28.10.08 15:39 Uhr
 2.077
 

Frankreich: Frau rutschte auf Pommes Frites aus und will 100.000 € Schadenersatz

Ein französisches Gericht befasst sich derzeit mit dem Fall einer Frau (38), die in einer Fastfood-Kette dinierte und angeblich auf einer Pommes Frites ausrutschte.

Da sie sich einen mehrfachen Knochenbruch zuzog, musste sie einen Gips tragen. Zudem hatte sie nach dem Unfall noch eine Lungenembolie erlitten.

Das Imbissunternehmen erklärte jedoch den Sachverhalt als unwahr, da die Böden dort stets gereinigt würden. Der angebliche Unfall ereignete sich im Dezember des letzten Jahres.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Frau, Frankreich, 100, Schaden, Schadensersatz, Pommes frites
Quelle: www.express.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.10.2008 15:44 Uhr von noalias
 
+8 | -10
 
ANZEIGEN
rofl :D
Kommentar ansehen
28.10.2008 15:45 Uhr von Ellaurare
 
+37 | -4
 
ANZEIGEN
Sie ruschte auf !! 1 !! Pommes aus? Wie soll den das bitte gehn? Womöglich hatte Sie danach auch wieder probleme beim Aufstehn, da sie an 1 Kaugummi hängenblieb und ihr die Sicht durch 2 Gurkenscheiben vom Hamburger genommen wurde.................also wirklich, manche sollten einfach den Finger vom Alk lassen.......
Kommentar ansehen
28.10.2008 15:46 Uhr von sasuke1
 
+7 | -11
 
ANZEIGEN
xDD
Kommentar ansehen
28.10.2008 15:49 Uhr von Yoshi5000
 
+2 | -10
 
ANZEIGEN
klingt doch logisch?

(wer Ironie findet darf sie behalten)
Kommentar ansehen
28.10.2008 16:06 Uhr von lennoxx80
 
+16 | -4
 
ANZEIGEN
Wieso soll es nicht möglich sein, als Frau mit Schuhwerk wie Beispielsweise Stöckelschuhen auf gekacheltem Boden (bei uns ist der Boden bei McD zumindest gekachelt) auf einer matschigen, bereits plattgetrettenen Pommes auszurutschen?

Und das den Kunden ständig hinterhergefegt wird, halt ich für ein Gerücht. Zumindest wenn ich mir unseren BurgerKing oder McD manchmal so anschaue...

Ob so eine Klage nun berechtigt ist, sei mal dahin gestellt.
Kommentar ansehen
28.10.2008 16:45 Uhr von blumento-pferde
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
Jaja besoffen zu McDoof und Co fahren - sich auf die Schnauze packen und dann noch Geld verlangen.

Wünsche der Frau, dass sie sich in der Krankenhauskantine nochmal hinpackt ;-)
Kommentar ansehen
28.10.2008 16:48 Uhr von holly1985
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Auserkontinentale Zustände: War es bisher nicht immer in den USA das leute wegen blödsinn klagten und riesensummen wollten? hoffentlich wird der fall abgewiesen sonst gibts hier bald überall amerikanische zustände. Frankreich wäre nur der anfang. Tja die amerikanisierung eben... auch genannt verdummung
Kommentar ansehen
28.10.2008 16:56 Uhr von Guschdel123
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Erm: Welchen Abflug hat die bitte gemacht? Lungenemboly + mehrfacher Knochenbruch durch einfaches ausrutschen? Da hatte wohl jmd Pech :o
Kommentar ansehen
28.10.2008 17:16 Uhr von georgina.1988
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
grübel: ob es wohl an den manolo blahnik lag????
ja pommersche beene und pariser schuh passen nicht zueinander.....
Kommentar ansehen
28.10.2008 18:25 Uhr von marc01
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Man: darf gespannt sein, wie das französische Gericht über den Fall entscheidet. Das Urteil müsste eigentlich schon vorliegen.
Kommentar ansehen
28.10.2008 18:47 Uhr von Schnawltass
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
die alte hätte: sich gescheite schuhe anziehn sollen "dumm wie brot" sag ich
da nur !!
Kommentar ansehen
28.10.2008 19:28 Uhr von Weltenwandler
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
und an: den Pommes denkt keiner? Was muss der gefühlt haben, erst weggeworfen und dann auch noch zerquetscht! Ich fühle mehr mit dem wirklichen Opfer, denn die Frau war offensichtlich nur unachtsam. Und solche Dummheiten bestraft die Schwerkraft sofort
Kommentar ansehen
28.10.2008 19:58 Uhr von Thomas66
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
lennoxx80: Ich weiß nicht so richtig. Aber mit Stöckelschuhe im Dezember)?
Kommentar ansehen
28.10.2008 22:14 Uhr von Bleifuss88
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Falsches Land: Da hat sie sich für diese Story leider das falsche Land ausgesucht. In den USA hätte sie damit durchaus gute Chancen durchzukommen. In Frankreich denke ich eher nicht.
Kommentar ansehen
28.10.2008 22:19 Uhr von foxymail
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
pommes: muß wohl beim mc doof passiert sein, da sind die pommes wenigstens matschig genug...;)

