27.10.08 08:41 Uhr
 517
 

Wunsiedel/Oberfranken: "Wunhenge" - Millionenschwere Freizeitanlage geplant

Kai Hammerschmidt, der Wunsiedler Kunstfelsenbauer, will mit seiner Idee viele Touristen ins Fichtelgebirge locken. Dabei soll Stonehenge nachgebaut werden, auf einem 50.000 Quadratmeter großen Areal, neben einem Freizeit-Park mit weiteren Projekten. Bis 2010 könnte das Projekt realisiert sein.

Bereits im Jahr 2003 war Kai Hammerschmidt mit einem ähnlichen Vorhaben gescheitert. "Die Idee ist aber nie gestorben", sagt der Künstler jetzt. "Wir konzentrieren uns nun auf ein Projekt, das eine wirkliche Chance hat." Finanziert soll das Projekt von Investoren werden.

Der Wunsiedler Stadtrat steht dem Projekt positiv gegenüber. Das Gelände soll in der Nähe der sehr gut bekannten Naturbühne Luisenburg, an der B303 entstehen. Das Original in England liegt an der Fernstraße A303.


WebReporter: Trex54
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Million, Freizeit, Wunsiedel
Quelle: www.frankenpost.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Nicenstein", "I bims" & Co.: Jugendwort 2017 wird gesucht
Russland: Religiöse Nationalisten wüten gegen Film über Zar Nikolaus II.
New York: New Museum setzt sich in Ausstellung mit Sexualität auseinander

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Recycling-Wettbewerb: Sieger ist Surfbrett aus 10.000 Zigaretten-Kippen
Witwe eines getöteten US-Soldaten: "Donald Trumps Anruf hat mich verletzt"
Deutsche Marine hat kein einsatzfähiges U-Boot mehr


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?