27.10.08 15:45 Uhr
 621
 

Böser Scherz: Angeblich giftige Spinnen im Zug

Die Bundespolizeiinspektion in Offenburg fahndet nach einem anonymen Anrufer, der am Sonntagmorgen bei der Polizei gemeldet hatte, dass im Zug von Stuttgart nach Horb zwei giftige Spinnen und auch eine Giftschlange transportiert würden.

Um niemanden zu gefährden, wurde der Zug um 10 Uhr angehalten, geräumt und durchsucht. Die 150 Passagiere konnten erst gegen Mittag weiterreisen. Spinnen oder gar eine Schlange wurden nicht gefunden

Die Polizei in Offenburg geht nun von einem schlechten Scherz aus und ermittelt gegen den noch unbekannten Spaßanrufer. Hinweise auf den Anrufer liegen laut Polizeibericht bereits vor.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sandkastengeneral
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Zug, Scherz, Spinne
Quelle: www.ka-news.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trudering: Krippen-Betreuer nehmen Zweijährigen bei Ausflug an die Hundeleine
Schweden: Nach Abstimmung heißt ein neuer Schnellzug "Trainy McTrainface"
Schweiz: Besucherin weigert sich, Gefängnis wieder zu verlassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.10.2008 15:42 Uhr von Sandkastengeneral
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich dachte immer das man nicht anonym bei der Polizei, Feuerwehr anrufen kann. Der Scherz war im übrigen Grottenschlecht und ich hoffe sie erwischen ihn.
Kommentar ansehen
27.10.2008 16:09 Uhr von raptor86
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Dummheit Bombendrohungen sind wohl out^^
Kommentar ansehen
27.10.2008 16:22 Uhr von Sandkastengeneral
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
vielleicht: wollte einer seiner Freundin imponieren -.-

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?