29.10.08 15:24 Uhr
 7.904
 

"Finde mich, wenn du kannst" - GPS-Peilsender in der Unterwäsche der Frau

Der Unterwäschehersteller Lindelucy aus Brasilien bietet für eifersüchtige Männer Dessous mit integriertem GPS an. Damit kann die Unterwäsche mittels Google Maps aufgefunden werden.

Die neue Kollektion des Herstellers wird unter dem Motto "Finde mich, wenn du kannst" angeboten. Sie richtet sich vor allem an die Frau, "die sich in der hektischen Welt einfach zurechtfinden möchte".

Interessant wird es für eifersüchtige Männer sein, vorausgesetzt, der GPS-Sender ist aktiviert. Das Vergnügen hat seinen Preis. Inklusive dem passwortgeschützten GPS-Sender kostet die Wäsche 700 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: E-WOMAN
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Frau, Unterwäsche, GPS
Quelle: www.krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tokio bekommt ersten "Sailor Moon"-Laden
USA: Mann möchte wie ein geschlechtsloses Alien aussehen
Israel: Experten warnen vor Heinz Ketchup

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.10.2008 15:32 Uhr von Jaecko
 
+20 | -1
 
ANZEIGEN
nur mal so: Aber wenn "Sie" schon absichtlich fremd geht, dann wird die sicher nicht so dämlich sein, und das Ding im aktiven Zustand dabei haben...
Kommentar ansehen
29.10.2008 15:46 Uhr von SCC_
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Also nen GPS-Sender ist da hoffentlich nicht drin ;)
Kommentar ansehen
29.10.2008 15:56 Uhr von marshaus
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
@jaecko: geb dir recht, glaube kaum das jemand so dumm ist und wenn ja....strafe muss sein
Kommentar ansehen
29.10.2008 16:05 Uhr von Blubbsert
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn schon baut man den GPS-Peilsender ins Auto.
Ohne das sie es weiss.

Erheblich sinnvoller und besser als das.

Wenn die Karre geklaut wurde weiss man wose steht.
Wenn sie sagt sie fährt zu ihrer Freundin ins Nachbarstadt, aber fährt 10Käffer weiter sollte man sich gedanken machen ;)
Kommentar ansehen
29.10.2008 16:05 Uhr von ZTUC
 
+19 | -1
 
ANZEIGEN
ohne Slip: Dann geht man eben ohne Slip zum Lover. ;)
Kommentar ansehen
29.10.2008 16:06 Uhr von Partheeus
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Schönes Ding Da kommen bestimmt viele Ideen fürs Geocaching bei rum :-D
Kommentar ansehen
29.10.2008 16:09 Uhr von -sloppi-
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Weiteres für die Rubrik "Dinge die die Welt nicht braucht".
Kommentar ansehen
29.10.2008 16:54 Uhr von Airnu
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
mal davon abgesehen: das man nur auf der Straße überhaupt ein Signal bekommt.
Braucht das ding nur noch Bluetooth und dann kann das Cashen mit dm Handy losgehen ^^
Kommentar ansehen
29.10.2008 17:58 Uhr von eintyp
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@nightwalker: ein GPS Sender ist ein Empfänger mit Sendevorrichtung .. zb über das GSM Netz
Diese Dinger können wirklich klein sein. etwa so groß wie eine Simkarte :)
Kein Display, keine Tastatur, ne Knopfbatterie als akku ..
ggf noch aufladbar durch Bewegungsenergie.

