28.10.08 18:56 Uhr
 281
 

Münster: Erfolgreiche Flucht beendete Betrunkener von selbst

In Münster wollte ein alkoholisierter 19-Jähriger mit dem Taxi nach Hause. Da aber keine Einigung über den Zielort und den Preis erfolgte, trat der 19-Jährige gegen die Autotür des Taxis.

Dann flüchtete er. Der Taxifahrer indes fuhr erstmal zur Zentrale und begutachtete den Schaden. Doch dafür blieb nicht viel Zeit, denn ein neuer Fahrgast bestieg das Taxi.

Der Fahrer erkannte den Gast sofort, ließ ihn aber zunächst im Unreinen. Denn es war der 19-Jährige, der zuvor das Fahrzeug beschädigte. Er wurde dann zwar auch nicht zu seinem Ziel gebracht, aber zur nächsten Polizeidienststelle, die dann den Vorfall aufnahm.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: maaxim112
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Erfolg, Flucht, Trunkenheit, Münster, Fluch
Quelle: www.westfaelische-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Finnland: Messerattacke in Turku - Mehrere Personen verletzt
"Twin-Peaks"-Schauspieler verhaftet: Er versuchte seine Ex-Freundin zu töten
Vietnam: Sechsköpfige Familie durch Blindgänger aus Krieg getötet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.10.2008 19:16 Uhr von georgina.1988
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
ahja: ein selbststeller.
das nenn ich mal dumm gelaufen....

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter
Yoko Ono erzwingt Namensänderung von Hamburger Bar "Yoko Mono"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?