(ironie off)
mehrfachen knochenbruch und lungenembolie durch nen einfachen sturz... Glasknochenkrankheit und sonst auch sehr zerbrechlich?? hoffentlich geht die nie Schlittschuhlaufen o.ä. da stirbt die ja dabei....
Kommentar ansehen
28.10.2008 23:23 Uhr von worliwurm
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
offensichtlich nicht wenig Vorurteile: von einigen Kommentatoren hier?

Warum nicht auch im Dezember High Heels, was spricht dagegen aus dem Blauweissen auszusteigen und in eine FixFutterkrippe zu treten?

Ebenso einige andere Ansichten, ob das möglich wäre, auf einer Pommes auszurutschen- ja.. das geht sehr wohl und zwar perfekt.
Sollte es Skifahrer unter den Antwortern geben, mögen diese mal nachdenken - was auf der Piste so alles passiert ist - analogie ist wohl reichlich ähnlich.

Ist aber gar nicht die Kernfrage, sondern: das Restaurant wird diese Person nach dem Sturz wohl mit dem Krankenwagen hat abtransportieren lassen, weil mit mehrfach gebrochenem Knie geht man nicht so einfach zur Tür raus. Ein Ereignis dass man sicher nicht vergisst, weder als betroffener noch als Mitarbeiter in dem besagten Restaurant?

so, nun her mit dem "-", aber erst nachdenken.
ciao
ww
Kommentar ansehen
28.10.2008 23:57 Uhr von CRK277
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@worliworm: Recht haste!

Aber High Heels im Winter? Dann doch lieber Stiefel ;-) KDie können ja auch hohe Absätze haben.
Kommentar ansehen
29.10.2008 01:00 Uhr von Weltenwandler
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@worliwurm: sicher vergisst man das nicht so leicht wenn man mit einem Krankenwagen abtransportiert wird weil man auf einer Pommes ausgerutscht ist, aber hausieren gehen würde ich damit jedenfalls nicht. Ganz abgesehen davon gibt es viele Dinge die schlimm sind und die man nicht sofort vergisst, die dann trotzdem auf eigene Dummheit zurückzuführen sind.
z. B. wenn sich jemand mit einem Feuerwerkskörper einen Arm wegsprengt wird er es sicher nicht vergessen, es ist sicher schlimm und trotz alledem seine eigene Schuld wenn er meint die Rakete startet aus seiner Hand genausogut wie wenn man sie nach Vorschrift aufstellt. Aber ist NUR ein Beispiel, deswegen auch übertrieben. Nur das Grundprinzip ist das gleiche!
Kommentar ansehen
29.10.2008 14:28 Uhr von McMurdock
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht auszudenken: was passiert, wenn diese Frau mal mit Messer & Gabel isst.

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?