27.10.08 13:07 Uhr
 3.242
 

Prozessauftakt: Fünfjähriges Mädchen in eiskalter Badewanne getötet

Eine Pflegemutter steht seit Montag vor dem Landgericht in Wuppertal. Sie soll im März ihre fünfjährige Pflegetochter in einer eiskalten Badewanne getötet haben, indem sie ihr Mund und Nase zugehalten hatte.

Das kleine Mädchen starb kurze Zeit später im Krankenhaus an Erstickung und Unterkühlung. Die Angeklagte verständigte die Rettungskräfte selbst.

Zu Prozessbeginn wollte sie sich zu den Vorwürfen der Tat nicht äußern. Der Pflegemutter drohen nun bis zu 15 Jahren Haft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FranziskaM
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Prozess, Mädchen, Prozessauftakt, Badewanne
Quelle: www.rundschau-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wuppertal: Erneut Messerangriff - Opfer in Lebensgefahr
Terrorismus und Islam hängen zusammen
Barcelona: Nach Terroranschlag - Behörden suchen 22-jährigen Marokkaner

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.10.2008 13:00 Uhr von FranziskaM
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was soll man dazu noch sagen. Unvorstellbar, dass es solche Menschen gibt. Fünfzehn Jahre reichen da nicht aus.
Kommentar ansehen
27.10.2008 13:14 Uhr von Hexenmeisterchen
 
+28 | -1
 
ANZEIGEN
Und wieder waren die Mitarbeiter des Jugendamtes: über Missstände, bzw. unerklärliche Verletzungen des Kindes informiert.

Zur Tat selbst, sollte sie sich denn so beweisen lassen, fehlen mir die Worte.
Mit 15 Jahren ist hier bei weitem keine Gerechtigkeit hergestellt.
Kommentar ansehen
27.10.2008 13:24 Uhr von LH738
 
+16 | -0
 
ANZEIGEN
HEXE !! Wie kann man nur sowas einen Kind antun
Kommentar ansehen
27.10.2008 13:26 Uhr von borgworld2
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
Unfassbar: Bei sowas bekomm ich immer einen zuviel.
15 Jahre für Mord an einer 5 Jährigen?
Issn Scherz oder?
Die sollte richtig merken, dass sie was falsch gemacht hat.
Von daher erstmal zusammendreschen, damit sie weiss wie es ist wenn man sich nicht wehren kann und dann nach dem Krankenhausaufenthalt lebenslang innen Bau.
Kommentar ansehen
27.10.2008 13:28 Uhr von fiver0904
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Warum? Woran liegt sowas? Es kann doch eher weniger sein, dass urplötzlich eine große Anzahl von Menschen durchknallt? Ich meine, vor noch fünf Jahren stand das nicht alle zwei Tage drei oder vier mal in allen möglichen Nachrichten?!

Will man die Kinder aufgrund unserer blühenden Wirtschaft loswerden? Kinder kosten ja schließlich horrende Mengen Geld.

Worauf ist sowas zurück zu führen?
Kommentar ansehen
27.10.2008 13:28 Uhr von sanfrancis
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
ich möchte mal wissen was solchen Leuten im Kopf rumschwirrt?
Das ist einfach nur Krank!!
Man sollte die Mutter zum Nordpol schicken, aber ohne Jacke!
Kommentar ansehen
27.10.2008 13:29 Uhr von _Midnight Man
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
RIP kleines Mädchen...


nun, bekommt sie 15? nein. und selbst wenn, dann ists sie nach 10 wieder raus.
die kleine kommt nie wieder zurück, die kachel hat wenn sie es richtig macht in ein "paar" jahren ihr leben wieder.

immernoch bin ich gegner der todesstrafe, was nicht gleichbedeutend mit "die hats nicht verdient" ist...
Kommentar ansehen
27.10.2008 13:37 Uhr von xlibellexx
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
wenn es so weiter geht: werden viele Menschen Froh sein , das in jedem Lebensraum wo wir uns aufhalten , eine Kamera steht.....und die Menschen ,die unserer Gesellschaft gefährlich werden sollten , können dann aus dem Verkehr gezogen werden, gibt ja so´n Film , ,,,wie hiess´n der noch ???
Kommentar ansehen
27.10.2008 13:44 Uhr von 102033
 
+2 | -11
 
ANZEIGEN
Jetzt kann sie sich das Kindergeld abschreiben. oder aus welchem Grund hat sie adoptiert
Kommentar ansehen
27.10.2008 13:51 Uhr von Noseman
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
@102033: 1. Pflegemütter adoptieren das Pflegekind nicht, sondern betreuen es für eine Zeitlang.

