28.10.08 21:52 Uhr
 640
 

USA: Verhütungsgegner vergleichen die Pille mit Abtreibung

Neben dem Wahlkampf und der Finanzkrise rückt in den USA ein weiteres heikles Thema immer weiter in den Vordergrund. Verhütungsgegner starten eine Medienkampagne, die die Pille mit einer Abtreibung gleich setzen soll. Immer mehr Politiker schließen sich dieser Behauptung an.

Schon unter Präsident Bush wurden mehrere hundert Millionen Dollar in Programme vergeben, die Enthaltsamkeit vor der Ehe propagieren sollen und zu einer sinnvollen Familienplanung führen sollen. Diese Pläne haben aber zu keinen besonderen Ergebnissen geführt und sind im Sande verlaufen.

Dagegen steht eine Studie der Weltgesundheitsorganisation von 2007 die aufzeigt, dass in Ländern, in denen am meisten verhütet wird, auch die wenigsten Abtreibungen durchgeführt werden.


WebReporter: majkl
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Pille, Abtreibung, Verhütung
Quelle: debatte.welt.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.10.2008 21:31 Uhr von majkl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich glaube in diesem Fall muss man die Amerikaner nicht verstehen. Die Armut steigt, immer mehr Menschen leben auf der Straße und die propagieren gegen Verhütung ?
Kommentar ansehen
28.10.2008 22:35 Uhr von Jooni
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
die haben eh in allem ihre eigene philosophie. >.<

man sieht doch die usa immer als vortschrittsland.

doch naja. die machen ja eher einen rückschritt in letzter zeit.

in sachen finanzen und wirtschaft und so wie´s aussieht auch gesellschaft.
Kommentar ansehen
28.10.2008 22:38 Uhr von NoGo
 
+19 | -2
 
ANZEIGEN
Auf auf: nach Amerika, wo Unwissen in Büchern steht und Zivilisation ein Fremdwort ist.
Kommentar ansehen
28.10.2008 23:43 Uhr von berggeister
 
+4 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
29.10.2008 00:24 Uhr von Seelenkrank
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
aha: und ich vergleiche verhütungsgegner mit blödheit
Kommentar ansehen
29.10.2008 00:31 Uhr von Scopion-c
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Der nächste Papst: sollte aus Amerika kommen. Die sind da anscheinend eh alle päpstlicher als selbiger. Ich finds ja schon zum kotzen wenn sich die Kirche gegen Kondome ausspricht und das dann auch noch in Afrika versucht zu propagieren. Geile Idee sowas.

Es scheint mir das die Leute >50 nicht wissen was die Generation <20 so treibt. Da ist es mit Keuschheit doch spätestens nach dem ersten 50 pfennig video vorbei, wenn die hören das das alles geil ist und cool und ihr idol ja schon mit tausenden von frauen gepoppt hat. Was schlechte Aufklärung und Verhütung angeht sollen sie doch mal zu ihren britischen Kollegen schauen da sind Teenie schwangerschaften ja schon in erschreckende höhen geschossen.
Kommentar ansehen
29.10.2008 00:45 Uhr von Majora
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Wieso wird die Pille überhaupt mit Abtreibung verglichen? Würde mich mal ernsthaft interessieren, wieso man zwei völlig unterschiedliche Sachen miteinander vergleicht.
Kommentar ansehen
29.10.2008 00:55 Uhr von Katzee
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Nicht abtreiben, lieber abknallen Die Miss-Vice des republikanischen Präsidentschaftskandidaten McCain, Pallin, ist einerseits eine (laut-)starke Befürworterin der enthaltsamen Familienplanung (Sex erst in der Ehe, damit Kinder für die "geheiligten Vereinigten Staaten" gezeugt werden - dumm: ihre eigene Tochter wurde unverheiratet mit 17 schwanger .... ;-) ) aber andererseits ist sie auch eine starke Lobbyistin der NRA (National Rifle Association). Mögliche Schlüsse aus den beiden Fakten mag sich jeder Leser selbst zusammen reimen.
Kommentar ansehen
29.10.2008 01:02 Uhr von coolio11
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
also: wenn ich diese Logik richtig verstehe, dann gilt bei diesen sehr konservativen Amerikanern die Gleichung
Pille = Abtreibung.
Und für eben diese stockkonservativen Leuten gilt doch ebenso
Abtreibung = Mord.
Das wiederum bedeutet aus dieser Logik heraus betrachtet nach den Gesetzen der Mathematik:
Pille = Mord
Haben diese Typen voll einen an der Waffel?
Nach der gleichen Logik des Schwachsinns könnte man dann genauso der bescheuerten Gleichung gelangen:
Onanieren = Verschleuderung von Samenzellen = Mord
Kommentar ansehen
29.10.2008 01:14 Uhr von Cloverfield
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
USA: USA: Atheisten vergleichen tödliche Unfälle mit Mord durch Gottes Hand....^^
Kommentar ansehen
29.10.2008 01:23 Uhr von Bluetrinity
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ohne Worte Oh man...die Ami´s basteln sich mal wieder ihre eigene Realität. Wird schon seinen Grund haben, warum da die Leute gleich mehrere Therapeuten haben. Einer reicht bei soviel Realitätsverlust anscheinend nicht aus...
Kommentar ansehen
29.10.2008 01:40 Uhr von jupiter12
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
das elent: sehe ich jeden tag. ich lebe im südosten der usa, drei häuser eine kirche.....
und die kirchen futzies haben hier richtig macht.
aufklärung gibt es nicht, evolutions theorie wird in der schule verleugnet....

und die baptisten junkies zahlen wirklich 10% ihre einkommens an die sekten.
Kommentar ansehen
29.10.2008 04:16 Uhr von Köpy
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ jupiter: Mein Beileid. Wie kommt man da eigentlich hin? Bist Du da gebohren, biste ausgewandert oder beruflich dort?

Ich würde nie im Leben mit so religiösen Leuten leben wollen. Für mich wäre das ehrlich gesagt, die so genannte Hölle!
Kommentar ansehen
29.10.2008 05:56 Uhr von jonadei
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ohne Pille: welche sowieso in den USA nicht kostenlos bzw. auf Rezept zu erhalten ist, bekommen noch mehr sozial schwache Schichten Kinder, welche unter unlebsamen Verhaeltnissen aufwachsen muessen. Ein Teil der Amerikaner ist dermassen engstirnig konservativ und bigott, dass ich mir jedes Mal denken muss, wer sich den Humbug denn ausdenkt. Zu nennen waere diese uebertrieben Gottesfuerchtigkeit, Kreationismus, Patriotismus und die damit verbundene Waffenliebe. Teilweise ein ziemlich kulturell-rueckstaendiges Land
Kommentar ansehen
29.10.2008 09:13 Uhr von narumi-chan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bekloppt: ich frage mich ernsthaft was die verhinderung eines eisprunges mit mord zu tun hat *am kopf kratz*

wie kann man sich in einer solchen sache sich etwas von alten männern vorschreiben lassen, die ein jahrtausende altes buch noch wortwörtlich nehmen oder bei den katholen auch noch von alten säcken die sowieso nicht dürfen.
Kommentar ansehen
29.10.2008 11:45 Uhr von phil_85
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Aha: dafür werden auch Mio rausgeschmissen...sollen lieber mal vor den Geschlechtskrankheiten warnen!

Und gegen die schönste Nebensache der Welt kommt so ne Regierung sowieso nicht an...

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?