29.10.08 16:53 Uhr
 163
 

Immobilienfonds in Schwierigkeiten

Nachdem die Fondsunternehmen Kanam und Axa kürzlich Immobilienfonds schließen mussten, verfügt nun auch Pramerica mit ihrem TMW Immobilien Weltfonds nicht mehr über genügend Liquidität, um die Verkäufer auszuzahlen und friert den Fonds ein.

Vor allem Vermögensverwaltungen und Dachfonds werden für die massiven Verkäufe verantwortlich gemacht, wodurch alleine dem "Axa Immoselect" 420 Millionen Euro Fondskapital verloren gingen.

Dessen Fondsmanager Achim Gräfen meinte sogar: "Würden wir weiterhin mit solchen Rückflüssen konfrontiert, könnte das in letzter Konsequenz bedeuten, dass wir in einem schwierigen Umfeld Immobilien veräußern müssten, mit entsprechend negativen Auswirkungen auf die Wertentwicklung des Fonds".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: pira2
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Immobilie, Schwierigkeit
Quelle: www.handelsblatt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forschen bringen Schimpansen das Spiel "Schere, Stein, Papier" bei
USA: Berater treten aus Protest gegen Donald Trump aus Industrierat aus
AirBerlin ist insolvent

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Band "Belle and Sebastian" vergisst Schlagzeuger im Schlafanzug in Supermarkt
Sigmar Gabriel: Wir haben kein Linksterrorismus-Problem in Deutschland
Australien: Junge deutsche Auswanderin wird vermisst


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?