28.10.08 11:30 Uhr
 5.158
 

Mit "Selfmade"-Zebrastreifen gegen Raser - Nun Anzeige wegen Amtsanmaßung

Ärger mit der Polizei handelte sich ein 70-jähriger Mann in Nüdlingen (Lkr. Bad Kissingen) ein, nachdem er eigenmächtig den Verkehr vor seiner Haustür beeinflussen wollte.

Die Polizei erwischte den Mann in flagranti, als er sich einen Zebrastreifen und einen Privatparkplatz, direkt vor seinem Haus, auf die Straße malte. Er begründete sein Vorgehen damit, dass er den Verkehr verlangsamen und Raser aufhalten wollte.

Diese eigenmächtige Verkehrsberuhigungsmaßnahme brachte ihm nun ein Strafanzeigen wegen Amtsanmaßung und Sachbeschädigung ein. Der Schaden wird auf gut 500 Euro taxiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Gutmensch
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Anzeige, Raser, Zebra
Quelle: www.osthessen-news.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trudering: Krippen-Betreuer nehmen Zweijährigen bei Ausflug an die Hundeleine
Schweden: Nach Abstimmung heißt ein neuer Schnellzug "Trainy McTrainface"
Schweiz: Besucherin weigert sich, Gefängnis wieder zu verlassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.10.2008 11:38 Uhr von TomShaw
 
+36 | -15
 
ANZEIGEN
Soziopathen . . . . . . gehören bestraft.

Man stelle sich mal das dubiose Weltbild dieses Bürgers vor.
Kommentar ansehen
28.10.2008 11:45 Uhr von Raptor667
 
+37 | -47
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.10.2008 11:48 Uhr von Major_Sepp
 
+35 | -11
 
ANZEIGEN
Bevor: ich die News anklickte wustte ich bereits, dass das nur ein Rentner gewesen sein konnte! Wer auch sonst....tses
Kommentar ansehen
28.10.2008 12:23 Uhr von Knochenmann2.0
 
+19 | -15
 
ANZEIGEN
Raptor667 hat irgendwo Recht: aber auch nur irgendwo. Lasst es mal euer Kind sein das überfahren wird. Dann denkt ihr auch anders. Allerdings finde ich es nicht richtig, dass der Rentner den Zebrastreifen malte. das hätte die Stadt machen sollen. Aber mit solchen Aktionen werden vllt die Augen einiger Politiker geöffnet.
Kommentar ansehen
28.10.2008 12:24 Uhr von Thux
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
@ Major_Sepp echt wahr :D

.. aber naja .. ich würde mich doch vllt. erst mal beim zuständigen Amt melden/beschweren ?
Kommentar ansehen
28.10.2008 12:24 Uhr von jjhobbytrader
 
+15 | -5
 
ANZEIGEN
Spinner: Ich kenne die Ortschaft und fahre täglich durch. Rasen ist da unmöglich und zudem stehen da lokal installierte Blitzer, die jedem Raser sofort einen Führerscheinentzug garantieren. Deswegen ab in die Klapsmühle mit dem Spinner...
Kommentar ansehen
28.10.2008 12:38 Uhr von 08_15
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
Bekloppt sowas, aber etwas verständlich: ich wohne in einer Zone 30 und nicht selten rasen die mit 100 hier durch, besonders morgends, wenn die Autobahn dicht ist.

Ich habe mal mein Auto an die Straße gestellt, völlig unerwartet auf der rechten Seite (legal! Halteverbot gilt bis genau zu meiner Einfahrt, da ist ein Schild "Ende Halteverbot"). Also dahinter geparkt. Von den Bremsspuren (ich zählte um 40 Vollbremsungen/Tag) hätte ich 4 Traktorreifen basteln können! Die längste Bremsspur hatte 17m ... da rechne mal wer aus, wie schnell der war. Der dürfte sich ne Kante in die Reifen gebremst haben.

Ahso, die Straße ist beleuchtet. Wie man da ein Auto übersehen kann .... da es eine Landstraße ist sind Bodenschweller nicht erlaubt argumentiert die Behörde. Unlängst wurde der Leiter mit 59 (wers glaubt ... welch Zufall nur 59) geblitzt. Wir wissen warum hier nichts gebaut wird und selten Blitzer stehen. Er fährt hier immer durch.
Kommentar ansehen
28.10.2008 12:40 Uhr von IMurDOOM
 
+8 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.10.2008 12:46 Uhr von dynAdZ
 
+10 | -6
 
ANZEIGEN
Strafe korrekt: Die Strafe ist absolut rechtens, wenn sowas ungesühnt bleibt, würde ja bald jeder anfangen irgendwelche Selfmade-Verkehrszonen zu basteln. Man darf die Leute gar nicht erst auf den Geschmack kommen lassen, Robin Hood war auch ein Gesetzloser.
Kommentar ansehen
28.10.2008 12:50 Uhr von Carry-
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
@IMurDOOM: ich bin auch dagegen. ob der zebrastreifen da sinnvoll wäre oder nicht, kann ich nicht beurteilen, aber wo wären wir, wenn jeder so anfängt!? es würde im totalen chaos enden, wenn sowas nicht bestraft würde.
Kommentar ansehen
28.10.2008 12:55 Uhr von Todtenhausen
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
tzztzztzz: Das ist bestimmt so einer, der zügiges Fahren mit Rasen gleich setzt.

