30.10.08 09:02 Uhr
 7.302
 

Frauen fliegen beim Fremdgehen schneller auf als Männer

Laut US-Forschern können Männer die Untreue des Partners besser einschätzen, als Frauen.

Dies ergab eine Studie an der Virginia Commonwealth Universität in Richmond. An dieser nahmen heterosexuelle Paare teil, die durch Fragebögen den Partner in puncto Fremdgehen einschätzen sollten. Dabei kam heraus, dass Männer misstrauischer ihrem Partner gegenüber sind als umgekehrt.

Der Grund liegt in der Evolution, meinen die Forscher. Demnach seien die Männer misstrauischer als Frauen, da sie nicht die Sicherheit haben, dass es sich beim gemeinsamen Kind um eigenen Nachwuchs geht. Dies würde die Gelegenheit zur Fortpflanzung gefährden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: interkonsum
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Mann, Frau, Fremdgehen
Quelle: www.aerztezeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: Kinder finden es gut, wenn beide Elternteile arbeiten
Bundesinstitut für Berufsbildung: Schulbildung bei Flüchtlingen schlecht
Gartenarbeit: Akku statt Kabelsalat

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

31 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.10.2008 03:51 Uhr von interkonsum
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In der Quelle stehen genaue Zahlen und die Erklärung erscheint mir auch plausibel.

Die News impliziert, dass Männer Frauen länger was vormachen können. Offene Beziehungen sind bei Schwulen öfters zu beobachten. Nicht weil Männer "es nötiger haben", sondern weil sie sich gegenseitig besser einschätzen können...
Obwohl schlechtes Beispiel, denn Schwule-Evolution-Teufelsküche. Ich bin weg.
Kommentar ansehen
30.10.2008 09:13 Uhr von no_names
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Also mal evolutionär gesehen: geht es Männern laut Studie darum, eigene Kinder zu zeugen. Und genau hier fehlt mir ein Einwand... denn immerhin haben 29% der befragten Männer den Seitensprung zugegeben. Also geht es doch nicht nur um die eigene Frau... sondern einfach nur um "Reproduktion"... oder was?
Ich denke, es liegt an jedem selbst, egal ob Mann oder Frau, ob er/sie treu sein will/kann und ob man es beim Partner/-in merken will, oder es einfach ignoriert...

so long
Kommentar ansehen
30.10.2008 09:17 Uhr von tullamore_dew
 
+38 | -3
 
ANZEIGEN
Und ich Und ich stelle jetzt mal die Behauptung auf, dass Frauen viel schneller auffliegen, weil sie einfach viel mehr reden! (dann wird der Freundin das und das erzählt, die erzählts 5 anderen etc.) und irgendwann kriegts der Mann dann vom Postboten gesagt, dass seine Frau ihn betrügt!

Das wäre mein Ansatz, kann ja noch ausgebaut werden!
Kommentar ansehen
30.10.2008 09:55 Uhr von Kevin211
 
+3 | -41
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
30.10.2008 10:00 Uhr von tullamore_dew
 
+23 | -4
 
ANZEIGEN
@Kevin211: Männer meinen?
Ich dachte das ist bewiesen, dass Männer die besseren Menschen sind und die tollsten sowieso!!
gibt doch sogar einen Fernsehsender der damit wirbt: DMAX - Der Sender für die besten Menschen der Welt....Männer

Oder so ähnlich
Kommentar ansehen
30.10.2008 10:56 Uhr von Tyrooon
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Die Bewertungskriterien: des Testes erscheinen mir etwas problematisch:

1.) Zum einen basieren sie auf der „ehrlichen“ Aussage über die eigene Seitensprunghistorie. Da (bedauerlicherweise) der Seitensprung eines Mannes gesellschaftlich immer noch anders gewertet wird wie der einer Frau (Dies liegt zweifelsohne an der Definition des „potenten“ Männer- und des „integeren“ Frauenbildes.), fällt es Männern generell leichter einen Seitensprung zuzugeben als einer Frau. Dies beeinflusst natürlich die Trefferquote bei der Einschätzung des Partners.

2.) Zum anderen erscheint ein falscher Verdacht keinen negativen Einfluss auf die Trefferquote zu haben (Dies schließe ich aus der Aussage, dass Männer misstrauischer seien als Frauen und somit auch häufiger ihre Partnerin zu Unrecht verdächtigten). Das pervertiert dann selbstverständlich das Ergebnis. Denn wenn z.B. 100% aller befragten Männer von der Untreue ihrer Partnerinnen überzeugt wären, ergibt sich daraus eine 100% Trefferquote, obwohl sie in 81,5% falsch lägen.

3.) 1. und 2. beeinflussen sich natürlich auch.

