29.10.08 21:39 Uhr
 263
 

Star-Architekt Foster rühmt Berlin-Tempelhof als Vorbild für Flughafen-Architektur

In einem Gespräch mit der dpa hat der britische Star-Architekt Lord Norman Foster (73) anlässlich der Schließung des Flughafens Berlin-Tempelhof am Donnerstag dieser Woche gesagt, dass dies "eins der größten Monumente der Architektur weltweit" sei.

Er fügte noch an: "Tempelhof ist ein fester Teil der Geschichte und der Identität Berlins". Und: "Tempelhof war für mich die Mutter der modernen Flughäfen". Foster hat auch das weltweit größte Flughafenterminal in Peking geplant und gebaut.

Rückblickend kann gesagt werden, dass Tempelhof der weltweit erste Verkehrsflughafen war, der bereits 1923 seinen Betrieb aufnahm. Der Star-Architekt, der auch den Reichstag mit seiner bekannten, begehbaren Kuppel geplant hatte, sprach sich auch für eine Neueröffnung Tempelhofs als Flughafen aus.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Berlin, Star, Flughafen, Vorbild, Tempel, Architekt, Architektur
Quelle: www.ln-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Papst-Kritik an Übersetzung: Deutsches Vaterunser wird nicht verändert
"Mahnmal"-Künstler muss Abstand zu Haus von AfD-Politiker Björn Höcke halten
Australien: Zölibat-Abschaffung wegen Kindesmissbrauchsfällen empfohlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.10.2008 21:07 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Wunschtraum des Architekten Foster, das Tempelhof wieder eröffnet wird, da ja der Ersatz in Berlin-Schönefeld bereits steht. Ob vielleicht für kleine Geschäfts- oder Privatflugzeuge, kann ich nicht beurteilen.
Kommentar ansehen
29.10.2008 23:14 Uhr von tutnix
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Primera: eigentlich wurde tempelhof dichtgemacht, weil der flughafen seit jahren nur noch miese macht in millionenhöhe und berlin dafür aufkommen muss.
Kommentar ansehen
30.10.2008 11:56 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@primera: Danke für Kommentare.
Da magst du Recht haben.
Aber der TV-Bericht von heute Nacht zu Tempelhof ~90 Minuten und die betroffenen Anwohner von Tempelhof kann ich da auch verstehen.
Bei dem dauernden Fluglärm in der Einflugschneise...also wohnen möchte ich da auch nicht... und die dürften wenigsten froh sein, dass da jetzt geschlossen ist..heute 23.59 Uhr.. :)
Kommentar ansehen
30.10.2008 20:37 Uhr von tutnix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Primera: wie soll das gehen? der flughafen arbeitet schon seit jahren defizitär und dass im grossen stil.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue österreichische Regierung: Flüchtlinge sollen ihre Handys wie Geld abgeben
Einzelhandel fordert härtere Strafen für Ladendiebe
Bundesregierung geht von weniger als 200.000 Migranten in 2017 aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?