28.10.08 08:38 Uhr
 16.591
 

Ingolstadt: Ehefrau und Freunde filmen tödlichen Unfall eines 24-Jährigen

Ein 24-jähriger Quadfahrer hatte am vergangenen Samstag auf der A9 bei Rohrbach (Kreis Pfaffenhofen) einen tödlichen Unfall. Besonders tragisch dabei sind die Umstände, dass er an diesem Tag Geburtstag hatte und seine Ehefrau und Freunde den Unfall auch noch filmten.

Der junge Mann war mit seiner Frau und Freunden verabredet und hatte sich gewünscht, dass diese ihn aufnehmen, wie er unter einer Autobahnbrücke durchfährt. Als er die Brücke passierte verlor er aus ungeklärter Ursache die Kontrolle und kollidierte mit einem BMW. Er war sofort tot.

Die Fahrerin des BMW, eine hochschwangere Frau, wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die Ehefrau und die Freunde des jungen Mannes werden von einem Krisendienst betreut.


WebReporter: El Indifferente
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Unfall, Freund, Ehefrau, 24, Ingolstadt
Quelle: www.tz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Telekomaufsicht FCC hat Gleichbehandlung von Daten im Netz abgeschafft
Bandenkrieg: Anklage gegen führende Mitglieder der "Osmanen Germania"
Spanien: Bei Festnahme von Mörder "Igor, dem Russen" kommt es zu drei Toten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.10.2008 23:40 Uhr von El Indifferente
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das steht glaub ich ganz oben in meiner Liste der Dinge, die ich nie erleben will. Mit ansehen müssen, wie ein geliebter Mensch einen tödlichen Unfall hat.
Kommentar ansehen
28.10.2008 08:48 Uhr von Bokaj
 
+16 | -4
 
ANZEIGEN
Grausam: Ich habe die Quelle gelesen und bin entsetzt über die Menge der gestrichenen Kommentare. Dort schreiben also auch viele ihren Frust von der Seele in ihren Kommentar.

Die Hinerbliebenen haben mein vollstes Mitgefühl.
Kommentar ansehen
28.10.2008 08:57 Uhr von raptor86
 
+23 | -4
 
ANZEIGEN
ohje: Das ist wohl das schlimmste was der Ehefrau und der Schwangeren Frau im BMW passieren konnte..

Mein Beileid an beide...
Kommentar ansehen
28.10.2008 09:03 Uhr von vostei
 
+18 | -2
 
ANZEIGEN
Ojee - er galt als erfahren: im Umgang mit solchen Geräten...

Der Quelle nach hat er gewunken -

Schaufahrten bergen immer ein gewissen Risiko, man ist nicht voll konzentriert - furchtbar tragisch das Ganze.

Zu dem Gerät: Es gibt so ´ne und so ´ne Quads - dieses hier ist eins für´s Gelände, ähnlich einer Enduro, welches Reifen- und evtl. auch Fahrwerksseitig für den Straßeneinsatz optimiert ist - aber im Grunde genommen nicht 100pro dafür gedacht ist, da muss man dann bei Vollgas besonders achtsam sein.

Dann gibts noch reine Straßenmodelle - die sind meist auch einen ganzen Zacken teuerer, noch teuerer besser gesagt, aber auch voll optimiert für eben Straße...

sowas zB.:
http://www.gg-technik.ch/...

breiter, länger mit Autoreifen...

oder eben sowas hier

http://img338.imageshack.us/...

im gegensatz zum Geländemodell des gleichen Herstellers:
http://www.atvriders.com/...
Kommentar ansehen
28.10.2008 09:41 Uhr von El Indifferente
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
@vostei: So direkt steht das in der Quelle nicht, dass er gewunken hat.
Zitat:
"– vielleicht, weil er gewunken hat, vielleicht, weil er auch nur einen Moment unkonzentriert war –"

aber ansonsten ein sehr informativer Kommentar von dir. ;-)
Kommentar ansehen
28.10.2008 10:26 Uhr von Predator2008
 
+4 | -35
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.10.2008 10:34 Uhr von Hausdetektiv
 
