29.10.08 13:49 Uhr
 417
 

"Konjunkturpaket": US-Milliardär Trump verteilt 100-Dollar-Noten an Angestellte

US-Bau-Tycoon Donald Trump ist wohl ein Chef, wie ihn sich jeder angesichts der Finanzkrise wünscht: Wann immer ein Mitarbeiter den Weg des Milliardärs kreuzt, bekommt er von seinem Boss 100 Dollar auf die Hand.

Trump schätzt die Loyalität seiner Mitarbeiter: "Viele arbeiten schon seit Ewigkeiten für mich und sie arbeiten fantastisch", davon ist der Milliardär überzeugt.

Viel Überwindung kostet der 100-Dollar-Regen den Baulöwen scheinbar nicht: "Ich liebe es, ihnen das Geld zu geben."


WebReporter: mediareporter
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: USA, Dollar, 100, Konjunktur, Angestellte, Milliardär, Note, Konjunkturpaket
Quelle: www.rooster24.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dwayne "The Rock" Johnson kündigt an, 2024 US-Präsident werden zu wollen
US-"The Voice"-Kandidatin wird vorgeworfen, Mitkandidatin vergewaltigt zu haben
Helene Fischer räkelt sich in ihrer Weihnachtsshow nackt in Badewanne

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.10.2008 13:07 Uhr von mediareporter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gutes Konjunkturpaket - Trump hats ja ;) In der Quelle kann man mehr über die Beweggründe des Milliardärs nachlesen...
Kommentar ansehen
29.10.2008 14:06 Uhr von tullamore_dew
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Trump: Trump muss doch eine unübersichtliche Zahl an Mitarbeitern haben, und ich bezweifel stark, dass er jeden einzelnen überhaupt persönlich kennt....
Vielleicht sollte man sich dem gutem Mann ja mal in den Weg stellen, und fest behaupten, dass man jahrelanger Mitarbeiter sei.....
Kommentar ansehen
29.10.2008 14:24 Uhr von s8R
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Trotzdem, auch wenns vllt arrogant und überheblich aussehen mag, wenn das Geld nicht selbst zu den "Normalprivilegierten" fliest, wieso nicht so?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Heißer Tee soll grünem Star im Auge vorbeugen
283.150 Euro von EU an schiitischen Dachverband für "Extremismusprävention"
Forscher haben lebende Lampen entwickelt - Lesen mit Brunnenkresse


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?