27.10.08 09:06 Uhr
 1.702
 

Deutsche Bahn: Preisanstieg ab Dezember 2008 trifft vor allem den Osten

Am 14. Dezember dieses Jahres stellt die Deutsche Bahn AG ihren Fahrplan um. Dabei hat die Bahn erneut Preiserhöhungen angekündigt. Die Tageszeitung "Die Welt" hat nun aufgelistet, welche Zugverbindungen besonders von der Fahrpreiserhöhung betroffen sind.

Insgesamt wird jede dritte getestete Zugverbindung (241 von 703) teurer und zwar um rund vier Prozent. Auf 34 Strecken erhöhen sich die Preise sogar um sechs Prozent. Besonders der Regionalverkehr im Osten der Republik ist davon betroffen, wie "Die Welt" herausfand.

Die Preiserhöhung der Bahn stand bereits Ende August dieses Jahres fest, die Tariferhöhung liegt nach offizieller Darstellung bei 3,9 Prozent. Auch die Preise für den Nahverkehr und die BahnCard werden zu diesem Zeitpunkt teurer, wenn auch nicht ganz so stark wie im Regionalverkehr.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ralph_Kruppa
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutsch, Preis, Bahn, Deutsche Bahn, Osten
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niedersachsen: Deutsche Bahn plant Alkoholverbot in Regionalverkehr
Ab Dezember: Deutsche Bahn erhöht Ticketpreise um 0,9 Prozent
Deutsche Bahn/ICE: Sicherheitsmängel im WLAN

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.10.2008 10:13 Uhr von ZTUC
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Bahn lohnt nicht: Die Bahn ist einfach zu teuer als das sie dem Auto Konkurrenz machen kann, außer man verzichtet komplett auf sein Auto, dann muss man aber damit kämpfen, das viele Regionen mittlerweile nur mangelhaft ans Schienen, vor allem ans Fernverkehrsnetz angebunden sind.
Kommentar ansehen
27.10.2008 10:34 Uhr von derSchmu
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
die soll ma wieder komplett: in staatliche Hand, dann den Regionalverkehr ausbauen und auf diese Prestigedinger a la ICE-Strecken verzichten...die werden doch im Moment nur mehr benutzt, weil im Kurzstreckenbereich keiner mehr mit dem Zug fahren will, vorausgesetzt, ein ICE steht gerade nich inner Werkstatt
Kommentar ansehen
27.10.2008 10:43 Uhr von Yoosh
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Die könnten von mir aus: gerne erhöhen, wenn ich im Gegenzug auch Service geboten bekomme!

Verspätungen von ~10 Minuten (oder mehr) sind schon lange Standard (man kann sich freuen wenn der Zug mal pünktlich kommt), verdreckte Wagen im Regionalverkehr, überwiegend unfreundliches Personal... Wer nicht den horrenden Preis für ICEs oder ICs bezahlt sondern nur den Regionalverkehr nutzt, wird wie ein Mensch zweiter Klasse behandelt, und dass darf einfach nicht sein.
Kommentar ansehen
27.10.2008 10:59 Uhr von immerganzruhig
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Na Irgendwer muss die Milliönchen an "Erfolgsprovision" für die geldgierigen
Bahn-Manager und diesen seltsamen Staatssekretär doch löhnen, Kinder.....:-)
Kommentar ansehen
27.10.2008 11:15 Uhr von ZTUC
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@derSchmu: Auf den ICE bzw. IC wird schon verzichtet, manche Regionen sind vom Fernverkehr komplett abgeschnitten (z.B. Chemnitz-Zwickau). Wie soll man denn dazu bewegt werden vom Auto auf die Bahn umzusteigen, wenn man erst über eine Stunde mit einem RE bzw. RB zum nächsten Fernbahnhof fahren muss.
Kommentar ansehen
27.10.2008 11:22 Uhr von Matrix2002
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Klar lohnt sich die Bahn! Und zwar wenn man ne Jahreskarte hat! Ich zahl hierfür monatlich 72 Euro. Pro Stunde fahren mindestens 2 Züge, zu Stoßzeiten 3 Züge. Allein die Spritkosten für das Auto wären dreimal so hoch! Verspätungen gibt es hier auch nicht so oft und unfreundlich ist fast keiner. Strecke Karlstadt-Würzburg.
Kommentar ansehen
27.10.2008 11:25 Uhr von Bluti666
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Da fahr ich doch lieber weiter mit den Mitbewerbern der Bahn, z.B. Berlin-Leipzig, die Strecke kost mitm Interconnex 12€, mit der Bahn 50€ und man ist nur geringfügig länger unterwegs...
Kommentar ansehen
27.10.2008 11:39 Uhr von maki
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Bahn? Kenn ich fast nur so:

- dreckige Toiletten (meist ohne Papier)
- rostbraun gefärbte Fenster
- im Flur aufm Koffer sitzen (falls dafür noch Platz ist)
- zu kalt oder zu heiss
- Versteckspiele mit dem Schaffner, der eine echte Authorität ist
- meist unpünktlich (allerdings in akzeptablem Rahmen)
- Bockwurst mit Brot im Bahnhofsrestaurant

Aber halbwegs billig.

