27.10.08 10:15 Uhr
 627
 

Das zweite Service Pack für Vista soll im ersten Halbjahr 2009 erscheinen

Nach einer Blogveröffentlichung wird Microsoft das Vista SP2 noch vor Ablauf des ersten Halbjahres 2009 zur Verfügung stellen. Ein Veröffentlichungstermin richtet sich nach den Rückmeldungen, die Kunden und Partner liefern.

Auch die Qualität der Betaversion spielt eine Rolle. Diese wird vom 29. Oktober an in Umlauf gebracht, verteilt wird die Beta-SP2 an Teilnehmer des Technology Adoption Programms.

Neben dem Windows Search 4 werden dann auch 64-Bit-Prozessoren von VIA unterstützt. Auch ein Feature Pack für Bluetooth 2.1 ist im Servicepack 2 enthalten. Voraussetzung für die Nutzung des SP2 ist die Installation des Service Packs 1.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: E-WOMAN
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Service, Vista
Quelle: www.zdnet.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt
Nachbauten von originalen Spielhallen-Automaten in Mini-Formaten angekündigt
Bundesamt warnt vor Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.10.2008 10:53 Uhr von nightfly85
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Das wichtigste: fehlt. Und zwar soll es Unterstützung für Blu-Ray-Medien mitliefern und evntl. Performance- und Kompatibilätsprobleme sollen behoben werden!
Kommentar ansehen
27.10.2008 11:29 Uhr von MrDesperados
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Performance und Kompatibilität: Solche Pakete werden auch ins SP2 integriert werden. Sie werden nur nicht explizit mit aufgeführt, da diese als einzelne Patches bzw. Hotfixes über das Windows Update verteilt und nachher nur in das SP2 integriert werden.

Seit dem SP1 sind schon wieder einige Patches diesbezüglich released worden.
Kommentar ansehen
27.10.2008 12:02 Uhr von FREAKonHELL
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm Ich weiss nicht was ich davon halten soll.....
Einerseits läuft vista mit SP1 recht stabil und deshalb gehe ich davon aus das es mit SP2 noch besser laufen wird.


Aber auf der anderen seiten..
Ich hatte vista ca. 1jahr lang benutzt und noch ist mir die festplatte so oft abgeschmiert wie mit vista.
Unter xp sind bei mir immer nur ein 2 datein kaputt gegangen die konnte man schnell mit einer Recovery-DVD reparieren.
Bei vista funktoniert das nicht und ich hoffe das es mit dem SP2 besser wird.
Kommentar ansehen
27.10.2008 12:16 Uhr von Antoras
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Microsoft sollte lieber die Arbeiten an Windows 7 einstellen und statt dessen ein SP3 für Vista entwickeln, das das OS so schnell, fehlerfrei und leistungsfähig wie ihr Windows 7machen soll.
Werden sie aber leider nicht machen, da es immer Leute geben wird die Microsofts aufgepatchte Betriebssysteme kaufen und sie somit noch reicher machen werden.
Kommentar ansehen
27.10.2008 12:24 Uhr von Michi1177
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ich finde es unbegreiflich, dass das immer sooo lange dauern muss! Im ersten Halbjahr 2009 kommt SP2! Das bedeutet, die haben dann zwei Jahre für zwei Servicepacks gebraucht, die immerhin meistens nur die Funktionen optimieren, die beim Start von Vista schon hätten rund laufen müssen!

Ich nutze Vista neben Mac OS nur als Zweit-Betriebssystem und muss sagen, dass es so lange Zyklen bei Mac OS nicht gibt! Da sind wir mittlerweile schon bei Version 5.5, was also das fünfte SP bei Windows wäre und das in nur einem Jahr!
Kommentar ansehen
27.10.2008 12:29 Uhr von Slingshot
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@ FREAKonHELL: Ähm, willst du die "Festplattenabschmierungen" Vista in die Schuhe schieben oder wie muss ich das verstehen?

Kann mir nicht vorstellen, dass das alleine am OS liegen soll.

@ Antoras
Microsoft hat mehrere Teams, das eine bastelt an W7, das andere am Vista SP2. Die Leistungssteigerung von SP0 auf SP1 war ja schon ein ganzes Stück, deswegen freue ich mich auf das SP2. Und übrigens, jedes OS kommt ohne Patches nicht aus, bei Windows fällt das nur so auf, weil es das am meisten frequentierte Betriebssystem ist, und somit es viele User gibt, die Feedback raushauen. Damit werden die Fehler schneller erkannt als anderswo.

Dass Windows 7 nicht als Service Pack rauskommt, ist mit Sicherheit auch den Schwachköpfen zu verdanken, die Vista schlecht gemacht haben. Vista hat ein so mieses Image, da könnte MS noch soviel Werbung machen, es würde sich nichts ändern.

Windows Vista wurde von Grund auf neu programmiert, so wie die DirectX 10 Schnittstelle. Betriebssystem entschlacken, alten Müll rausschmeißen und das ganze dann wie aus einem Guss basteln. So fühlt sich Vista auch an.
Kommentar ansehen
27.10.2008 13:59 Uhr von ThomasHambrecht
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich betrachte mal andere Programme wie Buchhaltungssoftware, bei denen unregelmässig, aber ca. alle 20 bis 30 Tage ein Update zur Behebung von Fehlern erscheint. Und das betrifft nur einzelne Programme.
Da Windows - ganz im Gegensatz zu OSX - auf extrem unterschiedlicher Hardware läuft, gibt es ja nicht nur Fehlerbehebungen sondern auch Hardware-Unterstützung.