+0 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.10.2008 12:33 Uhr von Robbby83
 
+2 | -24
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.10.2008 14:08 Uhr von 102033
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Quads gehören ins Gelände, nicht auf die Strasse. Bin mir nicht sicher, aber zu meiner Zeit (1994) hatten sie
nichtmals ein Differential, und liessen sich schlecht um Kurven bringen
Kommentar ansehen
28.10.2008 15:12 Uhr von ikzocker
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
mein beileid an die famiele: es ist immer wieder erschreckend zu lesen was denn genau passiert ist, man will sich gar nicht vorstellen, wie es den angehörigen jetzt geht. Wo sie alles mit anschauen mussten. ;((

ich bin selber quad fahrer und zu meinem vorposter das es da extra straßenreifen gibt und bla. dieses quad war fast nur für die straße gedacht. spurrillen sind wegen dem geringen radstand ein sehr großes problem auch schon bei tempo 60!

und das quadfahrer mit 60 durch 30ér zone fahren, fällt dir evt nur bei quads auf (weil lauter und auffälliger als nen auto).
naja und auf 2 rädern durch die kurve ist halt einfacher als auf allen vieren *grinz*

mfg andré
Kommentar ansehen
28.10.2008 16:24 Uhr von Runeblade
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ohje mein Beileid an die Familie und Freunde, vor Allem auch weil sie das Ganze auch noch mit ansehen mussten. Muss schrecklich sein...

Habe von dem Unfall irgendwie nichts mitbekommen, obwohl ich in Ingolstadt wohne. Gut, es war etwas weiter weg, aber werde mal die Zeitungen durchblättern.

Und nein, ich bin nicht sensationslüstern, ich denke da nur eher an meinen Schwiegerdad, weil der auch ein schönes Quad hat, mit dem ich auch schon ein paar mal gefahren bin..
Kommentar ansehen
28.10.2008 19:13 Uhr von gabberman
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Vostei und @Wolfsburger: also ich bin selber ein ATV fahrer und fahre so im Jahr 15 000 km und was Du über das Gerät (Yamaha Quad Raptor 700) schreibst ist auch nicht richtig da wie es schon auf dem Bild zu sehen ist, ist diese 700 eine reine Straßenmaschiene: Straßenreifen Tiefer und breiter und bestimmt nichts für das Gelände und gehen auch weit über 100km/h!!! Bei dieser Art von Quad kannst auch gut 20 000€ ausgeben und wie man auf den Bildern ist zu sehen das die bestimmt nicht serie war.
Das Du auch noch eine Polaris mit einer Yamaha verwechsels zeigt das Du überhaupt keine ahnung hast von diesen Teilen da Polaris aus USA kommt und nicht der gleiche Hersteller ist.
So und jetzt zum Wolfsburger
Wenn ein Quad kein Diff. hat kommt das ganz von selber das sich die eine Seite von selber ausheben tut wenn man um die Kurve kommt und ich auch nicht viel davon halte weil das einfach die Billigen teile sind die nichts bei uns auf der Straße zu suchen haben weil sie lebensgefährlich sind!!!

Der Familie mein Beileid
Kommentar ansehen
28.10.2008 19:30 Uhr von DasBauM
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
fahre auch quad fahr selber eine yamaha Bruin 350, is zwar nic hsonderlich schnell, sind halt nur 350ccm aber eigentlich ehr fürs gelände gedacht, und mit so einer darf man auf der straße auch schon aufpassen, aber man gewöhnt sich schnell drann und wenn man das gerät im griff hat passiert auch nicht allzu viel...
und zum tema auf 2 rädern durch die kurve.. da hat ikzocker schon recht auf 2 machts halt mehr spaß und wenn man es kann ist es auch nicht viel gefährlicher als sich mit nem motorrad in die kurfe zu legen.
Kommentar ansehen
28.10.2008 19:36 Uhr von gabberman
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ dasBauM: da muß ich Dir a zustimmen das es spaß macht auf 2 Rädern um die Kurve und so das macht Spaß keine frage das geht mit meiner Sportsman 800 auch aber die sicherheit geht vor und das mache ich lieber im gelände auch wenn ich es nicht immer lassen kann
Kommentar ansehen
28.10.2008 19:41 Uhr von Iceman_der_Erste
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Schaut doch mal genauer hin Auf den Bildern des Artikels ist doch ganz deutlich zu sehn das er auf einer Autobahn gefahren ist.
Dann soll er auf die Gegenfahrbahn geraten sein und mit einm BMW zusammengestoßen sein.

