27.10.08 08:41 Uhr
 514
 

Wunsiedel/Oberfranken: "Wunhenge" - Millionenschwere Freizeitanlage geplant

Kai Hammerschmidt, der Wunsiedler Kunstfelsenbauer, will mit seiner Idee viele Touristen ins Fichtelgebirge locken. Dabei soll Stonehenge nachgebaut werden, auf einem 50.000 Quadratmeter großen Areal, neben einem Freizeit-Park mit weiteren Projekten. Bis 2010 könnte das Projekt realisiert sein.

Bereits im Jahr 2003 war Kai Hammerschmidt mit einem ähnlichen Vorhaben gescheitert. "Die Idee ist aber nie gestorben", sagt der Künstler jetzt. "Wir konzentrieren uns nun auf ein Projekt, das eine wirkliche Chance hat." Finanziert soll das Projekt von Investoren werden.

Der Wunsiedler Stadtrat steht dem Projekt positiv gegenüber. Das Gelände soll in der Nähe der sehr gut bekannten Naturbühne Luisenburg, an der B303 entstehen. Das Original in England liegt an der Fernstraße A303.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Trex54
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Million, Freizeit, Wunsiedel
Quelle: www.frankenpost.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Erstmals sollen Stipendien an Comiczeichner vergeben werden
documenta: Performance "Auschwitz on the beach" darf nicht stattfinden
Edinburgh: Architekt baut bewohnbaren Zauberwürfel mit verschiebbaren Decken

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

England: Feuerwehrleute retten bei Brand Ferkel und landen dann auf ihrem Grill
Australien: Wegen Inzest darf Straße nicht wie "Game of Thrones"-Figuren heißen
Fußball: Bayern-Präsident Uli Hoeneß über Douglas Costa - "Ziemlicher Söldner"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?