30.10.08 08:08 Uhr
 792
 

Bayreuth: Angetrunkener fährt mit 40-Tonner Schlangenlinien - ohne Führerschein!

Mittwochmorgen befuhr ein angetrunkener Lkw-Fahrer die Autobahn 9 in der Nähe von Himmelkron. Er lenkte seinen 40-Tonner dabei über drei Fahrspuren, in Schlangenlinien.

Ein Verkehrsteilnehmer, der dies beobachtete, alarmierte die Polizei. Die traf dann auch ein und stoppte das Fahrzeug, allerdings konnte dies nur mit Hilfe einer STraßensperre erfolgen.

Die herbeigerufenen Ordnungshüter stellten schließlich fest, dass sein Alkoholgehalt im Blut 3,42 Promille betrug. Wie sich herausstellte, hatte der Trunkenbold drei Tage vorher sogar seine Fahrerlaubnis verloren.


WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Führerschein, Führer, Schlange, Tonne, Bayreuth
Quelle: www.ovb-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.10.2008 08:14 Uhr von Hexenmeisterchen
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Was macht denn das Ausrufezeichen in der: Überschrift?!

"Bayreuth: Angetrunkener fährt mit 40-Tonner Schlangenlinien - ohne Führerschein!"
Kommentar ansehen
30.10.2008 08:26 Uhr von CRK277
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Die Überschrift: hörte sich so an, als hätte er niemals einen FS besessen..

Natürlich sollte man nich besoffen und ohne FS fahren (gut, dass niemandem was passiert ist!!!!), aber hier wurde unnötigt aufgebauscht!
Kommentar ansehen
30.10.2008 08:29 Uhr von coolio11
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
kann man nur staunen, dass nichts passiert ist.
Keine Menschen verletzt, kein Sachschaden, ein kleines Wunder.
Kommentar ansehen
30.10.2008 10:14 Uhr von Masso
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
rofl: Angetrunken bei 3,4 ? rofl, wann is man dann betrunken? ansonsten glück gehabt, das hät auch böse enden können

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Bonn: Elf Jahre Haft für abgelehnten Asylbewerber wegen Vergewaltigung
Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?