Deshalb halte ich auch die Weiterentwicklung auf Windows 7 für zwingend, da man dort Hardware integrieren muss, die es heute noch gar nicht gibt - und die man irgendwann nicht mehr in Vista oder XP als Servicepack so einfach nachwursteln kann.
Kommentar ansehen
27.10.2008 17:04 Uhr von Smudo77
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Slingershot: "Dass Windows 7 nicht als Service Pack rauskommt, ist mit Sicherheit auch den Schwachköpfen zu verdanken, die Vista schlecht gemacht haben."

Bei den vielen, vielen negativen Erfahrungen von enttäuschten XP->Vista Umsteigern glaub ich eher, dass DU der größte Schwachkopf bist. Was anderes kann man auch nicht annehmen, wenn man von Dir liest:

"Windows Vista wurde von Grund auf neu programmiert, ..."
Kommentar ansehen
27.10.2008 22:29 Uhr von StevTheThief
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ganz einfache rechnung: müll+müll+müll = immernoch müll :D

jedes weitere kommentare wäre verschwendung in anbetracht dieser story zu wertvollen ressourcen, also lassen wir es lieber!
Kommentar ansehen
27.10.2008 22:48 Uhr von StevTheThief
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zomfg-ololol! also das mit keine weiteren kommentare nehme ich zurück - ja das muss ich sogar, nachdem ich das comment von "Slingshot" gelesen habe xD

ich mein... ololol! ololol! weisst du eigentlich, was du für nen mist laberst? xD
Für die dies nicht wissen:
Windows Vista ist auf Windows Server 2003 aufgebaut, Win Server 2003 basiert wiederum auf NT (Win Serv 2k3 Version heisst "NT5.2")

Fällt dir was auf?
naaa?

komplett neu geschrieben?
Paperlapapp!

und glaubst du wirklich, das DX10 von grund auf neu geschrieben wurde?
gehen wir mal davon aus, das DX10 eine kompletter neustart war...
Erinnerst du dich, das DX10 nur für Vista erschienen ist?

GLAUBST DU WIRKLICH - das es so einfach gewsen wäre (wie es ist) DX10 obwohl M$ es nicht will auf XP zu installieren?
GLAUBST DU WIRKLICH das wäre möglich, wenn MS nur für Vista programmiert hätte, anstatt auf einer alten version aufzubauen (die auf XP problemlos läuft)

DX10 läuft btw auch ohne probs unter XP, man muss nur wissen wie, aber da das ja auch schon in ComputerBild und konsorten stand, sollte es wohl jeder können....

was ich noch los werden wollte:

Du glaubst nicht, das ein OS eine festplatte kaputt machen kann?

wenn du wüsstest, wie verhältnismäßig leicht man mit programmcode (root-rechte vorausgesetzt, ab er die sollte der kernel selber ja haben xD) so alles an hardware zerstören kann ;)

also, lieber Slingshort:
beim nächsten mal informiere dich besser
Kommentar ansehen
28.10.2008 08:02 Uhr von Slingshot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Leute, erstmal meinen Namen richtig schreiben, dann könnt ihr meckern.

Was das "von Grund neu programmiert" betrifft, hab ich mich wohl "etwas" vertan. StevTheThief hat in dem Punkt gut erklärt.

Smudo77 hat sich mit seinem Kommentar leider deklassiert. Ich steh immer noch zu dem Ausdruck "Schwachköpfe", weil viele Vista nur in Zusammenhang mit den vorinstallierten Müll von Media Markt und Aldi kennen oder sich ganze 5 (in Worten "fünf") Minuten angesehen haben, und sich sofort ein Urteil drüber bilden können.

Und bei DirectX 10 hat man vielen "Altmüll" über Bord geworfen, weswegen es bei sauberer Nutzung wesentlich schneller ist als DX9. Bringt natürlich nur was, wenn die Vorteile auch ausgenutzt werden.
Kommentar ansehen
28.10.2008 09:09 Uhr von Smudo77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Slingshit: "weil viele Vista nur in Zusammenhang mit den vorinstallierten Müll von Media Markt und Aldi kennen oder sich ganze 5 (in Worten "fünf") Minuten angesehen haben, und sich sofort ein Urteil drüber bilden können."

Das hört sich so an, als ob Du jedem einzelnen über die Schulter geschaut und die Zeit gestoppt hättest. Und was ist mit den anderen, die sich Vista ohne Neukauf angeschaut haben und ihm widersagt haben? Warst Du da auch dabei?

Ganz ehrlich: indem Du Deine platten Behauptungen als Beweis hinstellst, wirst Du nicht glaubhafter. Du scheinst mir eher einer der Ja-Sager zu sein, der mangels besseren Wissens über jeden Mist aus dem Hause Microsoft frohlockt.
Kommentar ansehen
28.10.2008 12:54 Uhr von Slingshot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Smudo77: Die von mir dargestellte Situation ist vielleicht nicht in 100 % der Fällen so, aber im überwiegenden Teil mit Sicherheit. Darf ich hier an den Microsoft-Test erinnern? Bei dem hat man Vista umbenannt und die Leute befragt. Großteil der Leute hat gesagt, Vista ist Mist, dann testen sie es und finden es toll. Nachdem man ihnen mitgeteilt hat, dass sie kein neues Windows sondern Vista bejubelt haben, erntet man leere und fassungslose Gesichter.

Wenn du mich für einen Ja-Sager hältst, ist das deine Sache. Ist leider nicht so, aber du wirst mir eh nicht glauben. Und Wahnsinn, man stelle sich vor, ich hab auf dem PC noch XP laufen. Nur auf dem Laptop ist Vista drauf.

Abschließend ist noch zu sagen, dass ich es ein Armutszeugnis von dir finde, wenn du mich permanent beleidigen musst, was schon bei meinem Nutzernamen anfängt.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?