Allerdings bin ich das letzte Mal 1990 mit dem Verein gefahren und da hiess das Unternehmen wohl noch Reichsbahn. :-)
Kommentar ansehen
27.10.2008 11:53 Uhr von sannya
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Mietwagen: Ich miete ein Auto. Da stinkt es nicht drin, da hat es gute Musik und schneller bin ich allemal.
Kommentar ansehen
27.10.2008 12:45 Uhr von lynnlynn
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Bahn? Nein Danke! Ich fahre elektrisch - mit einem Verbrauch von ca. 0,25 Cent pro 100 km!

Keine Steuer - kein Gestank - kein Krach - und spottbillig im Verbrauch: mein Elektroroller. Reichweite rd. 30 - 40 Kilometer (je nach Beladung) - Geschwindigkeit 20 km/h.

Da ich aber Abkürzungen nutzen kann (Radwege) komme ich hier aus nicht viel später an als die Bahn... ;-)
Kommentar ansehen
27.10.2008 13:10 Uhr von ZTUC
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Matrix2002: Mit der Bahn kommt man nur günstiger, wenn man komplett aufs Auto verzichtet, das geht in vielen Gebieten aber nicht, da man dort von ÖPNV und/oder Bahn abgehängt ist.
Kommentar ansehen
27.10.2008 14:56 Uhr von iAMsterdam
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ja dann lasst uns zusammenschließen und diesen Verein in staatliche Hand zurückführen!
So wie es scheint hat ja wirkliche JEDER genug davon, dass die Bahn (und speziell der Obergeier Mehdorn) die Republik abzocken.
Kommentar ansehen
27.10.2008 15:33 Uhr von lynnlynn
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@iAMsterdam: Warum nur diesen Verein in staatliche Hände zurückführen? Bei der Bahn, die übrigens Volkseigentum ist bzw. war, wurde das sogen. Cross-Border-Leasing durchgeführt - was uns eines Tages teuer zu stehen kommt... Sehr teuer!!!

ABER NICHT - wenn wir endlich RICHTIG unser RECHT bekommen - hierzu ein hervorragendes Video:

http://www.deutsches-reich-heute.de/...
Kommentar ansehen
27.10.2008 16:29 Uhr von ranma
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Die Bahn in staatliche Hand geben?
Seid ihr ernsthaft der Meinung, sie wäre dort besser aufgehoben? Lächerlich xD
Kommentar ansehen
27.10.2008 16:38 Uhr von lynnlynn
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ranma: 1. Der STAAT - sind wir, das Volk! Die Bahn ist Staats- also Volkseigentum. Ebenso wie die Elektrizitäts- Wasserwerke etc.

2. Was Mehdorn vorhat, ist schlichtweg Raub von Volkseigentum!

3. In MV wurde die Bahn bereits per CBL (Cross-Border-Leasing) an eine ausländische Heuschrecke verscherbelt, bzw. vermietet - und dann zurück gemietet... Mit schrecklichen Folgen, die einem klar werden, wenn man sich mal mit den nachfolgenden Links befasst:

http://www.labournet.de/...

http://www.fr-online.de/...

http://www.pds-fraktion-thueringen.de/...

http://www.jungewelt.de/...

http://www.pds-essen-im-rat.de/...
Kommentar ansehen
27.10.2008 20:29 Uhr von chrissy2000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Besser Bahn fahren: Für mich lohnt das Autofahren net, haben hier fast überall Parkzonen wo die Std. bis zu 3eur kostet. Bei einem 10Std sind das 30eur. In der Woche 150eur schon. Zahle aber für die Bahnkarte monatlich nur ca. 60eur und Züge haben hier in der Woche vlt 1-2 Verspätungen.

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niedersachsen: Deutsche Bahn plant Alkoholverbot in Regionalverkehr
Ab Dezember: Deutsche Bahn erhöht Ticketpreise um 0,9 Prozent
Deutsche Bahn/ICE: Sicherheitsmängel im WLAN


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?