29.10.08 08:29 Uhr
 1.986
 

Polizei ist auf der Suche nach dem Katzen-Killer von Viersen

Auf einem Weg in Viersen wurden die Kadaver von zwei toten Katzen gefunden. Die Katzen wurden umgebracht, indem man sie strangulierte und ihnen die Kehle durchschnitt.

Es wurde festgestellt, dass die Kätzchen nicht am Fundort getötet wurden. Die Kadaver der Tiere wurden somit zum Weg transportiert.

Die Polizei sucht den "Katzen-Killer". Ihm wird der Verstoß gegen das Tierschutzgesetz zur Last gelegt.


WebReporter: rudi68
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Suche, Katze, Killer, Viersen
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot
AC/DC-Gitarrist Malcolm Young im Alter von 64 Jahren verstorben
Thüringen: Betrunkener Mann greift achtjährigen Jungen an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

30 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.10.2008 08:51 Uhr von theG8
 
+22 | -8
 
ANZEIGEN
ist doch nur sachbeschädigung! /Ironie OFF
Kommentar ansehen
29.10.2008 09:22 Uhr von Bluti666
 
+44 | -5
 
ANZEIGEN
@neotino und bei Dir wäre es nicht schlimm, wenn Du der Menschheit fehlen würdest!!!
Kommentar ansehen
29.10.2008 09:24 Uhr von Critix
 
+37 | -4
 
ANZEIGEN
Neotino: Es werden auch neue Kinder geboren.
Das ist doch kein Grund zu sagen jaja killt die ruhig , oder ?
Mord ist Mord , und der soll dafür irgendwie bestraft werden
Kommentar ansehen
29.10.2008 09:33 Uhr von Predator2008
 
+30 | -7
 
ANZEIGEN
@@@@@@@@neotino sei froh das du nicht vor mir standest als ich deinen kommentar gelesen hab.ich hätte keine sekunde gezögert und du hättest 2 mal so schlimm ausgesehen wie die katzen!!
Kommentar ansehen
29.10.2008 09:45 Uhr von bcpk
 
+23 | -2
 
ANZEIGEN
zeigt charakter. hoere sowas immer ungern.

was bringt uns dazu, unsere besten freunde wie ein altes handtuch zu behandeln?

zeig mir mal eine haustier, das willentlich und wissentlich menschenbabys morded.


menschen haben auch kein grosses problem, nachwuchs "nur so rauszuscheissen".
6 milliarden aufwaerts, von unter 2 miliarden vor der industrialisierung (zahlen nicht akurat).
"da is es nicht schlimm, wenn zwei fehlen"
stimmt. sage ich auch immer, wenn ihrgendwo kinder sterben.
sind schliesslich nicht meine und es gibt ja mehr als genug.


man erkennt den charakter eines menschen daran, wie er nicht andere menschen, sondern andere arten behandelt.

soll ich wirklich jemandem trauen, der wochenends im wald ameisenhuegel verwuested?
was macht diese person so viel besser als diese ameisen?
sie errichten gewaltige zivilisationen aus dem nichts in rekordzeit, arbeiten alle als team, obwohl sie sich nur ueber koerpersprache und duefte abstimmen koennen.

soll ich wirklich jemandem trauen, der seinen hund, den er seit sieben jahren hat, einfach auf die strasse setzt, weil er ihn nicht mit in den urlaub nehmen kann?
wie soll ich jemandem vertrauen, der ein familienmitglied auf die strasse setzt, weil es laestig geworden ist, ohne auch nur einen gedanken daran zu verschwenden und ohne das kleiste bisschen reue?

soll ich wirklich jemandem trauen, der vergiftetes fleisch auslegt, weil er keine 3 sekunden hundebellen am tag aushaelt?
vergiftet er als naechstes mich, wenn ich mal laut werde und dabei jeden hund in den schatten stelle?

soll ich wirklich jemandem, der katzennachwuchs den hals umdreht?
dreht er als naechstes meinem nachwuchs den hals um?
schliesslich sind menschenbabys wesentlich lauter und nerviger als katzenbabys.

moechte solche leute nicht als freunde.
auf meine freunde moechte ich mich verlassen koennen.
"freunde" die mir ein messer in den ruecken jagen, weil ihnen einfach danach ist, koenen mir gestohlen bleiben.

charakterlose untermenschen. bringt euch selbst/gegenseitig um.
ich bitte euch.
Kommentar ansehen
29.10.2008 09:46 Uhr von BlackMcAllister
 