2. Die Entlohnung ist weit, weit höher als ein entsprechendes Kindergeld.

3. Wer weiss, was sie jeweilsfür Gründe hatte. Wir solten uns da kein Urteil anmaßen, sondern abwarten.
Kommentar ansehen
27.10.2008 14:19 Uhr von paprikaschoti
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Da bin ich ja mal gespannt wie das Urteil ausfällt!
Und ich wette, dass die Strafe zu mild sein wird.

Echt unfassbar, was Menschen kleinen Kindern antun können und dann nicht mal richtig dafür bestraft werden.
We´ll see...
Kommentar ansehen
27.10.2008 14:44 Uhr von cherrymint
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Grausam wie manche Menschen einfach handeln.

Zudem scheint das Jugendamt häufig Fehlurteilungen zu haben.. und die Leute, die sich aufopfernd um Kinder kümmern würden, dürfen keines zur Pflege oder Adoptiert aufnehmen.. aus welchen Gründen auch immer.

Einfach nur grausam. 15 Jahre sind meiner Meinung nach auch zu wenig :(
Kommentar ansehen
27.10.2008 15:16 Uhr von Hexenmeisterchen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Noseman: "Wer weiss, was sie jeweilsfür Gründe hatte."

sag mir bitte, dass es nicht das ist wofür ich es gerade halte.
Ich lese deinen Kommentar so, als gäbe es für dich tatsächlich Gründe, die die Tötung des Kindes rechtfertigen?
Ne, oder?
Kommentar ansehen
27.10.2008 15:29 Uhr von Noseman
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Hexenmeisterchen: Meine Aussage

"3. Wer weiss, was sie jeweilsfür Gründe hatte. Wir solten uns da kein Urteil anmaßen, sondern abwarten."

bezog sich auf auf den Beitrag von"102033 ".


Ies nochmalden Thread von vorn; es ist sicher nicht so wie du dachtest, als Du es schrubst. ;-)
Kommentar ansehen
27.10.2008 15:45 Uhr von Hexenmeisterchen
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@Noseman. Huch, nun in diesem Zusammenhang erschließt sich mich da eine andere Sichtweise...

Tschuldige bitte... !

Aber wie gefährlich das sein kann. Zusammenthaltslose Zitate zu verwenden... ;)

LG
Kommentar ansehen
27.10.2008 15:45 Uhr von Critix
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
WARUM DARF DIE FRAU WEITERLEBEN UND DAS KIND NICHT !?!?!?
Kommentar ansehen
27.10.2008 16:16 Uhr von Maxpower226
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Eiskalte Badewanne? Ich würd mal eher sagen eiskalte Pflegemutter, so einem armen kleinen Wesen etwas anzutun! Kein verständnis für so etwas!
Kommentar ansehen
27.10.2008 16:37 Uhr von georgina.1988
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ midnight man: sie sitzt nicht mal die hälfte ab, und wird dann wegen guter führung nach ca.6,5 jahren wieder rausgelassen.
ja das jugendamt,da war wohl wieder eine grosse kaffee party angesagt,so kann man sich seiner probleme natürlich auch entledigen.
was mich interessiert,wird die verantwortliche beamte auch zur rechenschaft gezogen?
Kommentar ansehen
27.10.2008 18:29 Uhr von P_Elle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein unglaubliches trauriges Schicksal, welches das kleine Mädchen ereilte. Unglaublich traurig.
Kommentar ansehen
27.10.2008 19:24 Uhr von petrapeter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich: hoffe, dass das jetzt nicht als Urteil gewertet wird, aber sie wird doch nicht erst an dem Tag gemerkt haben, dass sie Probleme mit dem Kind hatte. Bzw., dass ihr die Situation über den Kopf gewachsen ist.

Sie hätte sich doch an die Behörde wenden können, damit das Kind in eine andere Pflegefamilie kommt.

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorgefahr: Angela Merkel baut für Deutschlands nächsten Tag X vor
In der Schweiz sind legale Hanfzigaretten der Renner
Wuppertal: Erneut Messerangriff - Opfer in Lebensgefahr


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?