29.10.08 21:36 Uhr
 760
 

Freising eröffnet Hundehotel - Wohlfühl-Luxus für vier Pfoten

In Freising können sich Vierbeiner zukünftig besonders verwöhnen lassen, dort eröffnete das erste Fünf-Sterne-Hotel für Hunde mit gutbetuchten Haltern. Für schlappe 80 Euro pro Nacht können Waldi, Bello & Co. es sich hier so richtig gut gehen und die Seele baumeln lassen.

Der so genannte "Canis Resort" soll weltweit die erste Hundehotel-Kette sein. Das Quartier besteht aus so genannten "Dog Lodges", die über eine Größe von 45 qm verfügen. Auch Münchner Hunde dürften in ferner Zukunft über eine solche luxuriöse Bleibe verfügen, ja ganz Deutschland gleich dazu.

So genannte "Dogsitter" werden sich dann um die "Tierkunden" kümmern. Ein breites Programm wird geboten, vom Abspecken bis zur Fellpflege; unter anderem auch Hundeerziehung für Rüpel, Kostenpunkt 800 Euro pro Tag.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Hund, Luxus, Pfote
Quelle: www.ovb-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Braunschweig: 52-Jährige zweimal in einer Woche sturzbetrunken an Steuer ertappt
Israel: Wachmann eines legalen Cannabis-Transports beim Kiffen ertappt
Kanada: Frau entdeckt vor 13 Jahren verlorenen Verlobungsring auf Karotte wieder

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.10.2008 21:57 Uhr von Haecceitas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
An und für sich finde ich es nicht schlecht, seinen Hund, sollte man zb geschäftlich verreisen und darf ihn nicht mitnehmen, in ein solches Tierhotel zu bringen, in dem sich liebevoll um ihn gekümmert wird. Aber 800€/Tag finde ich heftig!
Kommentar ansehen
30.10.2008 08:03 Uhr von politikerhasser
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Als Hundebesitzer nehme ich meinen Hund lieber mit in den Urlaub und zahle 30,00 Euro pro Tag für Übernachtung für mich und meinen Hund.

Darin inbegriffen ist dann noch das Frühstücksbuffett für mich und das gute Gewissen, meinen ständigen Begleiter nicht in fremde Hände abgeschoben zu haben.

Und wenn es sich mal wirklich nicht vermeiden lässt, dass Tier in Obhut zu geben, nehmen meine Freunde es immer gern - für lau!
Kommentar ansehen
31.10.2008 04:24 Uhr von Pitbullowner545
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
man: kann aber einen Hund nicht mal eben mit nach England oder USA nehmen nur weil man dort mal 3 tage was erledigen muss

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Acht Verletzte bei Messerangriff - Täter erschossen
ZSKA-Fan verprügelt Taschendieb
Turku/Finnland: Messerattacke - Polizei geht von Terrorverdacht aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?