Mensch, der Kerl hat auf seiner Karre faksen gemacht und versucht den Helden für seine Kumpels zu mimen.
Wie soll er den sonst mit seinem Quad über die 1 Meter hohe Leitplanke geflogen sein.

Man das war einfach nur Bodenloser Leichtsinn.

Schade für die Frau und die Schwangere Fahrerin Mein Beileit.
Kommentar ansehen
28.10.2008 19:57 Uhr von gabberman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Iceman_der_erste: Wie kommst Du darauf das er auf die andere seite gekommen ist? schreib doch nicht so einen quasch wenn Du nicht lesen kannst was in der Quelle steht!!!
Da steht das der Krankenwagen gleich auf der gegenseite angefahren kam das die Frau gleich weiter nach Ingolstatt gefahren werden kann und nicht erst wieder umdrehen muß
Kommentar ansehen
28.10.2008 20:04 Uhr von El Indifferente
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Iceman_der_Erste: Also ich hab mir nochmal alle Kommentare, sowie meine News und die Quelle duchgelesen und ich sehe da nirgendwo die Erwähnung einer Gegenfahrbahn beim Unfall. Der hat sein Quad verissen und ist dann auf die ganz linke Spur gekommen, wo er mit einem BMW kollidierte. Von "entgegenkommen" ist da nirgendwo die Rede.
Kommentar ansehen
28.10.2008 21:26 Uhr von gisela-gisela
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
mein Beileid an alle Angehörigen und Freunde! Hallo,

zuerst möchte ich eine Sache klarstellen: Der Unfall hat sich nur auf den Fahrspuren in Fahrtrichtung abgespielt. Das Quad ist nicht auf die Gegenfahrbahn geflogen.
Selbst wenn Michael, so heißt der Verstorbene, gewunken hat, es ist und bleibt ein schreckliches Drama und es ist unvorstellbar schlimm und traurig, was passiert ist!!!
Daskann man sich doch nicht vorstellen, was da in den Hinterbliebenen vorgeht!
Seine anscheinend schwangere Ehefrau musste das mitansehen, sie war anscheinend so schockiert, dass sie nicht zur Unfallstelle kommen konnte.
Seine Freunde haben es gefilmt, gesehen, es ist einfach schrecklich!!!
Man kann nur hoffen, dass die Hinterbliebenen irgendwie schaffen, damit klarzukommen, was sicher lange dauern wird.
Was mich bedrückt, dass in der Zeitung nicht die wahrheit steht, denn:
1. er war nicht gleich tot. er war bewusstlos und musste reanimiert werden, aber er hat gelebt, da die verletzungen so schwerwiegend waren, ist er im klinikum verstorben.
2. die frau im bmw war nicht wirklich hochscwanger, sondern im 6.monat, was natürlich so und so tragisch ist. aber laut zeitung was ich so gefunden habe geht es ihr und baby gut.
woher ich das alles weiß - wir fuhren hinter dem quad, als der unfall geschah.
ich war bei den ersthelfern dabei, die sanitäter kam sehr schnell und es wurde alles getan, um zu helfen.
ob ich diese schrecklichen bilder jemals wieder aus meinem kopf kriegen werde ist unsicher.ich kannte keinen der beteiligten, aber es nimmt mich sehr mit und ich fühle aufrichtig mit ihnen!

mein herzliches beileid an alle angehörigen, freunde, bekannte, beteiligten!
Kommentar ansehen
29.10.2008 02:18 Uhr von honso
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
das kommt davon wenn man eine blondine als freundin hat.

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit 8 Planeten gefunden
Studie: Heißer Tee soll grünem Star im Auge vorbeugen
283.150 Euro von EU an schiitischen Dachverband für "Extremismusprävention"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?