. Allerdings werden sich auch die Instandhaltungskosten nach der Schließung auf eine Million belaufen.


WebReporter: revalpaul
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Tag, Hertha BSC Berlin, Stadion, Tempel, Letzter
Quelle: www.tagesblick.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Bus von Hertha BSC Berlin in Kopenhagen angegriffen
Fußball/Deutschland: Brasilianer Allan zum Probetraining bei Hertha BSC Berlin
Fußball/Hertha BSC: Nils Körber wird dritter Torwart bei den Profis

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.10.2008 11:10 Uhr von revalpaul
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn die Hertha dort bauen würde, wäre das so eine fantastische Lage für ein Stadion. Die alte Dame ist zwar nicht gut, besser aber als Hollywood.
Kommentar ansehen
30.10.2008 11:30 Uhr von vostei
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
hm - why not? Allerdings glänzen moderne Fußballstadien eher mit Autobahnnaher / U- und S-Bahnerschlossener Randlage, siehe Amsterdam, München und äh - ehm - Sinsheim... *duck* ;)
Kommentar ansehen
30.10.2008 11:32 Uhr von Hawk74
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Gebäude: Was passiert denn mit dem Gebäude ?
Bleibt das wenigsten erhalten ? Es soll ja das größte/längste zusammen hängende Gerbäude der Welt sein.

Bis dann...
HAWK
Kommentar ansehen
30.10.2008 11:32 Uhr von maki
 
+5 | -28
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
30.10.2008 11:35 Uhr von maki
 
+2 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
30.10.2008 11:35 Uhr von vostei
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@Hawk: Die Gesamtanlage des Gebäudes selber steht unter Denkmalschutz:

http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
30.10.2008 11:51 Uhr von anderschd
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Das Gelände: wird bestimmt nicht für ein Stadion verwendet. Steht doch alles unter Denkmalschutz.
Das längste Gebäude? Weis ich nicht.
Das Größte ist es mit Sicherheit nicht, von der Fläche.
Denn das ist der "Präsidentenpalast" in Bukarest/Rumänien.
Kommentar ansehen
30.10.2008 11:53 Uhr von anderschd
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ups. Lt. Wiki wohl doch nicht mehr. Ich dachte, es mal gelesen zu haben.


http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
30.10.2008 14:58 Uhr von Neger_Kalle
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
finde es schade: das er geschlossen wird. fragt sich nur wann tegel folgt. und das alles nur wegen BBI. http://de.wikipedia.org/...

hauptsache neue sachen bauen und mrd ausgeben für sachen die wir eigentlich schon haben.
Kommentar ansehen
30.10.2008 15:32 Uhr von no_trespassing
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Es identifiziert sich kaum noch einer mit Berlin: Den Einwohnern Berlins ist Tempelhof zumeist egal. Sonst hätte die Volksabstimmung etwas anderes ergeben. Wer heute in Berlin wohnt, dem ist die Geschichtsträchtigkeit der Stadt gleichgültig. Die nehmen zwar die Errungenschaft der Freiheit und des Wohlstands gerne mit, aber Identifikation mit der Stadt(geschichte)? Fehlanzeige!

Das spiegelt sich auch bei der Hertha wider. Trotz über 3 Millionen Einwohnern kommen nicht mal 20.000 Zuschauer. Weil sich nur wenige mit dem Verein identifizieren.

Wer sagt denn heute noch: "Ick bin en Baliner"?
Kommentar ansehen
30.10.2008 16:09 Uhr von FlatFlow
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@Ogino: ah ein Rassist unterwegs, fu!

zu Thema:
ick bin ein Berin und ich wurde mich sehr über eine grüne Welle freuen, sprich, die sollten daraus Grünanlagen-Park machen.

Ein Stadion für Hertha, oder gar Filmstudios halte ich für unrealistisch.
Kommentar ansehen
30.10.2008 17:13 Uhr von Floppy77
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Wird im: Westteil der Stadt etwas geschlossen oder abgerissen was für Wessis zur Vergangenheit gehört ist das Geschrei groß, im Ostteil wurde das die letzten Jahre praktiziert und kein Hahn hat danach gekräht.

Es werden jeden Monat jetzt 17 Mio Euro eingespart, die Berlin an anderer Stelle viel nötiger braucht. Man könnte etwa mal wieder etwas in die Bildung investieren.
Kommentar ansehen
30.10.2008 17:49 Uhr von maki
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Die Rache fürn Abriss des: P.d.R. :-D
Kommentar ansehen
30.10.2008 19:52 Uhr von FlatFlow
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Ogino: Tut mir leid, wenn ich aus deiner Äußerung etwas entnohmen haben, was nicht ist.

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Bus von Hertha BSC Berlin in Kopenhagen angegriffen
Fußball/Deutschland: Brasilianer Allan zum Probetraining bei Hertha BSC Berlin
Fußball/Hertha BSC: Nils Körber wird dritter Torwart bei den Profis


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?