@Kevin211
Was soll das???
Kommentar ansehen
30.10.2008 11:12 Uhr von lary_ru
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@ Kevin211: Ich schließ aus deinem Namen mall das du ein Tüp bist.
Ich bin NICHT deiner meinung.
Ich bin eine Frau;)
Kommentar ansehen
30.10.2008 11:18 Uhr von fiver0904
 
+30 | -5
 
ANZEIGEN
@Kevin211: Meine Erfahrung mit dem Frauenvolk:

1. Hast du Geld hast du Frau, hast du keins erwischst du eine von 1000, die dann aber nur mit dir schlafen will.
2. Frauen gehen 70% öfter fremd als Männer.
3. Hat mich die letzte Fliese in ihrem Bad legen lassen und mir danach den Schuh in den Hintern getreten.
4. Lässt sich ein Kind zeugen, verabschiedet sich danach und erdreistet sich dem Manne das Kind auch noch komplett zu entziehen - ihn dann auch noch finanziell bis zum letzten Hemd auszuziehen.
5. Frau 2008 hat mehr Farbe im Gesicht als drei Picasso "Kunstwerke" zusammen.
6. Frau sagt nie was sie meint, schnallt der Mann das nicht bekommt er die spitzen, knallrotlackierten Klauen zu spüren.
7. Frauen sind bitterlich rachsüchtig. Bekommt Frau nicht was sie will und sei es noch so minimal, bekommst du deines Lebens keinen Frieden mehr.
8. Frauen sind nie zufrieden, was Mann macht ist schonmal grundsätzlich falsch.
9. Der Bundesverein deutscher Amazonen fordert "Ampelweibchen", die Änderung des bekannten Spruches "...fragen Sie ihren Arzt/Ärztin, oder Ihren Apotheker/Apothekerin...", u.v.m.
10. Frau will Action, frei nach: "Wie kannst du es nur sechs Monate mit einer aushalten, das ist doch voll langweilig..."


Fazit:
1. Die Emanzipation war einer der schlimmsten Fehler in der Menschheitsgeschichte - ich will keine Frauenunterdrückung, aber REALE Gleichberechtigung!
2. Komme ich jemals in die Phase "Ich will nicht alleine sterben" kaufe ich mir einen Hund - jeder Hund ist treuer als jede Frau!



Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Verband frauengeschädigter Männer e.V.
Kommentar ansehen
30.10.2008 11:19 Uhr von HoldOn
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Kosten? Mich würde mal interessieren, wer diese Erkenntnis, die die Welt sicher vor dem Abgrund rettet, bezahlt hat.
Kommentar ansehen
30.10.2008 11:28 Uhr von HoldOn
 
+25 | -4
 
ANZEIGEN
@fiver0904: Erwähnenswert wäre noch, wie es die Amazonenkampfverbände geschafft haben, das jeder Politiker schleimt und vor ihnen einknickt. Verbal zu beobachten an dem ständigen "Bürgerinnen und Bürger", "Wählerinnen und Wähler", Schülerinnen und Schüler" - obwohl Begriffe wie "Wähler", Bürger" usw. grammatikalisch absolut geschlechtsneutral sind.
Ich warte auf den Tag, wo der Kasper im Kindertheater mit "Liebe Kinderinnen und Kinder" kommt und im Park ein Schild mit "Hündinnen und Hunde anleinen" steht.
Kommentar ansehen
30.10.2008 11:30 Uhr von fiver0904
 
+14 | -4
 
ANZEIGEN
Liebe Kinderinnen und Kinder :))

Dafür gibts ein Plus!
Kommentar ansehen
30.10.2008 11:44 Uhr von normalo78
 
+3 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
30.10.2008 11:44 Uhr von Babalou2004
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
...das glauben aber nur die Forscher! Was meint ihr, wieviel Kinder nicht vom Ehemann sind?
Wieviele sagen das ihrem Mann?
Siehste.....
Lt. Statistik gehen genauso viel Frauen fremd wie Männer. Der unterschiedliche Prozentsatz liegt etwa bei 1 -2 % mehr Männer.
ca. 50 % gehen im Laufe eines Ehelebens fremd.
Und wo liegt das Problem?
Babalou
Kommentar ansehen
30.10.2008 11:53 Uhr von Babalou2004
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
Hallo normalo78: nicht alles was mit der bezeichnet wird ist geschlechtsspezifisch.
Der Bürger ist tatsächlich neutral, ebenso der Wähler.
Der größte Schwachsinn ist die Schreibweise: WählerInnen!
Wer das erfunden hat sollte an die Wand genagelt werden.
Babalou
Kommentar ansehen
30.10.2008 11:59 Uhr von need_news
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
haha das ist so klar dass frauen schneller auffliegen,
die Frauen machens ganz geschickt sie schwärmen vom neuen Freun bei den momentanen und erzählen von Ihren Schmetterlinge im bauch.
Dazu sag ich immer: willst schmetterlinge im bauch?
steck dir raupen in den Ar***
Kommentar ansehen
30.10.2008 13:08 Uhr von Tyrooon
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
@Babalou2004: Laut einer britischen Studie der Universität John Moores aus dem Jahre 2005 sind in Europa durchschnittlich 3,7% aller Kinder Kuckuckskinder.
Kommentar ansehen
30.10.2008 13:19 Uhr von Babalou2004
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Hallo Tyrooon: das halte ich sogar für zu wenig.
Ich vermute, dass es mindestens 8 - 10 % sind.
Meine erste Freundin war verheiratet. Damals machten wir "aufpassen". Wäre da was draus geworden, wär´s der Gatte gewesen.
Und der hätte das nie herausgefunden.
Wer glaubt schon, dass seine Göttergattin mit so einem jungen Kerl fremd geht?
Hat dann weitere 25 Jahre gedauert bis ich Papa wurde! :-) Und der Sohn ist mit ziemlicher Sicherheit meiner. Die Ähnlichkeiten sind frappierend.
Armer Kerl! :-)
Babalou
Kommentar ansehen
30.10.2008 13:44 Uhr von Kevin211
 
