28.10.08 15:44 Uhr
 478
 

NASA-Weltraumteleskop entdeckte zwei neue Asteroidengürtel

Das kalifornische Jet Propulsion Laboratory der US-Raumfahrtbehörde NASA in Pasadena hat mit ihrem Weltraumteleskop "Spitzer" zwei neue Asteroidengürtel entdeckt.

Sie befinden sich in der Nähe des Sternes Epsilon Eridani, einem benachbarten Sonnensystem. Schon vorher war man auf zwei Planeten und einen Kometengürtel aufmerksam geworden, der Ähnlichkeit mit dem Kuiper-Ring unseres eigenen Sonnensystems hat.

Die jetzige Entdeckung der Asteroidengürtel könnte auf die Anwesenheit von anderen Planeten hindeuten, die diese Gürtel eingrenzen und strukturieren.


WebReporter: corazon
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Entdeckung, NASA, Weltraum, Asteroid, Weltraumteleskop
Quelle: www.freenet.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sollen besonders anfällig für Fake-News sein
Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Neurowissenschaften: Angst vor Spinnen scheint angeboren zu sein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.10.2008 15:32 Uhr von corazon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schon wieder der Stern Epsilon Eridani. In seinen System kommt ja in den letzten Tagen viel Neues zum Vorschein.
Kommentar ansehen
28.10.2008 22:27 Uhr von Shedao Shai
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Terrorstorm: und genau dann würden sie hubble eben NICHT reparieren!
es sind schon eine menge guter teleskope oben oder im aufbau. spitzer sowieso, aber auch glast ist ziemlich neu und anfang 2009 schießt die esa herschel hoch, welches quasi spitzer ablöst. 2013 folgt der wirkliche nachfolger von hubble: das james webb teleskop. spezielle teleskope zur suche nach planeten gibt es auch noch. wieso sollte man hubble nachweinen oder eine reparaturmission unterstützen, die mehr kostet als ein komplettes neues teleskop incl. trägerrakete?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?