29.10.08 08:53 Uhr
 176
 

Dow Jones-Index legt furiose letzte Handelsstunde hin - Plus 10,9 Prozent

Die Berg- und Talfahrt der internationalen Aktienmärkte geht weiter. Am gestrigen Dienstag brannte der US-amerikanische Leitindex Dow Jones ein wahres Feuerwerk ab und schloss mit 9065 Punkten. Das entspricht einem Tagesgewinn von 10,9 Prozent. Auch die anderen Indices legten rasant zu.

Nachvollziehbare Gründe für diese Kursrallye gab es kaum. Einzig der Yen, der nach einem 13-Jahres-Hoch gegenüber dem Dollar wieder nachgab, sorgte für Entspannung. Ansonsten überwogen auch gestern wieder die Negativnachrichten. So ging das US-Verbrauchervertrauen auf das Niveau von 1968 zurück.

Größte Gewinner waren Alcoa (+ 19,3 Prozent) und Boeing (+ 15,5 Prozent). Selbst der zuletzt arg unter Druck geratene US-Automobilkonzern General Motors stieg im Handelsverlauf um 14,7 Prozent. Das Investmenthaus Goldman Sachs gewann als schlechtester aller Dow-Werte noch 0,7 Prozent.


WebReporter: Ralph_Kruppa
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Prozent, Handel, Index, Dow Jones
Quelle: www.ftd.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dow Jones springt zum ersten Mal in seiner Geschichte über 20.000 Punkte
New York/Wall Street: Dow Jones zum Wochenschluss im Plus
New York/Wall Street: Dow Jones gibt nach

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.10.2008 00:20 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jetzt wird's wirklich absurd. Da schmiert die Aussicht auf steigende Einzelhandelsumsätze auf historisch niedrige Tiefststände und was macht die Börse. Sie legt zweistellig zu. Erklärungen dafür gibt es keine. Der wieder etwas stärkere Yen kann das nicht erklären, mehr aber das Verhalten der US-Anleger. Sie hoffen auf bessere Zeiten, allen bevorstehenden Stürmen zum Trotz. Hoffentlich machen sie morgen oder übermorgen nicht Kasse, dann sind die Gewinne wieder weg.
Kommentar ansehen
29.10.2008 11:57 Uhr von phil_85
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was: die Börse macht, ist momentan hinten und vorne nicht mehr zu verstehen.

Allein was die VW-Aktie in den letzten Wochen hingelegt hat, entbehrt jeder Vernunft und ist einfach nur unlogisch...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dow Jones springt zum ersten Mal in seiner Geschichte über 20.000 Punkte
New York/Wall Street: Dow Jones zum Wochenschluss im Plus
New York/Wall Street: Dow Jones gibt nach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?