26.10.08 19:56 Uhr
 638
 

Philippinen: Große Spendenbereitschaft lässt Kleingeld knapp werden

Zu einer wahren Spendenflut hat sich eine 2004 ins Leben gerufene Aktion der katholischen Kirche entwickelt, bei der die Gläubigen um 25-Centavo-Münzen als Spende für soziale Zwecke gebeten wurden. Bis Ende des letzten Jahres wurden von den Philippinern über 40 Millionen Münzen abgegeben.

Kardinal Gaudencio Rosales, der zugleich auch Erzbischof von Manila ist, hat jetzt die Gemeindepfarrer in einem Rundbrief aufgefordert, die in Flaschen aufgehobenen Münzen nicht darin zu belassen, sondern den Inhalt bei einer Bank einzuzahlen.

In dem Schreiben wurde auch angeführt, das ihn die Zentralbank der Philippinen darauf hingewiesen habe, dass die 25-Centavo-Münzen wegen der Sammelaktion fast nicht mehr im Zahlungsverkehr auftauchen und daher knapp sind. Bisher wurde umgerechnet rund 257 Millionen Euro gespendet.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Klein, Spende, Philippinen
Quelle: www.oecumene.radiovaticana.org

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Papst-Kritik an Übersetzung: Deutsches Vaterunser wird nicht verändert
"Mahnmal"-Künstler muss Abstand zu Haus von AfD-Politiker Björn Höcke halten
Australien: Zölibat-Abschaffung wegen Kindesmissbrauchsfällen empfohlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.10.2008 19:33 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Anteil von Katholiken beträgt bei rund 88 Millionen Einwohnern knapp über 80 Prozent. Aber für das teilweise arme Land ist diese Summe beträchtlich. Hoffentlich sorgt die Kirche dafür, dass es die richtigen sozialen Einrichtungen bekommen. (Bild Symbol einer 25 Peso Münze)
Kommentar ansehen
26.10.2008 23:15 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Fast: schon ein wenig kurios diese Meldung. Fast noch mehr als ne "Christennews". Aber trotzdem gut und interessant. Dank an den Autor :-)
Kommentar ansehen
27.10.2008 00:47 Uhr von ullakatuka
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Frage Es wurden 40 Millionen 25-Centavo-Münzen im Wert von 257-Millionen Euro gespendet, das hieße, das macht nach Adam einen Wechselkurs Peso-Euro 25,7

Bin ich der Einzige, der das für Unwahr hält?
Kommentar ansehen
27.10.2008 06:57 Uhr von CAA
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
257 mio euro in flaschen? Oo: glaub da liegt nen fehler vor... oder zumindest hoffe ich es :D

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frau missbrauchte 13-jährigen Nachbarsjungen, muss aber nicht ins Gefängnis
Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?