29.10.08 19:50 Uhr
 244
 

Himmelstadt: Einige tausend Briefe ans Christkind liegen schon im Weihnachtspostamt

Das einzige bayerische Weihnachtspostamt in Himmelstadt (Unterfranken) wird auch in diesem Jahr nicht über wenig Arbeit zu klagen haben. Die Leiterin des Postamtes, Rosemarie Schotte, sagte der dpa, dass schon seit Anfang des Monats Oktober die Kinder anfangen, ihre Wünsche zu schicken.

Bis jetzt sind schon rund 2.500 Briefe eingegangen und bis zum Ende des Monats Dezember würden 30 ehrenamtliche Hilfskräfte für den reibungslosen Versand der geschätzten 55.000 Antworten sorgen.

Die Anfragen und Wünsche würden, mit einer Weihnachtsbriefmarke und Sonderstempel versehen, an die Einsender zurückgeschickt. Die Poststellenleiterin Schotte: "Wir werden aber schon vor dem 1. Advent mit der Beantwortung der Briefe anfangen".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jsbach
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Nacht, Weihnachten, Christ, Brief, Himmel, Christkind, Weihnachtspost
Quelle: www.tz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: Frauen nimmt Zeitumstellung mehr mit als Männer
Nachbauten von originalen Spielhallen-Automaten in Mini-Formaten angekündigt
"Cosmopolitan" will "Germany’s Next Topmodel"-Siegerin nicht mehr auf Cover

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.10.2008 19:14 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde diese Einrichtung der Post gut, können doch Kinder in dem Alter noch an die mystischen Gestalten glauben. In der teilweisen armen, täglichen Realität wenigsten einen Wunsch zu erfüllt zu bekommen: Einmal Post vom Christkind/Weihnachtsmann zu erhalten.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zu obszön: Pariser Louvre lehnt Arbeit von renommierten Künstler ab
"The Tragically Hip"-Sänger verstorben: Kanadas Premier weint bei Trauerrede
Morgan Freeman spielt Ex-US-Außenminister Colin Powell


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?