28.10.08 08:45 Uhr
 304
 

Palästina: 80 Jahre nach Gründung - Erstes Heimspiel für Nationalmannschaft

Die Fußball-Nationalmannschaft von Palästina hat nun endlich, 80 Jahre nach Gründung des palästinensischen Fußballverbandes, das erste Heimspiel ihrer Geschichte ausgerichtet. Das Spiel gegen die Nationalmannschaft von Jordanien endete mit 1:1 unentschieden.

Bislang konnte Palästina keine Länderspiele ausrichten, da es in Palästina kein Stadion gab das länderspieltauglich gewesen wäre. Mit Hilfe des FIFA-Projektes "Goal" konnte das Al-Husseini Stadion so umgebaut werden, dass jetzt dort Länderspiele ausgerichtet werden können.

Der Präsident des palästinensischen Fußballverbandes möchte nun eine eigene Liga gründen und der Nationalmannschaft ein professionelles Trainingsumfeld zur Verfügung stellen.


WebReporter: El Indifferente
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Jahr, Nation, National, Nationalmannschaft, Palästina, Gründung
Quelle: www.n24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Turnen: Auch vierfache Olympiasiegerin Simone Biles Missbrauchsopfer
Handball-WM: Deutschland dank Videobeweis in letzter Sekunde weiter
Frankreich Fußball Ligue1: Schiedsrichter tritt Spieler und stellt ihn vom Platz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.10.2008 00:21 Uhr von El Indifferente
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na dann Gratulation an Palästina zu ihrem neuen Stadion.
Mit dem 1:1 haben sie es ja auch geschafft ihre Serie nicht abreißen zu lassen - seit 80 Jahren zu Hause ungeschlagen. :-)
Kommentar ansehen
28.10.2008 12:29 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
der Kommentar gefällt mir....
Eine Sportnews, die mal über den Tellerrand der "üblichen Verdächtigen" hinausschaut. Dank an den Autor!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Turnen: Auch vierfache Olympiasiegerin Simone Biles Missbrauchsopfer
Sportgeschäft fordert von Österreicher 1.200 Euro nach Negativ-Online-Bewertung
Bisher größter Giftschlangen-Zoo in Privathaus entdeckt: Halter gebissen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?