Ich bin mal mit etwas höherer Drehzahl in einer 30-Zone mit ca. 25 gefahren. Schwuppdiwupp ist einer der Anwohner auf die Straße gesprungen und schrie mich an, dass ich nicht so rasen sollte, da in der Straße viele Kinder wohnen (was ich auch weiß, und wo ich auch immer aufpasse). Als ich ihm dann sagte, dass ich nur knapp 25 gefahren sei, glaubte er mir bis nach einer Mitfahrt kein Wort. Der Gesichtsausdruck danach: göttlich!

Aber pauschal sind erstmal alle Autofahrer, die entweder zügig oder etwas lauter fahren, Raser.
Kommentar ansehen
28.10.2008 13:00 Uhr von Köpy
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Sowas erinnert mich immer an so Leute die in der 30´er Zone mit ihren Händen wedeln, wenn man mit 25km/h gerade ne Hausnummer sucht. Oder Autofahrer die LKWs überholen und dann auf 80 runterbremsen, weil LKWs meist um die 93 fahren. Leute die am Ortseingang eine Vollbremsung machen und dann mit 40 durch den Ort fahren. :o)
Kommentar ansehen
28.10.2008 14:05 Uhr von GenerX
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ob sich der Rentner schon vorher amtlich beschwert hatte, ist aus der Nachricht nicht nachweisbar.
In diesem Alter reagieren manche viel zu sensitiv und eigensinnig, zumindest hat dieser nichts allzu übles oder gefährliches angestellt.

Was mich wundert ist die Schadenhöhe. Kostet es tatsächlich 500 Euro um die Farbe wieder abzuwischen?
Kommentar ansehen
28.10.2008 14:17 Uhr von GenerX
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@dynAdZ: nur der Richtigkeit zuliebe, die 500 Euro betreffen den Schaden, über die Höhe der Strafe steht nichts in der Quelle.
Kommentar ansehen
28.10.2008 15:30 Uhr von ThomasHambrecht
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Was passiert eigentlich wenn ein Passant diesen gemalten Fussgängerweg benutzt und angefahren wird - der Anwalt des Fahrers aber beweist, dass der Zebrastreifen gar nicht von Amts wegen ist?
Dann kann der schöne (irre) Plan sogar böse Folgen haben. Denn normalerweise sollten auch entsprechnde Schilder im vorneherein auf diesen Überweg hinweisen, was er sicher nicht tat.
Kommentar ansehen
28.10.2008 16:44 Uhr von DerBibliothekar
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ein Vogelhaus, Das wie ein Blitzer aussieht reicht, bei mir in der Nähe gibts so was.....
(und ist sogar legal)
Kommentar ansehen
28.10.2008 20:12 Uhr von Dracultepes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die haben dem nur ans Bein gepinkelt weil sie daran nichts verdienen.

Ich weiss meine Meinung von den Blauen ist nicht die beste.
Kommentar ansehen
28.10.2008 23:38 Uhr von Lornsen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Rentner ich kenne das in einer anderen Version. Oft heißt es in den Fußgängerzonen Ladezeit bis 10h. Das ist nicht immer ganz einzuhalten.

Wenn ich dann mal über´n Zapfen haue und mich noch Zehn nach Zehn dort befinde, wird mir die Uhrzeit hinterher gerufen.

ES IST NACH ZEEEEHN !!

Und immer sind es ältere Leute.
Kommentar ansehen
28.10.2008 23:58 Uhr von sweety2113
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
ist die einzige lösung....schliesslich wartet der staat ja nur darauf das etwas passiert bevor sie es auch nur versuchen zu verhindern...nur blöd dass es dann zu spät ist...
hatten bei uns einen unfall im hof...ein kleiner junge musste ins krankenhaus eingeliefert werden....sämtliche knochen gebrochen...wurde von nem raser erfasst..und das mit 6 jahren...ERST DANN, hat man schilder aufgestellt...da sieht mans......der staat lebt vom risiko....es passiert so lange nichts bis jemand umkommt oder schwer verletzt wird...schweinerei sag ich nur....

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien
Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristete Streiks


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?