Findet platz in jedem - größeren- Slip :)

omg

wenn ich an die Dinger von meiner Frau denke ... da is nich viel stoff ... hm da wäre kein platz dafür .
Kommentar ansehen
29.10.2008 19:22 Uhr von Onkeld
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
so lange die: ungenauigkeit auf 2meter im zivilen bereich liegt, macht das suchspiel keinen spaß. auf der toilette hab ich nicht gern spaß.
Kommentar ansehen
29.10.2008 20:09 Uhr von Guschdel123
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie will man bitte seinen GPS im Slip mal unterwegs so einfach ausmachen? Nicht überall gibt´s WC´s und mitten in der U-Bahn...
Kommentar ansehen
29.10.2008 20:13 Uhr von Eruptiv
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Grillt: das nicht die Eierstöcke?
Kommentar ansehen
29.10.2008 20:22 Uhr von Guschdel123
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Eruptiv: Man kann davon ausgehen, dass wenn es sich lediglich um diesen Peilsender handelt, die erzeugenden Temperaturen im Bereich von 0,1-0,3 °C liegen würden..Also nicht wesentlich steigen würde. Demnach wäre es wohl eher ungefährlich
Kommentar ansehen
29.10.2008 21:20 Uhr von Kyklop
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oder: Catch me, if you can. *geil*
Kommentar ansehen
29.10.2008 21:49 Uhr von oneWhiteStripe
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
nightwalker: hat recht. wieso dann minus? wisst ihr wie so ein sender aussieht?....
Kommentar ansehen
30.10.2008 00:39 Uhr von interkonsum
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fuck my GPS: Ich wollte schon immer die Unterwäsche meiner Frau per Google Maps verfolgen.:-) So was braucht die Welt. Kann man das auch erweitern um ein Modul, der eine Spermaanalyse per Bluetooth überträgt?

Nee, im Ernst... Was nützt das Ding, wenn ihr Macker sie besucht, während der Mann arbeiten oder sonstwo ist?
Kommentar ansehen
30.10.2008 03:01 Uhr von jonadei
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
GPS: @Nightwalker
Wie kommt man auf 66%. Es ist nun mal so, dass man vier Satelliten braucht, um eine genaue Lage- und auch Hoehenbestimmung zu machen. Zudem wird das Signal durch den Menschen, welcher zum Grossteil aus Wasser besteht, erheblich gedaempft. Wie du aber schon sagst, ist es vollkommen richtig, man bekommt das Positionssignal nicht so einfach wie es scheint. Man brauch an dem GPS-Empfaenger in dem Slip einen Sender, welcher per GPRS, UMTS o.Ae. an den Google Maps Server uebertraegt, damit der eifersuechtige Ehemann dann sein Resultat auf dem PC bewundern kann. Oder einfach einen Funksender zu einem gesonderten Funkempfaenger des Ehemanns.
Das ist dermassen unpraktisch. Abgesehen davon, dass es extrem paranoid ist.
Kommentar ansehen
30.10.2008 10:05 Uhr von Wololo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
heh: Gute Idee Blubbsert, nur problematisch wenn die Frau dann den vom Mann unterm Autositz versteckten gps-slip findet ;) könnte missinterpretiert werden, unter Umständen :)
Kommentar ansehen
30.10.2008 12:43 Uhr von damagic
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
da kann man nur hoffen, dass die Frau, die den Slip getragen hat, ihn nicht anschliessend übers Internet an irgendeinen notgeilen Japaner weiterverkauft @Reisekosten XD
Kommentar ansehen
30.10.2008 13:56 Uhr von vboeckli
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und wie und wie kontrollieren wir unsere Männer? ;-))))))

Gleiches Recht für alle ;-)))))))
Kommentar ansehen
30.10.2008 21:10 Uhr von CHR.BEST
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lustig, ein moderner Keuschheitsgürtel: Ich denke, die erschreckende Vielzahl der "Kuckuckseier", könnte eifersüchtige Männer auch hierzulande zu solch kuriosen Maßnahmen bewegen.

Immerhin ist ja der Gentest verboten, der Aufschluß darüber geben könnte, ob "Mann" die Plagen auch verdient hat.
Not macht eben erfinderisch ;-)
Kommentar ansehen
04.11.2008 07:02 Uhr von amaxx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der einzige Sinn dieser GPS Slips ist: Frauen können nun Dank dieser Erfindung leichter ihre Slips wieder finden, die sie in irgendeinem Bett vergessen haben!

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?