27.10.08 11:00 Uhr
 391
 

Benefiz-Gala: Christoph Daum wurde für 11.300 Euro ersteigert

Für eine Wohltätigkeitsauktion stellte sich der FC Köln-Trainer Christoph Daum zur Verfügung und ließ sich käuflich erwerben. Für ein persönliches Fußballtraining mit Daum war der Marienburger Thomas Huppertsberg bereit, die stolze Summe von 11.300 Euro zu spenden.

Allerdings wird der Immobilienberater nicht selber auf dem Platz auflaufen. Er schenkte die Trainingseinheit seinem neunjährigen Patenkind. 19 Freunde des Jungen dürfen ihn dabei begleiten.

Insgesamt wurden bei der Benefizveranstaltung im Excelsior-Hotel 23.500 Euro gespendet, die nun dem Verein "KIDsmiling" zu gute kommen.


WebReporter: corazon
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Euro, Versteigerung, Christ, 300, Gala, Christoph Daum, Benefiz
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Christoph Daum nach verpasster WM-Quali nicht mehr Rumäniens Trainer
Fußball: Rumäniens Coach Christoph Daum ließ seine Spieler einen Bus ziehen
Fußball: Rumäniens Trainer Christoph Daum poltert erneut gegen Journalisten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.10.2008 10:56 Uhr von corazon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gute Sache von Christoph Daum. Und sehr edel vom Patentonkel, dass er seinem Patenkind ein so teures Geschenk macht.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Christoph Daum nach verpasster WM-Quali nicht mehr Rumäniens Trainer
Fußball: Rumäniens Coach Christoph Daum ließ seine Spieler einen Bus ziehen
Fußball: Rumäniens Trainer Christoph Daum poltert erneut gegen Journalisten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?