28.10.08 11:24 Uhr
 3.228
 

Verkalkte Gefäße als Ursache von kalten Füßen und Händen

Eine Vielzahl von Menschen leidet in der kälteren Jahreszeit an kalten Füßen und Händen. Grund dafür sind die kühleren Temperaturen oder Schnee bzw. Regen. Um dem entgegenzuwirken nutzt man am besten warme Socken und Handschuhe.

Jedoch können kalte Füße und Hände auch krankhaft verkalkte oder entzündlich veränderte Gefäße als Ursache haben. Wer deshalb trotz warmer Kleidung weiter an den Gliedmaßen friert, sollte sich von einem Arzt oder einem Gefäßmediziner untersuchen lassen. Entzündliche Gefäßerkrankung sind durch Medikamente behandelbar.

Raucher seien jedoch selbst verantwortlich für ihre kühlen Gliedmaßen. "Nach jeder Zigarette wird die Durchblutung von Händen und Füßen für 30 Minuten spürbar eingeschränkt", so ein Gefäßmediziner. Jedoch können auch hier Medikamente Abhilfe schaffen.


WebReporter: noflowers
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Hand, Ursache, Gefäß
Quelle: gesundheitsnews.imedo.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.10.2008 11:33 Uhr von Noseman
 
+10 | -6
 
ANZEIGEN
Wäre ich nie drauf: gekommen.

Das ist wahrscheinlich die größte medizinische Erkenntnis seit der Einbalsamierung von Mumien.

(Und in etwa genauso alt)
Kommentar ansehen
28.10.2008 12:02 Uhr von marshaus
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
ein: thema das wohl immer wieder kommen wird, aber viele wissen es wahrscheinlich immer noch nicht
Kommentar ansehen
28.10.2008 12:03 Uhr von Chicka1988
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
lol: also wenn man das so liest würde man vermuten jede frau auf der welt ist verkalkt....

ich zähle mich dazu
Kommentar ansehen
28.10.2008 12:07 Uhr von XxSneakerxX
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
jaja immer dann Medikamente verschreiben. Als Allheilmittel sind diese mit Sicherheit nicht geeignet!
Wie wärs in diesem Fall mal mit einer Umstellung der Ernährung oder Sport statt solch vermeintliche Helfer zu Rate zu ziehen?
Zumal ist es doch nichtmal hinreichend erwiesen, dass das der Fall ist....Immerhin gibt es das Gegenstromprinzip auch beim Menschen. Hauptsache, der Körperkern wird bei 37° gehalten...dass die Füße und Hände im Winter mal kühl werden, ist in meinen Augen keine Gefäßverkalkung, sondern schlicht normal. Es dient eher dem Sinne, dass nicht unnötig Energie verschwendet werden muss, um die Gliedmaßen warm zu halten. Funktionstüchtig sind diese auch bis zu einem gewissen Grad, wenns mal kälter ist!
Sicher ist es so, dass in gewissen Fällen bei Menschen eine solche Verkalkung einen Beitrag leistet, aber von ein paar Menschen mit diesen Wehwehchen gleich auf alle schließen ist schlicht übertrieben!
Glaubt nicht jeden Scheiß, den irgendwelche Ärztekammer etc. erzählen.
Alles basiert auf Statistiken, die meist zum eigenen Vorteil genutzt werden und dementsprechend auch so interpretiert werden.
Kommentar ansehen
28.10.2008 12:26 Uhr von Onkeld
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@chicka: nicht nur frauen. oder steck ich im falschen körper ;P
Kommentar ansehen
28.10.2008 14:11 Uhr von loskrachos
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
oh mann wem die Nase läuft seien nach neuesten Erkentnissen übrigens Taschentücher ans Herz gelegt. Eventuell benutzen wir sogar bald alle Toilettenpapier....
Kommentar ansehen
28.10.2008 17:42 Uhr von Antibus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei Rauchern iss sowieso schon die wichtigste Durchblutung eingeschränkt. Ohne tiefsitzende Macke tut sich keiner so was an!
Kommentar ansehen
28.10.2008 23:24 Uhr von KillA SharK
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dachte schon es würde am Wasserkocher liegen: weil der ständig verkalkt ist X-D
Kommentar ansehen
29.10.2008 02:01 Uhr von lolkopf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tjo: wenn die Kippe die Durchblutung einschränkt, kippt halt 2-3 Schnäpse hinterher. Das weitet die Gefäße wieder und alle sind glücklich.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesregierung geht von weniger als 200.000 Migranten in 2017 aus
Fußball: Zweiter Sieg in Folge unter neuem Trainer für Borussia Dortmund
Schwarzwald: Trächtige Schafe fallen um und lösen Polizeieinsatz aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?