30.10.08 08:47 Uhr
 306
 

Neuwied: 42-Jähriger ohne Führerschein im Ferrari auf der Autobahn erwischt

Ein 42 Jahre alter Mann aus Bergisch Gladbach fuhr mit einem Ferrari auf der Autobahn bei Neuwied. Er besitzt aber keinen gültigen Führerschein.

Er fiel der Polizei auf, weil er versuchte, sich mit dem Ferrari zwischen zwei Lkws zu "verstecken". Daraufhin wurde er von den Einsatzkräften überprüft.

Da er keine gültige Fahrerlaubnis besitzt, wurde ihm die Weiterfahrt verwehrt. Seine Beifahrerin musste deshalb das Steuer übernehmen.


WebReporter: rudi68
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Autobahn, Ferrari, Führerschein, Führer
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Messerattacken in Berliner U-Bahnhöfen: Zwei Verletzte
Kindesmissbrauch geplant: Lebenslange US-Haft für Deutschen
Irak: 17-jährige ehemalige IS-Anhängerin wird wohl nicht nach Deutschland kommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.10.2008 08:49 Uhr von nightfly85
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wie dumm: muss man sein. Wenn ich ohne Führerschein fahren will dann fahre ich ein unauffälliges Auto. Manche Polizisten halten Autos ja auch nur an weil sie so exotisch sind :)

Und noch auffälliger ist es wenn man mit nem Ferrari zwischen zwei LKW´s (womöglich noch auf der rechten Spur) fährt.
Kommentar ansehen
30.10.2008 08:55 Uhr von no_names
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich: lach mich wech..... LOL
Kommentar ansehen
30.10.2008 09:11 Uhr von STG77
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Was muss da früher mal passiert sein? Ich meine, wer sich einen Ferrari leisten kann, zahlt einen Führerschein doch aus der Portokasse...
Kommentar ansehen
30.10.2008 09:26 Uhr von tullamore_dew
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@STG77: Es steht ja nirgendswo das es sein Ferrari war. Da steht nur, dass er mit einem Ferrari fuhr!
Halte es dann für wahrscheinlich, dass das gute Teil der Beifahrerin gehört, die ihren Freund mal ans Steuer gelassen hat.....

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Messerattacken in Berliner U-Bahnhöfen: Zwei Verletzte
Bitcoin beschert Hessen Millionengewinn
Eine der weltgrößten Bitcoin-Börsen vermutlich von Nordkorea gehackt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?