29.10.08 15:29 Uhr
 1.349
 

"Joe, der Klempner" will für McCain voten

Bekannt wurde Joe der Klempner durch den an Barack Obama gerichteten Vorwurf, er wäre durch dessen Wahl steuerlich benachteiligt. Es stellte sich allerdings heraus, das "Joe" nicht mal eine Zulassung als Klempner hat und entgegen seiner Behauptung, sogar von einem Präsident Obama profitieren würde.

Während eines Interviews bekräftigte er seine Aussage, er hätte Angst um die Demokratie und wolle keine sozialistische Gesellschaft. Die Frage, ob Obama der Tod Israels sei, bejahte er. Diese und andere Äußerungen machten ihn zum idealen Zugpferd für McCains Anti-Obama Kampagne.

Diese bekam allerdings erste Risse, als bekannt wurde, dass Joe nicht wie behauptet selbstständig ist und zudem einer Steuerhinterziehung beschuldigt wird. Joe's Entschluss steht weiterhin fest, "ich wähle McCain, ich habe Angst um Amerika und liebe mein Land".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: STG77
Rubrik:   Politik
Schlagworte: John McCain, Klempner
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Kurz nach Hirntumor-OP stimmt John McCain persönlich für Gesundheitsreform
Hirntumor bei Ex-US-Präsidentschaftskandidat John McCain in OP entfernt
US-Senator John McCain besuchte heimlich Syrien für neue Strategie gegen den IS

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.10.2008 15:23 Uhr von STG77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na ja, ich denke mal der wurde gekauft. Allein die Aussage, Obama höre sich an wie Karl Marx und er mache sich ja nur Sorgen um sein Land, er wolle Demokratie und keinen Sozialismus. Diese Aussage könnte von McCain oder Palin sein. Er sollte sich eher Sorgen um seine Zukunft als freier Mann machen, Steuerbetrug in den USA = hohe Haftstrafen.
McCain indessen, sollte etwas zurückrudern und einen neuen "Gläubigen des American Dream" suchen

Erste eingelieferte News von mir, hoffe Sie findet Anklang
Kommentar ansehen
29.10.2008 15:44 Uhr von artefaktum
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
@STG77: "Erste eingelieferte News von mir, hoffe Sie findet Anklang"

Super News! Volle fünf Sterne von mir!
Kommentar ansehen
29.10.2008 15:47 Uhr von SimonMD
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
News sind gut geschrieben, nur ist die Quelle nicht zu prickelnd. Naja besser als diese smash Seite sag ich mal :) Also wenn Obama hält was er verspricht, kann er einer der besten Präsidenten werden, die es je gegeben hat. Von McCain halte ich nicht viel. Er ist ein Kriegsveterean und kann sich nicht gut ausdrücken und würde die USA 100% in einen neuen Krieg ziehen. Also warten wir mal den 4. November ab ^^
Kommentar ansehen
29.10.2008 15:55 Uhr von _Midnight Man
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
news: glückwunsch zur ersten, gut gemacht. madige quelle, aber was soll man machen.

4 sterne von mir


@news: ich würd mich so gerne über das gewäsch eines hillbillies aufregen, aber zwei dinge hindern mich: er ist ein depp und die quelle ist die BLUT.
ergo ist vermutlich nicht mal die hälfte wahr.


@krieg: den wirds mit obama und dem frittenmann geben.
hat ja schon gesagt (obama) dass er nicht aus dem nahen osten abziehen lassen wird.
für mich ist der einzige unterschied, dass der obama latetnt besser aussieht als das sprechende ersatzteillager.
Kommentar ansehen
29.10.2008 16:22 Uhr von RecDC
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Gut gemacht - Da gebe ich gerne 5 Sterne. Trotz mieser Quelle schön formuliert.
Kommentar ansehen
29.10.2008 16:26 Uhr von Meepo
 
+6 | -9
 
ANZEIGEN
voten: "Voten" ist leider falsche Sprache. Notfalls votieren.
"Diese und andere Äußerungen machten ihn zum idealen Zugpferd für McCains Anti-Obama Kampagne.
Diese bekam allerdings..."
Doofe Wiederholung. (von "Diese")
Ansonsten finde ich noch, dass der Konjunktiv irgendwie komisch klingt (bin nicht der Grammatik-König, klingt halt trotzdem in meinen Ohren irgendwie kacke).
Und den Wechsel von Vergangenheit auf Präsens am Ende find ich nicht gut gelungen.
Hmm und "Joe´s Entschluss" im Deutschen mit Apostroph? Du verwirrst mich zu sehr!
Abschließend mein aus der Schule adaptierter (obligatorischer) Satz: Aber sonst war gut!
Kommentar ansehen
29.10.2008 16:28 Uhr von andreaskrieck
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Mal abgesehen von der schon gelobten News, diese Amis und ihre Wahl.... ;-)
Kommentar ansehen
29.10.2008 16:52 Uhr von Klecks13
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Glaube auch dass Joe für diese Aussagen ne nette Belohnung erhält. Entweder in Bar oder Niederschlagung des Steuerverfahrens.. Irgendwas in der Art. McCain zieht halt seine letzten Trümpfe.

@ Autor: Gelungener Start! :-)
Kommentar ansehen
29.10.2008 18:56 Uhr von Ossi35
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Ich habe mir die Meinung von so einigen konservativen Amerkianern reingezogen und mir ist aufgefallen, dass früher oder später immer alle meinen, dass Obama ein eingefleischter Sozialist ist. Was würden die zu unserer Linken sagen?
Kommentar ansehen
29.10.2008 19:09 Uhr von Alice_undergrounD
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
so sieht er auch aus: hehe xD
Kommentar ansehen
29.10.2008 20:06 Uhr von Mac-the-Matchmaster
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Meiner Meinung nach: ist es egal wer die Wahl gewinnt, wird auf das selbe hinauskommen! Der eine schickt Soldaten nach Irak, der andere nach Afghanistan!
Ich finde die derzeitige Wahl generell etwas bescheiden. Ich hab Angst, dass das Bild was wir alle von Obama über die Medien eingetrichtert bekommen sich nachher gegen alle wendet.
Seien wir mal ehrlich, die sind beide gleich schlimm!
McCain behauptet Obama will Steuern erhöhen, Obama behauptet McCain will Steuern erhöhen usw. Das ist doch alle 4 Jahre der selbe Bullshit!
Kommentar ansehen
29.10.2008 20:51 Uhr von berggeister
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Double_A: Die Republikaner haben öffentliche Kampagnen gestartet, dass Obama angeblich Verbindungen hat zu revolutionären Organisationen und Terroristen. Sie behaupten , dass Gaddafi , die Hamas, die FARC, Hugo Chavez und Fidel Castro Obama unterstützen. Manch ein Amerikaner wird das wohl glauben.
Kommentar ansehen
29.10.2008 22:03 Uhr von STG77
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ Double_A: Denke, der meinte diese Hetzerei aufgrund Barack "Hussein" Obama´s Namen, Nachdem der den Ami-Rep´s etwas zu arabisch klingt, wird momentan ziemlich in diese Richtung geschossen, so ungefähr "..wer so heisst, lann kein Verbündeter Israels sein." Klar das sowas mal auftauchen musste.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Kurz nach Hirntumor-OP stimmt John McCain persönlich für Gesundheitsreform
Hirntumor bei Ex-US-Präsidentschaftskandidat John McCain in OP entfernt
US-Senator John McCain besuchte heimlich Syrien für neue Strategie gegen den IS


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?