+4 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
29.10.2008 09:46 Uhr von Deidara
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
Ich hasse es! Ich kann sowas nicht verstehen. Das is genau so kaltherzig, wie dieser Vorfall im Nürnberger Zoo. Dort wurden doch auch Jungtiere über Nacht getötet. Da bekomm ich echt n Hass =(
Kommentar ansehen
29.10.2008 09:57 Uhr von Predator2008
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
mir sind die tiere heiliger: als menschen wie froh wäre ich wenn alle menschen austerben würden...allein für die tiere...selbst ich würde mein leben geben das die tiere ohne menschen leben müssten!!!wir sind so armseelig ich schäme mich ein mensch zu sein wenn ich sowas lese...
Kommentar ansehen
29.10.2008 09:59 Uhr von BlackMcAllister
 
+3 | -12
 
ANZEIGEN
@predator2008: hahahaha was bist du denn für einer?

machst hier auf tierlieb aber im style von nem us amerikanischen hardliner. also so wie du hier abgehst muss ich sagen dass deine intoleranz anderen meinungen gegenüber bzw dein fehlendes talent an kritikaufnahme noch erschreckender ist, als die tatsache das nicht jeder mensch so tierlieb ist wie Herr Tierlieb ;)
Kommentar ansehen
29.10.2008 10:01 Uhr von Critix
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
BlackMcAllister: Ja , ich hab die Fliegen noch stanguliert und denen die Kehle durchgeschnitten ..
Wen stört es denn wenn eine lästige Fliege stirbt ?
Außerdem kann es sein , dass die Katzen auch nen Besitzer hatten.
Kommentar ansehen
29.10.2008 10:05 Uhr von BlackMcAllister
 
+0 | -7
 
ANZEIGEN
@cirtix: siehste, schon wertest du andere lebewesen ab.
damit bist du nciht besser als der katzenhasser. vllt pflegt er ja nebenbei fliegen, wo ist dann der unterschied zwischen euch.

vielleicht hat ne katze mal sein kind attakiert und es ist dabei gestorben. so wie IHR hier am haten seit würdet ihr genauso euer leben verbringen....
Kommentar ansehen
29.10.2008 10:09 Uhr von Critix
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
hahahaha: hahahahahah
Richtiger Doof hahaha
Kommentar ansehen
29.10.2008 10:11 Uhr von ThomasHambrecht
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
Wenn ich daran denke, dass wilde Katzen bei uns Nähe Stuttgart in den 70er in Sandkästen "gemacht" haben und dabei Krankheiten übertragen haben, an denen kleine Kinder gestorben sind ...! Und dennoch gabs Leute denen das Leben der Katzen wichtiger war als das der Kinder.
Da kann es durchaus ein paar Leute geben, die auf Katzen nicht zu sprechen sind, wenn diese in öffentlichen Spielanlagen für Kinder erwischt werden.
Kommentar ansehen
29.10.2008 10:21 Uhr von revalpaul
 
+1 | -11
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
29.10.2008 10:22 Uhr von Nic83
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Sachbeschädigung ist das schon lange nicht mehr: In Deutschland heißt es nicht erst seit gestern "Tötung von Wirbeltieren"
Kommentar ansehen
29.10.2008 10:25 Uhr von LuckyLuck
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@neotino: Das ist genau die Grundeinstellung, die letztlich zu solchen Taten führt...
Kommentar ansehen
29.10.2008 10:45 Uhr von Bokaj
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Unser Kätzchen ist verschwunden :-(: Die Kinder haben fürchterlich getrauert. Das Töten eines Haustieres ist nicht einfach eine Sachbeschädigung. Es gehört bestraft.
Kommentar ansehen
29.10.2008 11:51 Uhr von _Midnight Man
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
boah seit ihr derbe das gibts echt net.
gut katzen killen ist das eine (hab selber welche, also macht mcih net an!) das geht mal gar nicht klar!

aber ganz ganz im ernst, neo wegen seinem (blöden) kommentar mit gewalt und/oder tod zu drohen und einen menschen auf die selbe stufe zu stellen wie ein tier, das ist zynismus.
wenn ihr ganzen heuchler so denkt, dann müsst ihr ALLE lebewesen so ehren.
das schliesst dann mit ein dass ihr autofahren vergessen könnt weils die fliegen (auch lebewesen) gegen die karre klatscht.

ich verabscheue menschen die tieren so etwas antun. ich verabscheue wilderer und ich verabscheue tierquäler.
keine frage.
Kommentar ansehen
29.10.2008 11:51 Uhr von BadBorgBarclay
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Bei: uns beschwert sich auch nicht zig Leute weil zwei Kätzen gestorben sind. Allerdings kann ich es nicht gutheissen wenn man sie Grundlos und auf so Brutale Weise tötet. In Frankreich darf man fremde Tiere auf seinem Grundstück zwar nicht mehr erschiessen, aber man kann von Tierbesitzern verlangen das sie dafür sorgen das ihre Tiere Niemanden belästigen.