+1 | -9
 
ANZEIGEN
@tullamore_dew: Ach ja?
Bewiesen ist das?
Wo findet man die denn?
Was können sie denn?
Die Meisten taugen noch nicht mal was zum Kaffekochen, dann sollte man ja meinen, sie können Autos reparieren,
aber Jungs sind sich heuzutage zu fein dafür, gehen lieber ins Büro.
Was können Männer also?
Kommentar ansehen
30.10.2008 14:08 Uhr von tullamore_dew
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Kevin211: Okay, nochmal für die minder guten Menschen erklärt: Mein Beitrag da oben war Ironie.... Kennt nicht jeder, aber soll Leute geben die sowas verstehen....

Ausserdem glaube ich, dass du dir mit deinern deutlich unironischen sexistischen Beiträgen hier Freunde machst, zumal die vielleicht auf deine Umgebung zutreffen (selber schuld), aber nicht auf die Allgemeinheit.
Kommentar ansehen
30.10.2008 14:30 Uhr von HoldOn
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Mehr als 3,7%: Ich glaube bei den 3,7% Kuckuckskinder wird eine erheblich höhere Dunkelziffer nicht berücksichtigt.

Denn die Amazonenkampfverbände haben ja folgende gesetzlichen Regelungen unter dem Vorwand der Gleichberechtigung erreicht:

...ein Kind gilt als ehelich, wenn 302 Tage vor seiner Geburt eine Ehe bestanden hat.
...ein heimlicher Vaterschaftstest ist unzulässig und hat keine Beweiskraft, da die Persönlichkeit des Kindes verletzt. Für den Vaterschaftstest ist die Zustimmung der Mutter erforderlich.

Die Mutter wird sich natürlich ihre Zustimmung verweigern und der betrogene Eheman hat kaum Möglichkeiten (oder nur mit erheblichem Aufwand), die Vaterschaft anzuzweifeln - er darf löhnen.

@normalo78
Die Bezeichnung einer Bevölkerungsgruppe / eines Berufsstandes ist immer geschlechtsneutral, egal ob "der", die" oder "das davor steht.
Das ändert sich erst bei der direkten Anrede als Person:
Die Beamten, aber der Beamte, die Beamtin
Der Bürger, aber die Bürgerin
Kommentar ansehen
30.10.2008 15:17 Uhr von CRK277
 
+1 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
30.10.2008 16:10 Uhr von fiver0904
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
CRK277 und du bist natürlich der "super coole alles chekka" dem die Frauen nur in die Augen sehen und willenlos nach deiner Pfeife tanzen, hm? :)
Kommentar ansehen
30.10.2008 16:59 Uhr von CRK277
 
+0 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
31.10.2008 08:07 Uhr von SaxenPaule
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@fiver0904: "Frauen gehen 70% öfter fremd als Männer."

Mit wem denn wenn die Männer 70% weniger fremdgehen (ok, vielleicht mit den Singles, würde aber bedeuten, dass Männer deutlich mehr ONS hätten als Frauen oder Affairen zu Frauen in Bindungen).

Genau wie die Angaben über die Anzahl der Geschlechtspartner.
Frauen geben an um die 5 gehabt zu haben, Männer um die 10. Wie soll das gehen xD?
Naja die Wahrheit wird wohl in der Mitte liegen frei nach dem Motto - die Frau untertreibt lieber um nicht als Schlampe dazustehen und der Mann übertreibt ein wenig um als toller Stecher dazustehen.

Dass Frauen tendenziell eher dazu neigen Fremdzugehen mag insofern sein, dass sie es leichter haben irgendwen ins Bett zu bekommen ^^
Kommentar ansehen
31.10.2008 10:06 Uhr von Marcian25
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Frauen muss man benutzen: Das ist wie beim Kreislauf des Wassers bei einer Frau mit der Liebe.
1.Verliebt
2.Beziehung
3.Gemeinsame Wohnung
4.Kinder andrehen
5.Heiraten
6.Scheiden, weil man den Höhepunkt erreicht hatte
7.Auszahlen lassen =)

Spätestens bei Punkt 3 den Hahn zudrehen, ne neue dumme suchen.

Refresh |<-- <-   1-25/31   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rockstar Tommy Lee wird beim Sex auf Flugzeugtoilette erwischt
Terrormiliz IS ruft zu Anschlag auf Frauenkirche in Dresden auf
Satire-Zeitung "Charlie Hebdo" wird Islamfeindlichkeit wegen Cover vorgeworfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?