Vor allem die "Aussetzen, neues Tier kaufen und wieder Aussetzen" Mentalität wie sie bei uns im Ort seit Jahren praktiziert wird find ich Unverantwortlich. Viele sind nicht einmal im Stande ihre Tiere vernünftig zu erziehen oder gar zu beaufsichtigen (ein Framdwort für Viele). Das führt bei uns immer zu mächtig Ärger. Durchgehend bellende Hunde, Tretminenlandschaften die von unbeaufsichtigt herum laufenden Hunden am Fliessband produziert werden, zig Katzen um die sich keiner kümmert usw... Wären alle Tierbesitzer Verantwortungsvoll hätten wir all diese Probleme nicht, und es hätte Niemand einen Grund Tiere zu töten.
Kommentar ansehen
29.10.2008 12:55 Uhr von Mao_tse_tung
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Unfassbar !!! Als Katzenliebhaber muss ich sagen, dass dieser Vorfall von Katzenmord einfach unfassbar ist. Wie kann ein Mensch nur soetwas tun, ausser, er ist vielleicht nur eine degenerierte Bestie in Menschengestalt !!! Wenn das Schwein gefunden wird, sagt mir Bescheid, ich werd´ ihn am nächstbesten Baum aufknüpfen und dort verrotten lassen . . . besser verdient dieses Untier es nicht !!!
Kommentar ansehen
29.10.2008 12:56 Uhr von CornflakesDeluxe
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Tiere werden verkauft, haben daher einen Preis und sind für die meisten Leute wie Waren. Wenn man selbst ein Haustier besitzt, dann hat man eine persönliche Bindung zu diesem Tier, es gibt aber Menschen, die nie mit Tieren zu tun hatten und daher die "Art" von Tieren nicht kennen, sie wissen nicht, wie sie sich gegenüber Tieren verhalten sollen. Leider gibt es auch noch die Sparte von Menschen, die Tiere nicht nur nicht "verstehen", sondern sie hassen, womöglich wegen irgendwelchen Komplexen oder kranken Angstzuständen.. Klar gibt es Tiere, denen man nicht über den Weg traut, die Sache ist nur die, dass man sich vorher den Besitzer anschauen sollte, ehe man über das Tier urteilt..
In dem Fall der Kätzchen war es ein Hasser, der, wenn überhaupt, nur was für Menschen übrig hat, und das ist es, was gefährlich für uns werden kann. Wenn er anderes Leben aus niederen Beweggründen tötet- und das ist meist so, dann liegt es nahe, das ihm andere Menschen auch egal sind, bzw. ihn stören.. Aber ich empfinde es so wie so als Feigheit, sich an wehrlosen Tieren zu vergreifen, wär schön, gäb es die Wiedergeburt und alle Tierhasser würden als Tiere wiedergeboren.. *hach wär das schön
Kommentar ansehen
29.10.2008 13:01 Uhr von Predator2008
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
ohhhh nein @ MAO ich kenne bessere Methoden dieses dreckschwein voller qualen sterben zu lassen...ich warne nur vor ich weis nicht was ich mit ihm tun würde wenn ich so einen erwischen würde....oh man gnade IHM "gott"...aja und p.s klar haben wir alle schon tiere getötet aber bei mir war es IMMER nur aus versehen( selbst fliegen kann man mit der hand fangen und draussen freilassen) jaaaaaa an die die s nicht glauben so tierlieb bin ich....
Kommentar ansehen
29.10.2008 13:03 Uhr von Michi1177
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@neotino: Bei Leuten wie Dir kommt mir die Kotze hoch!
Kommentar ansehen
29.10.2008 13:33 Uhr von bigdaddy2
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
ein alg2 empfänger wars nicht: wenn ich schon soweit gehe den katzen die kehle durchzuschneiden, dann heute ich sie auch noch und sie kommen als dachhase am sonntag auf den tisch.

ob wohl von der straße würde ich sie nur in notfällen nehmen, weil ich nicht weiß was sie alles gegessen haben.

diese Kazenkiller sollten aber trotzdem gefast werden, weil wo hörts dann auf? nicht das sie dann bei menschen weitermachen die sich nicht wehren können
Kommentar ansehen
29.10.2008 13:59 Uhr von atlanta2
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Besser ist das! Ich wohne ihn der nähe von Viersen besser ist das wenn die Polizei ihn bekommt...... Bevor ich ihn bekomme!!!

Refresh |<-- <-   1-25/30   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Fußball: Eklat bei Premiere von Chinas U20 in Deutschland
Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?